Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anzeige :)

Witze und sonstige Sachen.
Antworten
Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4300
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anzeige

Beitrag von designer2k2 » 24.10.2014, 07:43

hat dein Dampfrad einen Anschluss für den Ladedruck? Wenn es einen hat, darf solang du kein Ladedruck hast nichts klappern.
Wenn es keinen hatt, hoff ich du hast nicht zuviel Geld dafür gezahlt ;)
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
mKay16v
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 53
Registriert: 09.12.2007, 18:25

Re: Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anzeige

Beitrag von mKay16v » 24.10.2014, 08:00

Hat keinen :?: Frage mich jetzt nur was ich mache? Ein neues Kaufen ? Nur welches ?
Hat das von ETP ein Anschluss?

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4300
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anzeige

Beitrag von designer2k2 » 24.10.2014, 08:31

das wird zu OT, am bestn n neuen Thread dafür starten.
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1817
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anzeige

Beitrag von evervmax » 24.10.2014, 09:27

Oh ha 30Hz,

hatten mal dass S2 und eins von Pierburg zum testen auf dem Tisch, parallel dazu das Oszi.

Ab 20Hz wurde dass Signal schon etwas verzerrt, allerdings ohne Druckluft.

Werden jetzt noch mal dass orig Opel Ventil testen, mal schauen wie sich dass verhält.

http://www.autoteile-teufel.de/PIERBURG ... 701024020/

Pierburg gibt für die normalen Umschaltventile eine Taktung von 15 bis 20Hz vor,
für Ihre Druckwandler geben sie um die 200Hz vor.

Werden wir testen.

Mfg

...Chefkoch?!
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 0
Registriert: 05.11.2014, 17:48

Re: Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anzeige :)

Beitrag von ...Chefkoch?! » 02.04.2017, 18:25

Hallo liebe gemeinde

Ich bin hier eher der stille mitleser im forum da bei mir noch alles in den kinderschuhen steckt ^^.

Ich wollte mich mal etwas kundig machen da mich der MD sehr interessiert allerdings komme ich bei allen besagten links zur anleitung immer auf die gleiche seite.
Kann es sein das es nach solanger zeit nicht mehr online ist?
Würde mich über antworten sehr freuen..

Mfg koch

Benutzeravatar
bofh
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 54
Registriert: 04.05.2010, 10:33

Re: Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anzeige :)

Beitrag von bofh » 02.04.2017, 23:11

wir haben die Projekthomepage zu github umgezogen:
https://github.com/designer2k2/multidisplay

Benutzeravatar
R30TWRC
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 80
Registriert: 20.02.2018, 15:09

Re: Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anzeige :)

Beitrag von R30TWRC » 05.03.2018, 13:35

Ist das Projekt noch aktuell ? (Ja ich weiß nen es nicht Projekt wenn du nicht Hornbach meinst :) )
„Ein guter Rennwagen ist ein Auto, das als erstes durchs Ziel fährt und danach auseinander fällt.“
―Colin Chapman
„ Wenn jemand nicht öfter Fehler macht, dann hat jemand sich selbst nicht genug herausgefordert. “
--Ferdinand Porsche

Benutzeravatar
bofh
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 54
Registriert: 04.05.2010, 10:33

Re: Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anzeige :)

Beitrag von bofh » 09.03.2018, 13:03

ja sicher; läuft ja mittlerweile in einigen Autos. :up:

Benutzeravatar
R30TWRC
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 80
Registriert: 20.02.2018, 15:09

Re: Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anzeige :)

Beitrag von R30TWRC » 09.03.2018, 14:29

bofh hat geschrieben:ja sicher; läuft ja mittlerweile in einigen Autos. :up:
Okee videos etc habt ihr nicht dazu ? :)

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

„Ein guter Rennwagen ist ein Auto, das als erstes durchs Ziel fährt und danach auseinander fällt.“
―Colin Chapman
„ Wenn jemand nicht öfter Fehler macht, dann hat jemand sich selbst nicht genug herausgefordert. “
--Ferdinand Porsche

cq_s2
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 0
Registriert: 07.09.2018, 19:47

Re: Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anzeige :)

Beitrag von cq_s2 » 07.09.2018, 20:47

Hallo zusammen,

ich bin neu hier, fahre zwar keinen VR6, bin aber immerhin der Konzerntochter treu geblieben...

Erstmal ein gaanz dickes LOB an den / die Entwickler zur Multidisplay Anzeige. Hier hat sich jemand mal so richtig Arbeit gemacht. Alle Hüte ab !

Hab den Thread eher zufällig entdeckt und lese seitdem auch begeistert mit.
Das Thema Multidisplay Anzeige, da in meinem Fahrzeug kein Display vorhanden, interessiert mich schon sehr lange .

Mich würden ganz allgemein mal folgende Punkte interessieren:
Welche externen Displays lassen sich ansteuern ?
Was ist denn der Unterschied zu diesem hier => https://fis-control.de/handbuch.html ?
Sieht zumindest auf den ersten Blick vom Funktionsumfang sehr ähnlich aus.

Der Preis ist recht ähnlich zudem der hier auch schonmal genannt wurde. Eine App gibts dafür auch. Eine LD Regelung hab ich da allerdingsnoch nicht entdeckt.
Und sonst gibts auch so einige Ähnlichkeiten.
Gleiches oder weiterentwickeltes Projekt, oder doch 2 völlig verschiedene ?

Würde mich freuen wenn Ihr mich dazu mal etwas "erhellen" könntet !

VG
cq_S2

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7109
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anzeige :)

Beitrag von wasmachen » 08.09.2018, 08:55

1. Unterschied: das MD geht grundsätzlich in jedem Auto. Ist ja komplett StandAlone :braver:

FIS setzt ja mWn schon mal n entsprechenden Tacho voraus :crazy:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

cq_s2
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 0
Registriert: 07.09.2018, 19:47

Re: Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anzeige :)

Beitrag von cq_s2 » 08.09.2018, 17:42

wasmachen hat geschrieben:
08.09.2018, 08:55
1. Unterschied: das MD geht grundsätzlich in jedem Auto. Ist ja komplett StandAlone :braver:

FIS setzt ja mWn schon mal n entsprechenden Tacho voraus :crazy:

Hi,

danke für die Info !

Ich hab zwar den ganzen Thread gelesen. trotzdem nochmal ne Frage zu MD:

Werden die Fahrzeugsensoren mittels OBD / CAN ausgelesen, oder waren die in der Teile Liste aufgeführten Sensoren nur für ne Nachrüstung für Fahrzeugen ohne OBD / CAN gedacht, - ist mir noch nicht so ganz klar.
Falls nur die aufgeführten Sensoren verwendet werden können stellt sich ja die Frage ob und wie die Motorsteuerung mit denen dann klarkommt ?

Möglicherweise hab ich hier zum MD Funktionsumfang was falsch verstanden ?

VG
cq_s2

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7109
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anzeige :)

Beitrag von wasmachen » 08.09.2018, 21:19

Dass sollen die Entwickler hier beantworten.... prinzipiell gings um Autos ohne CAN-Scheixxx :braver:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4300
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anzeige :)

Beitrag von designer2k2 » 09.09.2018, 16:34

das Multidisplay hat wenig mit den verfügbaren OBD Anzeigen zu tun ;)
Es werden eigene Sensoren oder die vom MSTG mitgelesen und auf einem Display angezeigt (oder mit Bluetooth oder SD Karte geloggt)

Dadurch kannst es auf alles bauen was einen Motor hat :)

Sensoren musst aber drauf bauen, so einfach Plug & Play ist das nicht...

Entstanden ists damals weil beim 3er und 4er Golf die Messwerte nur alle 1-2 Sekunden per OBD kommen, was für mich unbrauchbar war, und mir die meisten Messwerte dazu noch gefehlt haben
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

cq_s2
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 0
Registriert: 07.09.2018, 19:47

Re: Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anzeige :)

Beitrag von cq_s2 » 11.09.2018, 01:14

designer2k2 hat geschrieben:
09.09.2018, 16:34
Es werden eigene Sensoren oder die vom MSTG mitgelesen und auf einem Display angezeigt (oder mit Bluetooth oder SD Karte geloggt)

Hi designer2k2,

danke für die Info. Dann scheint MD ziemilch genau das zu sein was ich suche !

Bei FIS Control hatte ich mal angefragt:
Ohne vorhandenes FIS / MFA bzw entsprechenden Tacho keine Chance, externes Display nicht möglich, obwohl in der Beschreibung ein I2C Port aufgeführt wird...
Ich fand die Info dann doch schon sehr dünn, - da besteht wohl kein Interesse.


Für`s erste würde es mir reichen die vom MSTG mitgelesenen Sensoren `hübsch verpackt` angezeigt zu bekommen. Ich würde zZ ungern die am Motor verbauten Serien Sensoren zwecks schnellerer Abtastfrequenz, gegen andere tauschen.
Da weiß keiner wie das MSTG darauf reagiert ohne neu abzustimmen. Bei ner neu Abstimmung wär`s aber ne Überlegung Wert, gleich neue bessere (schnellere) zu verbauen.
Für zusätzliche Sensoren hätte ich zwar einige Ideen, allerdings nur solche die nicht direkt in die Motorsteuerung laufen.

Gibts denn irgendwo eine vollständige Funktionsübersicht von MD, vielleicht sogar ein Video in Aktion ?

TFT Farb Display / Farb OLED Display möglich ?
Interessant wäre ggfs auch ein Innenspiegel - Display ansteuern zu können, - HUD möglich ?

Wieviele Displays können gleichzeitig zum Anzeigen unterschiedlichen Daten verwendet werden ?
Es kommt schonmal vor das man für einen gewählten Einbauort kein passendes Einzel Display in der maximal machbaren Wunschgröße findet
(zB 1 DIN Radioschacht...).
Dort wären dann kleinere Displays, dafür 2 oder 3 nebeneinander, durchaus sehr interessant .


Sind derzeit noch Platinen erhältlich, falls ja zu welchem Preis ?

Würde mich über Eure / Deine Rückinfo freuen !

VG
cq_S2

Antworten