Werbepartner
Exclusive Tuningparts
News: Kalender Contest 2014! --> Kalender Contest 2014 <---  Startseite Startseite Forum Forum Impressum Impressum 
 
Registrieren    Anmelden    Suche    FAQ



eBay

 
 
Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Golf 2 Syncro umbau auf 4MOTION - 4Wellen technik bj 06

Autor Nachricht
 Golf 2 Syncro umbau auf 4MOTION - 4Wellen technik bj 06
 Beitrag Verfasst: 30.07.2008, 16:41 
VR6-Konstrukteur
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2007
Beiträge: 2245
Wohnort: MKK alt HU

Pokal
Hallo alle miteinander, man kann nun davon reden machen und nicht weiter VR-Power´s Treat zumüllen...
ES IST SOWEIT...

Kurze Einleitung für Neuzugänge oder zulesende...

Habe vor einen Golf 2 SYNCRO 3trg. mit Antrieb VR6 Turbo und 4 Motion Technik in LEICHTBAUWEISE auszurüsten...

Angefangen hat es mit einer fahrt in einem Golf 2 SYNCRO umbau auf R32 Turbo mit DSG technik.
das musste billiger nachgebaut werden...

Die Teile sind alle nach und nach angeschafft worden, Karosse 3trg. ( leider viel Rost ) und eine schöne (   :D   :D  ) 4trg. zum testen ist auch da...

Den Antrieb hab ich von einem Verwerter mit 1903km gesamt Laufleistung erworben

Also
Getriebe 4 wellen MQ 500 ( max dremoment laut Hersteller  :o   )

Winkelgetriebe serienteil ( auch hier anders als wie beim 4er Golf z.b. da weniger umdr. zahl und eine zwischenwelle wg. dem höherem Drehmoment  :p  )

Kardanwelle mit anderen Flanschen ( serienteile )

Differential HA mit Haldex kupplung + Dif. Sperre... ( NUR BEIM TRANSPORTER )

Antriebswellen vorn ( extra zugekauft 460 euro ) mit einer Steckwelle ( keine schrauben ).

Antriebswellen hinten ( serienteile ) sind fast wie beim org. G2 bj 85  :p

Druckplatte, Kupplung, Anlasser und schaltungsbetätigung musste ich von einem anderen Verwerter beziehen das dann auch wieder ( 500+ verschlukte )

Beim freundlichen ein paar schalter, ventile, öl, klammern ect. und ein Relais das sich Steuergerät schimpft neu erworben für 140 euro...



Also Getriebe/ antrieb kosten bis dato ca. 4000 euro...
ohne umschweißen bzw. umarbeiten der Antriebswellen auf das serien VR6 Radlagergehäuse VA +HA...

( Bilder gehen immer noch nicht ??? ) ( auch zu sehen beim Thema : 6 Gang Getriebe im Corrado vom VR-Power ) !!!


Also hab mich nun auch dank SelbstSdueinProgramm 333 da in die zugekaufte materie reingearbeitet, die std. umbauten haben ja wenig ( also die 1sten ) mit CAN -BUS zu tun, auch haben sie diese nicht benötigt...
die 2te generation ab modell 2004 (sei es beim Golf 4 oder beim BUS ) sind nur noch mit CAN erhältlich, da sind nätürlich für die benutzer vorteile z.b. Haldex steuergerät , kupplung ect. alles einzeln zu ersetzen und keine nötigen einstellarbeiten mehr notwendig.


Alles soweit schön...
nun zum anstehenden Porblemen...

Motortechnik ist geplant VR6 16BIT OBD2 ohne CAN (  8-|  )

Kein ABS,EDS,Lenkwinkelsensor,Querbeschleunigungssensor,CAN multisteuergerät,Motorsteuergerät( da alte technik )

Aufzuführen in VW sprache...
J533 - Diagnose - Interface für Datenbus
J104 - ABS Steuergerät
G85  - Lenkwinkelgeber
G165 - Beschleunigungssensor
G28  - Motordrehzahlgeber ( da vieleicht vom VR zu übernehmen )
G79 - Geber für Gaspedalstellung

und nun entsteht das große loch, was macht das Haldex stg. wenn es diese signal nicht bekommt,
oder schlimmer was macht es dann nicht mehr...???  :wiebitte:

Die Ansteuerrung ( spannung klemme 30 ) ist ja Kindergeburtstag im gegensatz zum CAN gedönns
was da nun auf mich zu kommt...

Die Differenzial steuerung ist technik aus den 90ern, also eine art versteller mit unterdruck funktion und ein paar ventilen die die unterdruck schalten. ( das stellt nicht das porblem dar )

Auch das steuergerät ( relais hihi ) J187 einzubringen ist nicht der rede wert,... sollte aber hier aufgeführt sein.

Ohne witz, wenn jemand da weiter weiß oder irgent jemand sich mit dem Haldex Programieren auskennt ( meist der hersteller / mitarbeiter ) dann bitte melden...


Oder
die melden sich die das projekt z.b. in einem R32 MIT CAN und ABS verbauen möchten, den lenkwinkelsensor an die lenksäule zu bekommen ist denk ich mal auch in 1-2stdunden erledigt.

und die anbauteile wie beschleunigungsensor bekommt man für weitere 100 euro...

Ich spreche hier von machbaren 800NM ( echten keine traumwerte ) natürlich sollte dann eine andere druckplatte mit reibscheibe verbaut sein... aber z.b. der rothe T5 bus fährt die 500+PS mit serien getriebe und andere sachs reibscheibe... mit ca. 2 tonnen...

Also der  jenige welche kann sich gerne per PN melden und mir ein preisangebot machen...
in papiervorm liegen ca. 500 seiten ( schaltpläne, montage/demontage anleitungen, selbstsduienprogramm mit detaierter vor teilen gegenüber der golf 4 technik )

Die zugekauften NT also gesammt ca. 5000 euro ausgegeben...

Bitte um Hilfe...

gruß

http://www.vr6forum.de/content/images/9 ... onster.jpg


Nach oben 
 Profil  
 
 
 Beitrag Verfasst: 30.07.2008, 17:16 
VR6-Chefmechaniker
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2006
Beiträge: 1166
Wohnort: Gemeinlebarn
Also geht´s jetzt richtig los :respekt: .
Bin echt schon gespannt..... :-o

_________________
http://www.horsepowerjunkies.at/

new Engine project powered by:
http://www.ng-motorsports.de/
http://www.ps-systems.at/
http://www.inaengineering.com/
Der Umbauthread:
viewtopic.php?f=47&t=12848


Nach oben 
 Profil  
 
 
 Beitrag Verfasst: 30.07.2008, 19:16 
VR6-Chefkonstrukteur
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2007
Beiträge: 3496
Wohnort: Innsbruck
Wenn die Zeit da wäre würd ich das gerne mal probieren, aber dann ein eigenes Steuergerät dafür bauen, die Haldex ist ja "nur" ein Stellglied was man verändert. Über einen Drehregler die Sperrung einstellen oder abhängig von gewissen Größen den Sperrgrad festlegen.  :o

Das mit dem Canbus sollte jemand machen der sich damit auskennt, es ist zwar nicht schwer dinge zu "Simulieren" aber eine Schaltung zu entwerfen die da Ausfallsicher alles macht ist nicht ohne,  :respekt: vor dem Projekt!!!

mfg Steff

_________________
Bild
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Audi A4 B5 für den Alltag.


Nach oben 
 Profil  
 
 
 Beitrag Verfasst: 30.07.2008, 21:42 
VR6-Konstrukteur
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2007
Beiträge: 2245
Wohnort: MKK alt HU

Pokal
tja deswegen neige ich ja, sogar, alles aufzugeben!!!

da z.b. der rothe seat leon 2wd mit ca. 300ps auf dem hockenheimring eine tiefe 1,11 fährt und der 5er R32 DSG 4wd mit 550+ eine schwache 1.13...

das sind auf dem kurs welten... und der fahrer war derselbe...!!!

Also im klartext zu verkaufen, an jemanden der z.b. schalter 6 gang niedrige drehzahl für die übersetzung zu schätzen weiss und das NM braucht was mein getriebe kann...


Aber der sollte min, Golf 4 technik verbaut haben... sprich ABS, und ein fähiges motorstg.

Also danke schonmal an alle schreiberlinge, gerne nehme ich "kritik " an meiner wahl der aufgabe an... natürlich nur mit ideen das Projekt weiterzubringen...

Ach Haldex hin oder her, ist klar nur nen stellwert der nen pumpendruck rausgibt, der ja auch überwacht ist ect. ist ja ein zugekauftes system, daher auch keine anlaufstelle beim freundlichen...
LEIDER


Zuletzt geändert von DieKanteMußSein am 30.07.2008, 21:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben 
 Profil  
 
 
 Beitrag Verfasst: 30.07.2008, 22:05 
VR6-Erfinder
Benutzeravatar

Registriert: 04.04.2004
Beiträge: 7008
Wohnort: Wolfsburg
Also wenn ich dich richtig verstehe ( was mir manchmal schwierig fällt  ;) ) brauchst du nur ne Haldexsteuerung?

Bin jetzt nicht so im Thema drin, aber warum nicht ohne Haldex bauen? Also richtig Allrad und nicht zuschaltbar dann.

_________________
Bild


Nach oben 
 Profil  
 
 
 Beitrag Verfasst: 30.07.2008, 22:23 
VR6-Konstrukteur
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2007
Beiträge: 2245
Wohnort: MKK alt HU

Pokal
hehe ich weiß Hauptschule ab 7 klasse nur noch medels, und dann das getipp hier im dunkeln auf ne batt funk tastatur... echt toll... bin einfach schneller als der funk...  :D


WG. Haldex, ja nun der mist ist jetzt angeschafft, und sollte ja beim fahren in kurven ect den nötigen leistungsausgleich bringen, jetz wie z.b. umbauen wie der ENGLÄNDER golf2 ( S2motor mit riesen turbo und komplett allrad technik vom s2 verbaut ( gab es mal einen link find ihn aber nicht mehr, auch hier im forum ... irgent ein anderes forum halt )

da müsste ja dann alles abgeändert werden, Fahrachsgeometrie hin oder her, aber ich will ja schnell durch die kurve und nicht schnell grade aus und dann die ganze masse wieder sinnlos runterbremsen...

Das ist alles ne grundsatzfrage, fängt an mit...
wann ist Leitung % zu gewicht interresant
wann braucht man einen antrieb mit 4 rad
wann sollte eine riesen ( teuere 6 kolben min. 18 zoll bremsanlage ) verbaut werden
wann sollte eine sicherheits zelle ( wert ca. 1400 euro ) verbaut sein
wann sollten FIA zugelassenen rennsitze angeschafft werden ( die nach 10 Jahren erneuert werden müssen ) ???

das kann ich ewig so weiterführen,

Die technik jetzt auf R32 umzurüsten ( siehe renner 2 vom OLE ) das wäre ja das wenigste, auch ein ABS system vom 4er golf nachzutüdeln ginge auch, aber wann erreiche ich wieder die klasse der mittelwagen gewichts... da befinde ich mich nähmlich schon fast...

und wenn jemand mal ein neues auto mit !!! MIT abgeschaltetem ABS am limit bewegt hat der weiss das es immer noch schaltet und waltet im hintergrund ( also Quasi ein geist der mir beim fahren auf meinen anzug in die hose macht und mir eingreift ) sowas brauche ich nicht und will es auch nicht. Klar zum 1/4 fahren wäre das egal, etwas fetter die kiste angereichert, mehr druck, mehr wassermetahnol sind ja nur 402meter... aber z.b. einen ganzen fr. freies training hockenheim, sind etwa 3 mal 40 euro sprit +...

also da wird gearbeitet und nicht geradeausgefahren...
Sollte ich jetzt einen 1/4meile renner bauen, wäre ja nur wieder ein kleines licht am horizont aufgetaucht, ich hab keinen sponsor oder einen zulieferre dem seine frau mich leiden kann...
das ist echt scheiße hart verdiente kohle... und da sich anstellen und nur mitfahren um seine reaktionszeiten zu stärken liegt mir nicht...

deswegen die idee alles zu verkaufen und einen 2WD ( wie ich ja im moment ( also bis vor 3 monate ) noch mit meiner jette die runden gefahren bin, als sauger mit den alten E30 mitgehalten .) zu bauen, wo die Leistungs zu gewicht %zente wieder passen...

Umbau auf quereingebautem Motor ala S2 oder motorhalter/getriebehalterrungen im großen stiel
anzufertigen ist AUSZUSCHLIEßEN...

gruß 8-|


Nach oben 
 Profil  
 
 
 Beitrag Verfasst: 30.07.2008, 22:45 
VR6-Erfinder
Benutzeravatar

Registriert: 04.04.2004
Beiträge: 7008
Wohnort: Wolfsburg
Was ist denn mit den Leuten mit dem DSG Corrado? Die müssten doch wissen wie das geht oder zumindest einen haben der sowas machen könnte. Sicher auch wieder ne Geldfrage.


Zitat:
die Haldex ist ja "nur" ein Stellglied was man verändert. Über einen Drehregler die Sperrung einstellen oder abhängig von gewissen Größen den Sperrgrad festlegen.


So muss man das wohl sehen. Man muss nur jemanden kennen der mit sowas beruflich oder als Hobby zu tun hat.


Aber alle Achung vor deinem Projekt und was du damit vorhast.
Mal 400m Vollgas is was anderes als das was du vorhast. Seitdem ich bei som Training teilgenommen hab, hat mich das auch son bisschen gepackt. Man fährt ganz anders durch Kurven. Macht alles viel mehr Spaß. Nur immer stur geradeaus is langweilig.
Hast du eigentlich ne Rennfahrerlizenz gemacht?

_________________
Bild


Nach oben 
 Profil  
 
 
 Beitrag Verfasst: 31.07.2008, 08:50 
VR6-Chefmechaniker
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2007
Beiträge: 1286
verstehe ich jetzt auch nne ganz was du machen willst.

warum diese neue steuerung. alte vr6 steuerung lassen. ist am zuverlässigsten. dann das getriebe dran und gut...

funzt auf jeden fall....

oder nimmst von mir die komplette golf 4 technik, die ich noch da habe. auch die kabelbaum und elektronikschaltung mit egas. obd..etc.. umgestrickt auf golf 4 und du kannst gas geben.

oder halt vr6 turbo FWD... bringt auch sehr sehr viele punkte und dein getriebe hält es ja ab...

_________________
Straße Nass, Fuß vom Gas,...

Straße trocken, drauf den Socken,...

Mangelndes Reaktionsvermögen am Start;
wird durch ein "deutliches"Plus an Mehrleistung ausgeglichen....


Nach oben 
 Profil  
 
 
 Beitrag Verfasst: 31.07.2008, 14:31 
VR6-Konstrukteur
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2007
Beiträge: 2245
Wohnort: MKK alt HU

Pokal
@ tom.. DSK ein verein da kanjeder sportlich angesprochener fahrer mitglied werden, und da können dann lizensen gefahren werden, ich hab nur ne streckenfreigabe von Yokohama ( 2002 ) beim bekannten mitgefahren und da dann mit eigenem auto die 2 runden in der sollzeitvorgabe geschafft.

Aber wenn du da erfahrungen schonmal Quasi angeschnuppers hast ist das ne ganz andere liga...

da kommen jungs / männer incl. deren reichen Frauen, mit einem geschlossennen doppeltrailer wo dann für ne halbe mille die rennautos drinnen stehen,
und diese ( tschuligung ) proleten dann auf dem kurs in grund und boden fahren ( da sie ja fahrerrisch eigentlich nur die wenigsten was drauf haben, bei denen macht die technik incl. leistung dann wieder einiges wett ) zu könen mit nem abgewichsten 2er golf bj 85 das ist denk ich mal ne nette freizeitbeschäfftigung... auch ohne sponsoren machbar... klar nicht wie die nen komplettes wo ende,
aber freies training und dann quali locker angehen... kurs lernen, und dann 3, 4 runden top zeiten fahren, dann ist schon wieder material schonen angesagt...


@ stephan

Ich möchte gerne ( ist eigentlich ne formel sache ) die 1100 kg fahrzeugmasse nicht überschreiten, das zieht dann qausi einen ratten schwanz hinterher....

Die Technik 4wd verlangt nach CAN ohne diese signale keine drehmoment verlagerrung bzw, in den kurven wo es mir wichtig wäre...

Hab lang jetzt mal mit nem ehmals DTS fahrer gesprochen, der meint lieber weniger gewicht und nen 2wd, am besten einen 4 zylinder motor :-o  :-o  wobei wir da wieder an meiner glaubensfrage zum 16VTurbo angelangt sind...

Aber das T5 im 2er ohne techn. meister( lehrlings ) leistung zu 80% am laufen zu bringen sprengt denk ich mit einbau der ABS einheit ( platz im motorraum ) und die geber die ext. sitzen sowie die fehlenden signale über das motorsteuergerät an den can und dann in die haldex... wird das projekt scheitern...
 ;(


Nach oben 
 Profil  
 
 
 Beitrag Verfasst: 31.07.2008, 15:15 
VR6-Chefkonstrukteur
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2007
Beiträge: 3496
Wohnort: Innsbruck
Hallo,
zum Steuergerät selbstbau mal ein paar Gedanken dazu von mir

die Haldex anzusprechen ist kein Problem, eher welche Inputs du brauchst um den Sperrgrad zu ermitteln und das dann korrekt zusammenführen.

- Lenkwinkel
- Gaspedalstellung
- Bremspedalstellung
- Kupplungspedalstellung
- Ladedruck?
- Manuelle Auswahl (Schalter, Drehregler)

und dann eine Formel wie sich daraus der Sperrgrad berechnet.

Das in einen kleinen Controller rein (~10 Analoge und paar Digitale Inputs) und ab gehts. CE, Tüv und so weiter kannst damit vergessen, aber schaffbar ist das.

Problem dafür ist das man viel Zeit braucht, und vorallem jemanden der das testet, der dabei natürlich ein großes Risiko eingeht (Ausfall vom Allrad am Kurvenausgang -> Schlupf an den Vorderrädern -> Abflug)

Würd das mal auf locker 1-2  Monate schätzen bis mal die Sensoren soweit passen das es geht und dann locker 2-3 weitere bis die Software läuft, und dann x monate bis sie abgestimmt ist...

mfg Steff

_________________
Bild
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Audi A4 B5 für den Alltag.


Nach oben 
 Profil  
 
 
 Beitrag Verfasst: 31.07.2008, 15:31 
VR6-Konstrukteur
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2007
Beiträge: 2245
Wohnort: MKK alt HU

Pokal
hi, danke für die anregungen,

bin ja techn soweit auf der hohe, aber in der schule hat es immer nur gehießen, "männer
das schwarze ding hier ist ein IC ( chip ) der kann das und das, mehr will und KANN ich dazu hier nicht sagen" und das in der techniker schule.... mir war es recht, in der berufsschule wurde das thema ählich behandelt,

Ich brauche einen techniker ( alt kommunikationstechniker ) der sich mit den HZ zahlen und er ansteuerrung des CAN systems auskennt...

TÜV CE ist mir latte, auf rennstrecke muss nur die sicherheit gegeben sein.

Die haldex in fahrt zu bekommen, ist mit + und minus fast getan, nur ohne werte bekommt sie auch keine stellgrad verstellung hin, oder geht sogar in einer art notlauf, da brauch ich ja erst garnicht anzufangen, und zum testen / gefährlich / das steht ja gaaannnzz oben auch meiner no go liste...

hab vom Porgramieren keine ahnung / ganz erhlich / müsste quasi ein uneingefahrenen Golf 2 mit ca. 1100kg zusammengebaut ( jetzt noch die mehrkosten des ganzen einschweißen ( incl. der kopfschmerzen )) und dann jemandem fremden den schlüssel in die handdrücken das der sich mit dem ding den krotzen abfährt... nene, gute idee, aber mehr mehr mehr infos...

hast du da jemandem bestimmtes im auge ???


Nach oben 
 Profil  
 
 
 Beitrag Verfasst: 31.07.2008, 16:41 
VR6-Chefmechaniker
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2007
Beiträge: 1286
na dann häng nen bösen 16v turbo rein und gut. geht auch ohne allrad gut mit dem 6 gang schaltbox...

und voralllem spritsparender...

_________________
Straße Nass, Fuß vom Gas,...

Straße trocken, drauf den Socken,...

Mangelndes Reaktionsvermögen am Start;
wird durch ein "deutliches"Plus an Mehrleistung ausgeglichen....


Nach oben 
 Profil  
 
 
 Beitrag Verfasst: 31.07.2008, 18:17 
VR6-Chefkonstrukteur
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2007
Beiträge: 3496
Wohnort: Innsbruck
Um das zu machen brauchts jemanden mit einem Can-Logger, du fährst damit in einem Serienauto mit und schaust dir an was das Haldexsteuergeät alles macht, und alles was dem fehlt in deinem Auto musst "nachliefern" über eine kleine Schaltung.
Damit kannst das Original Haldexsteuergerät verwenden.
Aber ist dir das schnell genug? Also reagiert es so wie du willst oder musst dann erst wieder im Steuergerät Kennlinien anpassen weil es zu träge ist oder nicht genügend Sperrt?

Deswegen komplett neu bauen und direkt das Stellglied (glaub das ist Pneumatisch?) Ansprechen.

Sollte ich mal auf 4motion Umbauen mach ich das, aber jemand anderen mit sowas fahren zu lassen könnt ich net mit meinem Gewissen vereinbaren. Da ist in der Erprobungsphase einfach zuviel Ungewisses drinnen  8-|

Es gibt ja ein paar 4motion Fahrer, die müssen doch alle das gleiche Problem haben? (ausgenommen die 1/4meile Leute, da wird ja einfach nur 100% gesperrt)

mfg designer2k2

PS:
hier mal ein geeigneter Can Prozessor: Atmel AT90CAN64 Automotive (8 Bit, 16Mhz)
oder besser in 32 Bit: AT91SAM7A3 (32 Bit, 60Mhz)

_________________
Bild
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Audi A4 B5 für den Alltag.


Zuletzt geändert von designer2k2 am 31.07.2008, 18:29, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben 
 Profil  
 
 RE:
 Beitrag Verfasst: 01.08.2008, 20:31 
VR6-Konstrukteur
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2007
Beiträge: 2245
Wohnort: MKK alt HU

Pokal
Zitat:
Original geschrieben von stephanm

na dann häng nen bösen 16v turbo rein und gut. geht auch ohne allrad gut mit dem 6 gang schaltbox...



Ja eigentlich kein prob, ist auch einiges an teile da, wollte aber bei der VR technik bleiben, da einiges fester als beim 16V

Zitat:
Original geschrieben von stephanm

und voralllem spritsparender...


Das macht es dan auch nicht mehr fett... musst ja eh ne schnelle zeit hinlegen, das vieleicht noch 2 mal wiederholen, also hab immer so 20-30 liter dabei... + nen 5 liter ersatzt kanister...

:o


Nach oben 
 Profil  
 
 RE:
 Beitrag Verfasst: 01.08.2008, 20:37 
VR6-Konstrukteur
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2007
Beiträge: 2245
Wohnort: MKK alt HU

Pokal
Zitat:
Original geschrieben von designer2k2
Um das zu machen brauchts jemanden mit einem Can-Logger, du fährst damit in einem Serienauto mit und schaust dir an was das Haldexsteuergeät alles macht, und alles was dem fehlt in deinem Auto musst "nachliefern" über eine kleine Schaltung.
Damit kannst das Original Haldexsteuergerät verwenden.  


Da spricht wohl einer aus dem TischTechnischem Bereich... also ein ELEKTRONIKER wa...

Geht zu weit ins detail, müsste da einen ansprechpartner haben der das quasi in die hand nimmt...

Zitat:
Original geschrieben von designer2k2
Deswegen komplett neu bauen und direkt das Stellglied (glaub das ist Pneumatisch?) Ansprechen.

Soweit richtig, aber einfacher die Haldex anzusprechen, da  sie alles regelt, sei es öldruck,temp und die durckverteilung an den lamellen, das ist nicht einfach nur der druck, das wird vom wirkungsgrad her eher wie eine art raute sein...

Zitat:
Original geschrieben von designer2k2
Es gibt ja ein paar 4motion Fahrer, die müssen doch alle das gleiche Problem haben? (ausgenommen die 1/4meile Leute, da wird ja einfach nur 100% gesperrt)

Tja leider kenn ich da keinen persönlich aus der scene, hier und da mal geemailt, sind aber alles zukäufer oder händler mit irgentwelchen steuerrungen, die jemand anderes gebaut hat... also quasi bekomme ich da kein feedback...

Dank dir für die MUT MACH ideen...


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

eBay

 
 

Vergleichbare Themen

 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Bremse HA beim Syncro / 4motion Umbau

in Bremsen, Räder und Reifen

zweiervrturbo

32

785

18.10.2013, 14:05

Golf II Syncro VR6 Bi-Turbo demnächst 4motion

in Eure Autos, Präsentierteller!

GolfII_VR6

41

1829

12.09.2010, 18:15

Getriebeöl Norm ... Golf VR6 Syncro Passat 4Motion

in Getriebe

Hodtsche

4

707

15.01.2012, 15:19

Icetrey´s Golf V6 4Motion Umbau auf R32

in Eure Autos, Präsentierteller!

Icetrey

28

1749

15.02.2012, 12:36

Frage : Golf 2 umbau auf 4motion

in Golf

fgracer07

5

432

03.01.2013, 22:03

 


   

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
 

MKPortal ©2003-2008 mkportal.it