Welches Motorenöl für den VR6?

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7109
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Welches Motorenöl für den VR6?

Beitrag von wasmachen » 05.08.2014, 19:27

...aktuell mWn nur fürn M.....
Scheixx druff.... Hab mir vom Castrol auch erklären lassen, warum es die nicht mehr gibt (ja, die gabs...).
Und so n Zettel bringt mir nix...
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

GolferF
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 330
Registriert: 10.11.2009, 17:52

Re: Welches Motorenöl für den VR6?

Beitrag von GolferF » 05.08.2014, 19:31

Wie gibt es die Freigabe nichtmehr?
Unter suche bei Castrol wird das Öl aber noch Angezeigt das sie es empfehlen.
Zumindest beim Corrado.

http://oilselector.castrol.com/c/de/ger ... 92-1995%29

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7109
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Welches Motorenöl für den VR6?

Beitrag von wasmachen » 05.08.2014, 20:33

GolferF hat geschrieben:Stimmt es das es für das 10W60 nur eine Freigab von Castrol für denn VR6 gibt?

:braver:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

GolferF
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 330
Registriert: 10.11.2009, 17:52

Re: Welches Motorenöl für den VR6?

Beitrag von GolferF » 05.08.2014, 20:40

wasmachen hat geschrieben:...aktuell mWn nur fürn M.....
Scheixx druff.... Hab mir vom Castrol auch erklären lassen, warum es die nicht mehr gibt (ja, die gabs...).
Und so n Zettel bringt mir nix...

aktuell mWn nur fürn M... was das bedeutet?
Castrol nicht mehr gibt?

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7109
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Welches Motorenöl für den VR6?

Beitrag von wasmachen » 05.08.2014, 21:27

mWn = meines Wissens nach...
M = BMW M Serie
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
SuperchargedVR
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 183
Registriert: 23.06.2014, 21:45

Re: AW: Welches Motorenöl für den VR6?

Beitrag von SuperchargedVR » 07.08.2014, 09:22

Hallo also ich fahr schon ewig das 10w60 bin zufrieden keine prob. Mir is mit dem 10w 40 von der arbeit 2 mal kettenspanner vereckt und motor hat schlamm gebildet. Jedes mal ketten klimpern bei 2800-3200 u min.
Simmering kettenspanner lochfras.
Das castrol top leiser motor weniger verbrauch und wie schon geschrieben schöne temperaturen. Sonst taumelte sie iwo bei 96-100 wenn ich zügig unterwegs war mehr nicht.
Wobei man mir gesagt hat 10w60 castrol total überzogen das zu fahren. Und bringt nix das soll erst ab 118 grad arbeiten......
Motor ist noch top und sieht alles super aus. Rum gerede hin und her andere fahren irgend n 10er ausm kaufland, arbeitskolegge fährt im 1.8 t mit upgrade lader und software pennasol 5w40
Mir egal ich fahr das
Und im alltags auto 10w60 von fuchs öl
Schrick VR6 Stage 2 + Stage 3 LLK System
Made by Zoran

Benutzeravatar
zwokommaneun
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 961
Registriert: 30.07.2004, 18:37

Re: Welches Motorenöl für den VR6?

Beitrag von zwokommaneun » 07.08.2014, 10:51

arbeitskolegge fährt im 1.8 t mit upgrade lader und software pennasol 5w40


Und weiter? Fahre das auch im VRT.
Nur weil nicht Castrol oder Mobil draufsteht und nen relativ günstiges Öl ist, bedeutet das noch lange nicht das es keine Qualität hat. Ein bisschen Hintergrundwissen in Sachen Öl anlesen schadet auch nicht.
Ist nicht böse gemeint, aber das hat alles schon wieder die Tendenz alles zu wiederholen was man irgendwo schonmal gelesen oder aufgeschnappt hat .


Sent from my iPhone using Tapatalk
Golf 2 VR6 Turbo
Audi S6 Avant

Benutzeravatar
SuperchargedVR
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 183
Registriert: 23.06.2014, 21:45

Re: AW: Welches Motorenöl für den VR6?

Beitrag von SuperchargedVR » 07.08.2014, 11:09

Ne passt schon.Ich hab nichts aufgeschnappt nur hab ich kurzzeitig das öl drin gehabt da vor der abstimmung mir der motor dauernd versoffen ist und ich viel sprit im öl hatte. Da hab ich kurzer hand zum pen...5w40 gegriffen und mein motor hat da net so die freude dran gehabt motorlauf war lauter ... und das öl is ja wie wasser meine ich. Ich sag jetzt au net das castrol sein muss hab auch schon zu fuchs öl gegriffen 10w60 oder beim gti von meiner freundin zu mobil1.
Ich hab jetzt mehrere mit 1.8t gehabt ob a4 golf 4 denen die motoren langsam flöten gegangen sind grad wegen beschi..... öl hydro klappern ohne ende laderfressen nach ladertausch und ca 5000km eingelaufene nocken weil durch verschlacken des öls ventile verstopfen. Will jetzt net den teufel an die wand malen oder irgendwas schlecht heissen. Is gibt halt öle und öle. Will jetzt auch net sagen das öl schuld is. Sind nur meine erfahrungen....
Schrick VR6 Stage 2 + Stage 3 LLK System
Made by Zoran

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1817
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: AW: Welches Motorenöl für den VR6?

Beitrag von evervmax » 07.08.2014, 12:08

SuperchargedVR hat geschrieben:Wobei man mir gesagt hat 10w60 castrol total überzogen das zu fahren. Und bringt nix das soll erst ab 118 grad arbeiten......
Welche Temperaturen hast Du denn mit dem 10W60 ???

Öldruck liegt in welchen Bereichen ??

Mit externen Ölkühler ???

Benutzeravatar
SuperchargedVR
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 183
Registriert: 23.06.2014, 21:45

Re: Welches Motorenöl für den VR6?

Beitrag von SuperchargedVR » 07.08.2014, 12:18

Kein externen öl kühler. Öldruck kann ich dir net sagen hab keine anzeige. Aber normal fahrt stadt überland zwischen 98 und 106-108 und autobahn bis vollast zwischen 114 und 120 plus minus
Schrick VR6 Stage 2 + Stage 3 LLK System
Made by Zoran

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8669
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Welches Motorenöl für den VR6?

Beitrag von SubZeroXXL » 07.08.2014, 13:43

Ist auch ein Unterschied ob ich mineralisches oder vollsynthetisches Öl fahre.

Mein alter Motor sah mit 5W40 von innen aus wie geleckt, obwohl das Öl immer schön schnell schwarz wurde.


SubZeroXXL

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7109
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Welches Motorenöl für den VR6?

Beitrag von wasmachen » 07.08.2014, 13:55

...is aber auch bekannt, das selbst n 10/40 nicht wirklich mineralisch sein kann..... :buch:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1817
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Welches Motorenöl für den VR6?

Beitrag von evervmax » 07.08.2014, 14:55

SuperchargedVR hat geschrieben:Kein externen öl kühler. Öldruck kann ich dir net sagen hab keine anzeige. Aber normal fahrt stadt überland zwischen 98 und 106-108 und autobahn bis vollast zwischen 114 und 120 plus minus

Gerade so Kotzgrenze, viel kälter sollte dass 10W60 auch nicht sein.

Benutzeravatar
SuperchargedVR
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 183
Registriert: 23.06.2014, 21:45

Re: Welches Motorenöl für den VR6?

Beitrag von SuperchargedVR » 07.08.2014, 14:57

Was meinst genau mit kotzgrenze. ...
Schrick VR6 Stage 2 + Stage 3 LLK System
Made by Zoran

VR6 Fan
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 414
Registriert: 07.03.2011, 13:27

Re: Welches Motorenöl für den VR6?

Beitrag von VR6 Fan » 07.08.2014, 17:10

Seit ich diesen Thread gestartet habe, fahre ich das 5W50 von Mobil...Habe habe einfach keinerlei Probleme mit dem Öl...

Motor läuft top und schnurrt wie ein Kätzchen, egal ob er jetzt über Winter steht oder lange Zeit nicht gefahren wurde...

Komme auch ohne Probleme über 2 Saisons ohne ein Ölwechsel..


Gruß Rene

Antworten