Der Schweißthread - magsen, migsen, wigsen usw.

Witze und sonstige Sachen.
Antworten
Benutzeravatar
Marcel86
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 911
Registriert: 31.03.2011, 20:03

Re: Turbo (Was kostet ein Umbau?) / Chinaladerdiskussion

Beitrag von Marcel86 » 23.07.2011, 22:00

Hallihallo,

ist es eigentlich möglich, die Edelstahl Ladeluftrohre mit einem herkömmlichen Schutzgasschweissgerät zu schweissen?

Oder gibt es andere Möglichkeiten? Plastik-Klemm-Rohre ala Audi original etc...?

mfg
Tuuuuuuuurbo :)

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7109
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Turbo (Was kostet ein Umbau?) / Chinaladerdiskussion

Beitrag von wasmachen » 23.07.2011, 22:06

Was ist denn so schwierig drann, zumindest n Edelstahldraht + das richtige Gas zu holen??

Das des mitn normalen Schutzgasbräter nicht perfekt ist, is mir klar.... Konkret das verbrennen der Schweißnaht....
aber is wohl besser wie nix. (Hin und wieder mach ich sowas bei FMS...)

Wobei des Hauptprob mitn Schutzgaser eher im "Dichtschweißen" liegt... Nachbraten is n bissl... :igitt:

EDIT: geht sogar mit Alu.... wobei da die Umrüstung vom Bräter n bissl komplizierter wird....
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
Marcel86
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 911
Registriert: 31.03.2011, 20:03

Re: Turbo (Was kostet ein Umbau?) / Chinaladerdiskussion

Beitrag von Marcel86 » 24.07.2011, 10:43

wasmachen hat geschrieben:Was ist denn so schwierig drann, zumindest n Edelstahldraht + das richtige Gas zu holen??

Das des mitn normalen Schutzgasbräter nicht perfekt ist, is mir klar.... Konkret das verbrennen der Schweißnaht....
aber is wohl besser wie nix. (Hin und wieder mach ich sowas bei FMS...)

Wobei des Hauptprob mitn Schutzgaser eher im "Dichtschweißen" liegt... Nachbraten is n bissl... :igitt:

EDIT: geht sogar mit Alu.... wobei da die Umrüstung vom Bräter n bissl komplizierter wird....
Zur Auswahl stehen auch noch ein Autogen-Schweissgerät.
Oder brauch ich da bestimmte Gase zum Schweissen? Ist das Acetylen und Sauerstoff sind vorhanden.
Die Schweissdrähte kann man da ja in geringeren Mengen kaufen.

mfg
Tuuuuuuuurbo :)

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7109
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Turbo (Was kostet ein Umbau?) / Chinaladerdiskussion

Beitrag von wasmachen » 24.07.2011, 14:14

....ääähhhh...

Bei Edelstahl nimmste... wie hieß das.... Argon glaub ich (jetzt aber ohne Gewähr) :?:



Mitn Autogen.. ich weiss nicht?? Gehen würds wohl schon, da bin ich aber der Falsche... :daumendreh: , hab da auch keinen Plan bezüglich Gas... Prinzipiell wirds nich optimal gehen, da n Edelstahlbräter n "Gasnachlauf" hat, zum abkühlen der Schweißnaht, da die sonst verbrennt...
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2003
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Turbo (Was kostet ein Umbau?) / Chinaladerdiskussion

Beitrag von Michi80 » 24.07.2011, 14:16

Marcel86 hat geschrieben:
wasmachen hat geschrieben:Was ist denn so schwierig drann, zumindest n Edelstahldraht + das richtige Gas zu holen??

Das des mitn normalen Schutzgasbräter nicht perfekt ist, is mir klar.... Konkret das verbrennen der Schweißnaht....
aber is wohl besser wie nix. (Hin und wieder mach ich sowas bei FMS...)

Wobei des Hauptprob mitn Schutzgaser eher im "Dichtschweißen" liegt... Nachbraten is n bissl... :igitt:

EDIT: geht sogar mit Alu.... wobei da die Umrüstung vom Bräter n bissl komplizierter wird....
Zur Auswahl stehen auch noch ein Autogen-Schweissgerät.
Oder brauch ich da bestimmte Gase zum Schweissen? Ist das Acetylen und Sauerstoff sind vorhanden.
Die Schweissdrähte kann man da ja in geringeren Mengen kaufen.

mfg
Und man muß es können :D
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7109
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Turbo (Was kostet ein Umbau?) / Chinaladerdiskussion

Beitrag von wasmachen » 24.07.2011, 14:51

Oder lernen ;)
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
Marcel86
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 911
Registriert: 31.03.2011, 20:03

Re: Turbo (Was kostet ein Umbau?) / Chinaladerdiskussion

Beitrag von Marcel86 » 24.07.2011, 14:53

Ok, dann muss ich doch die 1000.- mehr auf die 310PS Variante investieren müssen.
Hoffentlich kann ich noch umbestellen:/
Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit, die Ladeluftverrohrung zu gestalten ohne zu schweissen?

mfg
Tuuuuuuuurbo :)

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7109
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Turbo (Was kostet ein Umbau?) / Chinaladerdiskussion

Beitrag von wasmachen » 24.07.2011, 15:06

Ich weiss nicht....
lt Kitangabe sind die Ladeluftrohre und Schläuche einbaufertig. Was willste da eigentlich rumlöten?
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
Marcel86
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 911
Registriert: 31.03.2011, 20:03

Re: Turbo (Was kostet ein Umbau?) / Chinaladerdiskussion

Beitrag von Marcel86 » 24.07.2011, 15:10

wasmachen hat geschrieben:Ich weiss nicht....
lt Kitangabe sind die Ladeluftrohre und Schläuche einbaufertig. Was willste da eigentlich rumlöten?
Beim 300PS kit aber nicht. Deswegen:)

mfg
Tuuuuuuuurbo :)

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7109
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Turbo (Was kostet ein Umbau?) / Chinaladerdiskussion

Beitrag von wasmachen » 24.07.2011, 19:25

OK,
war bei 310.....
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
Marcel86
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 911
Registriert: 31.03.2011, 20:03

Re: Turbo (Was kostet ein Umbau?) / Chinaladerdiskussion

Beitrag von Marcel86 » 24.07.2011, 20:55

Eine andere Variante gibts aber nicht, oder?

mfg
Tuuuuuuuurbo :)

Benutzeravatar
VRKALLE
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2870
Registriert: 18.11.2007, 19:54

Re: Turbo (Was kostet ein Umbau?) / Chinaladerdiskussion

Beitrag von VRKALLE » 24.07.2011, 21:08

man schweiß selber oder lass doch die paar Brocken Rohr machen und fertig. :roll:
oder hol dir die 3 Schläuche vom Gräf und fertig. wo is jetz das Problem :?:

Benutzeravatar
Marcel86
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 911
Registriert: 31.03.2011, 20:03

Re: Turbo (Was kostet ein Umbau?) / Chinaladerdiskussion

Beitrag von Marcel86 » 24.07.2011, 21:12

Beim 300PS Kit gibts keine PLugUndPlay Schläuche.
Deswegen meine Frage, ob es evtl. ne Variante ala Original
Audi Kunststoff gibt. Sonst lass ichs schweissen :lol:

mfg
Tuuuuuuuurbo :)

Benutzeravatar
VRKALLE
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2870
Registriert: 18.11.2007, 19:54

Re: Turbo (Was kostet ein Umbau?) / Chinaladerdiskussion

Beitrag von VRKALLE » 24.07.2011, 21:25

Marcel86 hat geschrieben:Beim 300PS Kit gibts keine PLugUndPlay Schläuche.
man du sollst ja auch die nehmen.
vr6_llk1[1].jpeg
is doch scheißegal...nimmste halt die kurze Brücke und fertig- ansonsten bleibt nur schweißen übrig. :roll:
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Benutzeravatar
Marcel86
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 911
Registriert: 31.03.2011, 20:03

Re: Turbo (Was kostet ein Umbau?) / Chinaladerdiskussion

Beitrag von Marcel86 » 24.07.2011, 22:42

Die Plug und Play Schläuche von der 310PS variante passen nicht mit der originalen brücke, oder?
Optisch sieht die originale viel schöner aus, deswegen.
Und sei bitte nicht so genervt von der Fragerei, hierfür ist doch ein Forum da.

mfg
Tuuuuuuuurbo :)

Antworten