Druckluft Kompressor, worauf achten?

Witze und sonstige Sachen.
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7109
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Druckluft Kompressor, worauf achten?

Beitrag von wasmachen » 19.11.2013, 21:02

So n Güdeglumpert *sorry* gibs glaub bei Obi.
Mach mal n Hörtest..... Is mWn China, weiss net obs da Ersatzteile gibt....

Wegen Hörtest hab ich dazumal den gebrauchten AGRE nicht gekauft.... V, saulaut und ewig geladen....
Lautstärke find ich auch in reell und nicht nur DB interessant.... Ortner&Stanger klemmt sicher mal kurz an.
Zuletzt geändert von wasmachen am 19.11.2013, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

ninjajumbo
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 71
Registriert: 23.04.2009, 19:51

Re: Druckluft Kompressor, worauf achten?

Beitrag von ninjajumbo » 19.11.2013, 21:06

Ich setze den Güde Kompressor oben aus dem Link schon seit ein paar Jahren ein. Bisher hatte ich noch nie Problem damit, zusätzlich verwende ich noch einen 80L Kessel als Druckspeicher...

Bei dem Druckluftwerkzeugen solltest du aber auf den Luftverbrauch achten!
Als Schlagschrauber verwende ich hier einen Hazet 9012 1SPC.
Zuletzt geändert von ninjajumbo am 19.11.2013, 21:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7109
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Druckluft Kompressor, worauf achten?

Beitrag von wasmachen » 19.11.2013, 21:11

Luftverbrauch von Bacons ( :D ) Neuerwerb:
http://www.korrosionsschutz-depot.de/sh ... -Ben-.html
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
weißerturbovr
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4695
Registriert: 27.06.2010, 14:01

Re: AW: Druckluft Kompressor, worauf achten?

Beitrag von weißerturbovr » 19.11.2013, 21:15

Big Bacon...

Ähh s big Ben Kit :-) :up:
VAYA CON TIOZ!

Benutzeravatar
VRSyncro
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1292
Registriert: 24.05.2013, 23:22

Re: Druckluft Kompressor, worauf achten?

Beitrag von VRSyncro » 19.11.2013, 21:52

@wasmachen

Mit zuschauen wie die Nadel runtergeht meinte ich, bis er wieder anspriengt. Nicht das er den Druck danach nicht halten kann. Nätürlich geht er dann gleich wieder auf 10bar rauf aber fällt halt schnell wieder ab und schaltet wieder ein. Und da bei mir der Kompressor im selben Raum wies Auto steht würds mich dezent nerven wenn das Ding immer läuft.

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4300
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Druckluft Kompressor, worauf achten?

Beitrag von designer2k2 » 20.11.2013, 07:24

werd mich mal schauen, Eckdaten 10Bar und 300l Abgabevolumen :)

Danke für die Tips!

Druckluftschlauch, n einfacher Schlauch (nix Rolle) 8mm Innendurchmesser, müsste passen?
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7109
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Druckluft Kompressor, worauf achten?

Beitrag von wasmachen » 20.11.2013, 19:35

Ich hab 9 innen.
Nimm einen, der bei Kälte flexibel bleibt, also eher kein PVC Gewebe....
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4300
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Druckluft Kompressor, worauf achten?

Beitrag von designer2k2 » 21.11.2013, 07:14

designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7109
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Druckluft Kompressor, worauf achten?

Beitrag von wasmachen » 22.11.2013, 10:18

Muss revidieren.
Meine sind innen 10. In Zirl hams Gummi, wenn der Ölfest ist, ist das ne gute Wahl. Würd eher mehrere kurze nehmen; bei Länge verlierst viel Druck. Und fürs Planschbecken im Garten machst mehrere zusammen :up:
Ich hab einen so n grünen.... hat richtig Schotter gekostet, ist absolut Kälteflexibel. Nimm ich aber nur zum lacken, will den nicht voll Ölzeugs haben. Mittlerweile gibs echt geile 'Extralackschläuche'.... die wirst Du allerdings weniger brauchen??
Druckluftöler sparst Dir... Da gibst in den Schlagi hin und wieder n paar Tropfen Druckluftòleröl rein :up:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

UweSz1984
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 0
Registriert: 13.07.2018, 15:18

Re: Druckluft Kompressor, worauf achten?

Beitrag von UweSz1984 » 13.07.2018, 15:27

designer2k2 hat geschrieben:
19.11.2013, 07:35
Ich möcht damit n Schlagschrauber ordentlich befeuern können, bissl Sandstrahlen und Unterbodenschutz verspritzen.
Das ganze sollte nicht allzulaut sein, und es wäre ein Starkstromanschluss vorhanden.

Worauf sollte man beim Kompressor achten? Großer Tank, mehr Zylinder, 8/10 Bar ? :daumendreh:

Kaufempfehlung fürn spezielles Gerät?
Na du bist aber Bescheiden mit deinen Ansprüchen.

Son eine gerät das du brauchst wilst du nicht ;-) Sau teuer!

Das wäre dan ein Flüsterkompressor mit 90 oder 100 Liter Kessel für 1500 Euronen ungefähr.

Wenn du dich bei der Lautstärke nicht so anstellst wie ein Mädchen dann gehts von der Auswahl her schon leichter ;-)

Für anspruchsvolle Arbeiten wie Schlagschrauben, Strahlen und Lackieren sollte der Druckluft Kompressor 10 bar liefern, mindestens 300 l/min bereit stellen und nen 50l besser noch 100l Kessel haben. Die Dinger haben dann mindesten 2 Zylinder.

Da du ne konkrete empfehlung willst und sagst dass du Starkstrom hast, kann ich deir den Güde 580/10/50 mit 50 l Kessel, 10 bar und 400 l/minempfehlen (gibts auch mit 100 Liter Kessel - selbe Leistungswerte)

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8669
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Druckluft Kompressor, worauf achten?

Beitrag von SubZeroXXL » 13.07.2018, 17:42

Bei dem Thema ist das jeweilige Werkzeug absolut ausschlaggebend! Der beste Kompressor nützt gar nichts, wenn z.B. das Schlagzeug im Schlagschrauber nichts taugt und die Luft einfach so durchlässt. Wer hier in vernünftiges Werkzeug investiert und nicht den billigen Baumarktkram (am Besten noch im Allroundsparset) kauft, braucht auch keinen Superprofikompressor mit 1000 Litern pro Sekunde.


SubZeroXXL

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4300
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Druckluft Kompressor, worauf achten?

Beitrag von designer2k2 » 15.07.2018, 11:13

Hab mir damals (2013) den Güde 490/10/50/400V geholt, sehr viele Betriebsstunden hat er nicht, aber läuft :)

Die 10 Bar sind wichtig für die Schlagschrauber, mit der Luftmenge kann man ohne Unterbrechung mit der Druckbecherpistole n ganzes Auto einsauen :D
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Antworten