Umbau nur STG von 4- auf 6-poligen LMM

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Benutzeravatar
zwokommaneun
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 950
Registriert: 30.07.2004, 18:37

Re: Umbau nur STG von 4- auf 6-poligen LMM

Beitrag von zwokommaneun » 11.10.2017, 07:00

Wie erklärst Du Dir das :denk: ?
Das ist doch der passende HFM zum passenden Steuergerät, da sollte das doch eigentlich
nicht passieren.
Golf 2 VR6 Turbo
Audi S6 Avant

Benutzeravatar
bofh
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 53
Registriert: 04.05.2010, 10:33

Re: Umbau nur STG von 4- auf 6-poligen LMM

Beitrag von bofh » 11.10.2017, 10:51

Das ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis :D
Bauteil-Toleranzen; immerhin ist der Corrado mit 22 Jahren und knapp 300.000km auch kein Neuwagen mehr. Müsste mal den Benzindruck messen; ober der noch passt.

Mit dem alten Hitzdraht-LMM und dem originalen AG Steuergerät + Chip wars übrigens genau andersrum; da war er unter Vollast viel zu fett. Hat immer weiter angefettet bis er bei 6500 Umdrehungen bei Lambda 0,70 war. Kein Wunder dass man da obenrum das Gefühl hatte dass nix mehr kommt. :muh:
Das rechne ich aber auf jeden Fall dem alten Hitzdraht-LMM an; der scheint noch der 1. gewesen zu sein. :applaus:

Dass es dann mit nagelneuem HFM und CG so gefährlich daneben ist hat mich selbst überrascht.

Da ich die Software selbst anpassen kann hab ich erstmal nicht weiter am CG geforscht sondern mit dem AG Steuergerät und HFM eine Abstimmung rausgefahren so dass er unter Vollast sauber bei ca 0,85 läuft. Gefühlt läuft er damit obenrum auch deutlich besser als mit dem alten Hitzdraht-LMM und Lambda 0,70 :D

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste