Zylinderkopfdichtung defekt?!

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Antworten
MaxPayne
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 12
Registriert: 17.10.2017, 11:48

Zylinderkopfdichtung defekt?!

Beitrag von MaxPayne » 25.04.2018, 21:17

Hallo!

Ich hätte mal eine Frage....und zwar als ich letzte Woche tanken war und wieder zurück gefahren bin hatte ich plötzlich eine weisse Rauch Wolke hinter mir.
Zuerst dachte ich er hätte sich verhustet oder sowas weils die erste Tankfüllung war für dieses Jahr.
Der weisse Rauch wurde aber immer schlimmer.Auch am nächsten Tag war selbst nach 30/Minuten fahrt immer noch der starke weisse Qualm zu sehen.Hab ihn da aber nur sehr schonend gefahren.
Heute hab ich mal das Kühlwasser abgelassen nachdem im Kühlwasser Behälter Schaum war und die Brühe im Eimer hatte richtige Regenbogen Farben.
Also auf jeden Fall Öl im Kühlwasser würde ich sagen.
Hinten am Auspuff ist auch eine richtig schmierige Substanz, würde sagen Öl und Wasser.
Aber der Rauch ist ausschließlich Weiß!Kein schwarz oder Blau warum ich es auch seltsam finde das der Ölverbrauch so stark angestiegen ist. Vorher kaum Ölverbrauch, seit dem weissen Qualm aber schon sehr viel.
Das müsste doch die Zylinderkopfdichtung sein,oder?

Das Auto läuft trotzdem ganz normal,zumindest die letzten beiden male.Bin jetzt nicht mehr gefahren.

Dann noch eine Verständnis Frage.....ich bin noch recht unerfahren im Turbobetrieb.Hab nur 2/R32 zuhause als Sauger.Und den Typ wo ich damals das Auto gekauft habe,hab ich keinen Kontakt mehr.
Wie ist das mit der Verdichtungsreduzierung?Ich Raff das einfach nicht.Hab ich durch die Verdichtungsreduzierung mit Platte, dann praktisch 2 Platten drin?Also einmal die Zylinderkopfdichtung und die Verdichtungsreduzierung?

Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7084
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Zylinderkopfdichtung defekt?!

Beitrag von wasmachen » 25.04.2018, 21:36

Sandwich = ZKD + Platte + ZKD

Mit der ZKD drückst dich bissl verwirrend aus....
Fehlt Kühlwasser?
Du hast Öl im Wasser?
Auch Wasser im Öl?
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

V624V
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 63
Registriert: 20.06.2017, 21:54

Re: Zylinderkopfdichtung defekt?!

Beitrag von V624V » 26.04.2018, 12:57

Vielleicht auch der Öl/Wasserwärmetauscher durch.
Boost Power :D
Turbinen.at
EMU ECU-Master

MaxPayne
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 12
Registriert: 17.10.2017, 11:48

Re: Zylinderkopfdichtung defekt?!

Beitrag von MaxPayne » 29.04.2018, 14:02

Danke für die Nachrichten!

Ich war jetzt bei einem Bekannten in der Werkstatt,der mit mir zusammen ein paar Dinge gescheckt hat.
Leider mussten wir aufhören weil ein Kundensturm losbrach.

Fakten:

Extremer weißer Qualm aus dem Auspuff und aus der Gehäuseentlüftung.(Meine geht ins freie)

Extrem hoher Ölverbrauch!

So das sind die negativen Aspekte.

Was gegen eine defekte Zylinderkopfdichtung spricht:

Kühlwasser kocht nicht über wenn Deckel auf und Motor auf Betriebstemperatur.
Motor läuft im Stand absolut sauber.
Alle Zündkerzen haben das gleiche Bild. Rehbraun.
Kompression Top auf allen Zylindern.

Als wir das Wasser abgelassen haben war ein klein wenig Öl im Kühlwasser.

Mein Mechaniker will aber nicht an den Motor ran,er wollte mir nur bei den Dingen helfen.

Was aber absolut kurios ist,ist folgender Aspekt:

Motor qualmt wie Sau weiß hinten raus.Wirklich nur Weiß,also kein Blau oder Schwarz.
Das spricht für Zylinderkopfdichtung.
Aber wo geht das Öl hin?
Wenn ich eine Runde um den Block fahre ist ein Liter weg.Dennoch kein Ruckeln und kein schwarzer Qualm hinten raus.

Wo geht das Öl hin?Turbolader auch sauber.Ladeluftrohre nur ein Nebel was denk ich normal ist.

Kann es der Öl Wärmetauscher sein?Mein Mech meinte dann würde er nicht hinten raus qualmen.

Gruß Thomas

V624V
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 63
Registriert: 20.06.2017, 21:54

Re: Zylinderkopfdichtung defekt?!

Beitrag von V624V » 30.04.2018, 06:44

Hast du beim Turbolader nur auf der Verdichterseite geschaut? Oder auch auf der Abgasseite ?
Boost Power :D
Turbinen.at
EMU ECU-Master

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7084
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Zylinderkopfdichtung defekt?!

Beitrag von wasmachen » 30.04.2018, 08:39

...wer sagt denn, das Ölverbrennen immer Blaurauch ist? :?:
Mach mal DVP....
Der Öl/Wasserwärmetauscher isses ned...
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
Bash42
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 43
Registriert: 12.05.2016, 17:55

Re: Zylinderkopfdichtung defekt?!

Beitrag von Bash42 » 30.04.2018, 09:12

Wenn Öl verbrannt wird riecht man das in der Regel.

Kannst ja mal vor dem Kat deine Nasse reinhalten, das stinkt wie sau.

Wenn du Probleme mit den Kolbenringen hast, kann es auch sein das der Druck aus dem Kurbelgehäuse über den Turbolader Abgasseitig entweicht.

Gruß

Fabian

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag