Neuer VR6 Fahrer möchte Hallo sagen

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Benutzeravatar
VRSyncro
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1292
Registriert: 24.05.2013, 23:22

Re: Neuer VR6 Fahrer möchte Hallo sagen

Beitrag von VRSyncro » 10.06.2016, 20:14

Genau so ist es.

Lass den Motor ganz. Ist doch fürn Arsch den jetzt zu zerlegen.

Das ori Kühlsystem mit Klima schaft sogar nen Turbo.

Highline VR6
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 29.05.2016, 18:18

Re: Neuer VR6 Fahrer möchte Hallo sagen

Beitrag von Highline VR6 » 10.06.2016, 20:31

Dann erklär mir mal bitte einer wo dann der Rest-Druck bei kaltem Motor herkommt, wenn er vorher bei kaltem Motor bei 0 war und nach einmal warmfahren und dann wieder kalt werden lassen dann immer noch 0,4-0,5 bar da sind und auch nicht weniger werden....??? Und mit kalt meine ich kalt. Keine Restwärme.

Das Manometer sitzt oben im kleinen Schlauch zum Behälter und da es sich, bei geschlossenem Ausgleichsbehälterdeckel, um ein geschlossenes Überdrucksystem handelt, müsste an jeder Stelle im Kühlsystem der gleiche Druck sein.

Ich mach mir halt Gedanken, wenn unterwegs dann ein Schlauch platzt ist der komplette Motor hinüber.

Werde aber eure Hinweise ernst nehmen und evtl. erstmal den Behälter tauschen und die CO2 Messung muss noch gemacht werden, ob Abgase im Wasser sind.
Ich reiß mich nicht drum den jetzt zu zerlegen. Wie viel bar Druck sind denn normal auf dem Kühlsystem ?

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4303
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Neuer VR6 Fahrer möchte Hallo sagen

Beitrag von designer2k2 » 10.06.2016, 21:22

Du hast ein korrekt gemischtes Kühlmittel drinn?

Prüf auf CO2, tausch den Behälter, und dann weiter schauen.

Schlauch fliegt dir keiner ab, dafür ist das Überdruckventil im Deckel.


Normal ist das er dir nicht Überkocht und kein Kühlwasser verliert, den Druck glaub ich hat noch keiner vor dir so gemessen.
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7123
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Neuer VR6 Fahrer möchte Hallo sagen

Beitrag von wasmachen » 10.06.2016, 21:32

Ach, lassts n halt...
Schließlich ist bei nem kaputten Schlauch der ganze Motor hinüber :braver:

@Fredstarter
...hast no ned viel mit kaputten ZKD's zu tun gehabt, oder?
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Highline VR6
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 29.05.2016, 18:18

Re: Neuer VR6 Fahrer möchte Hallo sagen

Beitrag von Highline VR6 » 10.06.2016, 22:18

Ja mein lieber "wasmachen", darauf habe ich aber keine Lust das mir z.B. der Heizungswärmetauscher unterm fahren zerfliegt, desweiteren bin ich nicht auf der Milchsuppe her geschwommen. Und "Bastelstunde" ist bei mir auch nicht. Ich bin zwar hier noch nicht lange, aber einer fällt mir schon auf mit ganz "qualifizierten" Kommentaren.

@designer2k2....Mischungsverhältnis müsste stimmen, wurde neu angemischt und dann eingefüllt.

Werde deinen Rat beherzigen und den Behälter tauschen sowie den Co2 Test machen lassen. Und dann weiter sehen.

Hat der schwarze Deckel einen höheren Ansprechdruck vom Überdruckventil oder der gleiche wie beim blauen ?

Benutzeravatar
VRSyncro
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1292
Registriert: 24.05.2013, 23:22

Re: Neuer VR6 Fahrer möchte Hallo sagen

Beitrag von VRSyncro » 10.06.2016, 22:31

Schwarz gabs glaub ich nur mit 1.6 bar, Blau mit 1.6 und 2 bar

Highline VR6
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 29.05.2016, 18:18

Re: Neuer VR6 Fahrer möchte Hallo sagen

Beitrag von Highline VR6 » 10.06.2016, 22:35

Aja, wann läuft die Zusatzwasserpumpe an im Nachlauf ? Gleich nach Motor aus oder wird die über den Thermoschalter und Lüfter Steuergerät geschalten, wenn ja bei welcher Temperatur ?
Hat meiner Baujahr 06/1995 (ruhende Zündung) schon den Nachlauf drin ?

Danke und Gruß.

Benutzeravatar
VRSyncro
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1292
Registriert: 24.05.2013, 23:22

Re: Neuer VR6 Fahrer möchte Hallo sagen

Beitrag von VRSyncro » 10.06.2016, 23:05

Die sollte spätestens beim Starten anlaufen und ca. 10 min nach dem Abstellen ausgehen.

Die wird original nicht Temperatur abhängig gesteuert.

Die 16 bit laufen schon bei Zündung ein an, bei den 8 bit gabs da glaub ich Unterschiede.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7123
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Neuer VR6 Fahrer möchte Hallo sagen

Beitrag von wasmachen » 11.06.2016, 07:13

....die ganzen Fragen, die da grad auftauchen kannst per Suche klären.
Und n bissl Milchsuppe hast schon... hier sagen Dir jetzt schon mehrere Leute, dass Du aufhören sollst n Fehler zu suchen wo keiner ist :roll:

Geh einfach Öldruck messen, kümmer Dich bei der Gelegenheit um die Kette und die Schaftführungen bei Bedarf machen.
DVP geht nimma, hast ja schon gerupft.

Dass die Klima rausbastelst, ist schade. Prophylaktisch solltest den Heizungswärmetauscher und den Kühlerschlauch vom Kopf zum HWT wg Altersschwäche tauschen.

Bin raus :irre:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1817
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Neuer VR6 Fahrer möchte Hallo sagen

Beitrag von evervmax » 11.06.2016, 10:57

Kühlsystemdruck mit großem blauen Deckel max ca 1,6bar !!!!
(Teste es, gib druck aufs Kühlsystem, irgend wann hörst es zischen am Behälter)

Restdruck, lass ihn haben soviel er will, wenn Vacuum hast, dann ist was faul.

Schau mal auf dein Thermostat Gehäuse, wieviele Geber sind dort drin,
diese kannst mal per "Suche" suchen, dann ist die Nachlauf sache auch geklärt.
(in einem von denen müsste ein Thermoschalter drin sein für Nachlauf)

CO Test kannst gerne machen, wird aber nix bringen, überleg mal was für Drücke im
Brennraum herrschen.

Highline VR6
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 29.05.2016, 18:18

Re: Neuer VR6 Fahrer möchte Hallo sagen

Beitrag von Highline VR6 » 11.06.2016, 12:47

Hallo, ich hab noch nichts "gerupft". Ihr überzeugt mich langsam. Aber werde das mit dem Druck im Auge behalten. Das Auto soll auch original bleiben, es war halt ein Gedanke den Klimakühler raus zu machen, zwecks besserer Luftzirkulation im Motorraum, aber wenn es so auch geht, ist mir das recht.

Die Nachlaufpumpe läuft bei Zündung mit an, läuft aber nicht nach. Warum soll der Co Test nichts bringen ? Sollte doch eigentlich kein Abgas oder Bestandteile davon im Wasser sein, oder ergibt sich da zwangsläufig was...?

Sorry für die viele Fragerei und das ich manchmal so genau bin, aber Ich halte sehr viel auf meine Autos, was die Technik angeht soll /muss alles funktionieren, da sie
1. Ihren Wert behalten sollen, deshalb auch Originalzustand, hätte ich die Klima rausgebaut, dann so das sie wieder ohne Probleme einzubauen gewesen wäre, sprich alle Originalteile wären eingelagert und bezeichnet worden...
2. Ich meinen Spaß dran haben will.
3. Größere Schäden/Problem durch "Unachtsamkeit" vermeiden will.

Schöne Grüße...

Highline VR6
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 29.05.2016, 18:18

Re: Neuer VR6 Fahrer möchte Hallo sagen

Beitrag von Highline VR6 » 11.08.2016, 20:34

Hallo, ich grab das jetzt hier nochmal aus...
Also gestern war es soweit, die ZKD ist durch. Links am Block an der Trennstelle ZK-Block verliert er nach außen deutlich sichtbar Kühlwasser, spritzt ganz ganz fein Richtung Dom.

Was ich jetzt fragen bzw. wissen will, der originale Thermostat öffnet bei 87° ?. Was ist von den bei Ebay angebotenen 80° Thermostaten zu halten ? Bringen die was ? Das 75 und 71° etwas niedrig sind ist klar. Aber n´paar Grad eher wäre doch was oder ? Ist und bleibt ein Sauger mit Serienleistung, möchte nur thermisch etwa Sicherheit gewinnen. In Verbindung mit ne´m 85° Thermoschalter...? Sagt mal bitte eure Meinung. Der Motor ist schon offen, Kopf ist aber noch drauf. Was soll ich bei der Gelegenheit noch nachschauen / erneuern, will aber keine Total Revision machen, da der Motor ansonsten gut gelaufen ist.

Gruß.

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2004
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Neuer VR6 Fahrer möchte Hallo sagen

Beitrag von Michi80 » 12.08.2016, 09:31

Was hat der denn runter
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

Highline VR6
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 29.05.2016, 18:18

Re: Neuer VR6 Fahrer möchte Hallo sagen

Beitrag von Highline VR6 » 12.08.2016, 09:45

Hallo, Laufleistung müssten ca. 220 000 km sein, lt. Vorbesitzer. Hat aber weiter keine Probleme gemacht. Kein Ölverbrauch oder Rauch, hatte auch normale Leistungsentfaltung. Minimales Laufgeräusch der Kette im oberen Bereich, die wird aber jetzt mit kontrolliert und bei Bedarf instandgesetzt.
Was mir noch aufgefallen ist, die Laufflächen der Nocken der Nockenwellen haben so weißgraue Laufspuren, ist aber noch glatt wenn man mit dem Finger drüber geht, nicht rauh oder tiefe Kratzer, nur so grauweiße Verfärbung, woher kommt das und was heißt das...?

Highline VR6
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 29.05.2016, 18:18

Re: Neuer VR6 Fahrer möchte Hallo sagen

Beitrag von Highline VR6 » 14.05.2017, 14:36

Hallo, also ich grab das jetzt nochmal aus um meine Erfahrungen und Erkenntnisse auch anderen zugänglich zum machen.

Entgegen mancher Meinungen in den Vergangenen Beiträgen war es sehr wohl die ZKD wie ich im letzten Beitrag schon schrieb.
Und auch der sehr hohe Kühlwasserdruck war nicht normal, obwohl manche das (leider) als normal ansehen. Die ZKD habe ich selber erneuert, das Thermostat war original VW und....aufgepasst ein 80° ! Scheint wohl das normale VW Thermostat zu sein, habe ein neues bei VW bestellt und genau das gleiche bekommen. Thermoschalter im Kühler war auch nicht mehr fit, er schaltete viel zu spät die Lüfter ein. Hat sich wohl durch Alterung der Schaltpunkt nach oben verschoben. Mit dem neuen laufen die Lüfter auch viel länger, kann natürlich auch mit dem neuen Thermostat zu tun haben, da dieses jetzt wie vorgesehen bei ca. 100° voll offen steht und das alte gerade mal bei 95-100° angefangen hat zu öffnen. (getestet in nem Wasserkocher mit Thermometer).
Nach dem Wechsel der ZKD letztes Jahr im September nach allen Regeln der Kunst und Sauberkeit, läuft der Motor sehr sauber und verhält sich vollkommen unauffällig.

So und der Druck des Kühlsystem liegt jetzt im kalten Zustand bei 0 bar und im heißen bei max. 0,8-0,9 bar, da laufen allerdings schon die Lüfter.
Beim abschalten der Lüfter liegt der Druck dann bei ca. 0,7 bar, was ich als vollkommen normal ansehe. Beim langsamen abkühlen geht er dann wieder auf 0 zurück. Da ja jetzt keine Luft/Verbrennungsgase mehr über die defekte ZKD ins Kühlsystem gelangen. Die defekte Stelle der ZKD war hinten beim 1. Zylinder wo nur der schmale Steg (ca. 1cm) nach aussen ist. Man sieht sehr deutlich das erst die Metall Brennraumeinfassung undicht wurde und dann hat an der Stelle die Dichtung durch den erhöhten Kühlwasserdruck und wohl auch aus Altersgründen nachgegeben.
Also so ein Manometer im Kühlkreislauf ist schon mal nicht verkehrt zum prüfen der ZKD. Obwohl das scheinbar noch niemand gemacht hat.
Dieser Schaden war nicht mit normalen Mitteln wie Abdrücken des Kühlsystem o.ä. zu finden, da beim Abdrücken der Druck warm wie kalt gehalten hat. Ne DVP hätte hier wohl auch nichts gebracht da hier auch kein so hoher (Zünd) Druck wie beim Zündvorgang / Arbeitstakt in den Zylinder eingebracht wird. Die "Aufladung" des Kühlkreislaufes fand wohl nur im Arbeitstakt statt und das nur im oberen Drehzahlbereich wenn richtig Leistung abgefordert wurde, bis die ZKD dann endlich (nach außen )nachgegeben hat.

Übrigens kommen jetzt auch keine kleinen Luftbläschen mehr durch den oberen Schlauch in den Ausgleichsbehälter...was an anderer Stelle auch als normal angenommen wurde.
Und warum bei solchen unnormalen Druckverhältnissen manchmal die Heizungswärmetauscher, oder sonstige Bauteile der Kühlungs- Peripherie nachgeben oder undicht werden, sollte wohl jetzt auch erklärbar werden.......

Hoffe hiermit etwas positives für die Zukunft und den Erhalt der VR Technik getan zu haben.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag