morgendliche Startprobleme VR6 AAA

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Kandelino
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 34
Registriert: 21.11.2016, 11:36

morgendliche Startprobleme VR6 AAA

Beitrag von Kandelino » 06.09.2018, 15:01

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem an meinem Jetta 2 VR6 AAA Umbau: Der Motor will morgens erst aufs zweite Mal nach längerem orgeln starten. Oft fängt er auf wenigen Zylindern an und arbeitet sich dann auf alle 6 hoch.

Sobald der Motor jedoch einmal gelaufen ist, gibt es keine Probleme mehr. Im Sommer ist es auch besser wir im Winter.

Wie kann ich überprüfen ob es am Sprit oder an der Zündung liegt, ohne wahllos Teile zu Tauschen? Zündkerzen und Kabel sind neu, der Rest unbekannten Alters.

Vielen Dank!

Grüße Andreas

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7102
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: morgendliche Startprobleme VR6 AAA

Beitrag von wasmachen » 06.09.2018, 20:27

Wie wärs mit auslesen?
MWB z.b., ob die Motortemperatur plausibel ist :braver:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4299
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: morgendliche Startprobleme VR6 AAA

Beitrag von designer2k2 » 11.09.2018, 07:24

recht sicher der Blaue Temperaturgeber...

Oder Zündung, mal im dunkeln den Motor anschauen ob es da irgendwo funkt...
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
vrfahrer
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 259
Registriert: 26.05.2014, 07:12

Re: morgendliche Startprobleme VR6 AAA

Beitrag von vrfahrer » 25.09.2018, 21:59

Das selbe hatte ich auch schon mal. Allerdings wenn er 2 - 3 Tage stand. Ursache war eine lose Schelle direkt bei der Kraftstoffpumpe oben auf dem Tank. Die Zuleitung ist langsam leer gelaufen. Er ist dann immer schlecht gestartet, weil der Benzindruck im ersten Moment abgefallen ist. Wenn ich vorher paarmal Zündung aus an gemacht habe das die Pumpe mehrmals anlief war das nicht. Nach Sprit hatte er aber nie gerochen. Evtl aber auch der Benzindruckregler bei dir.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7102
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: morgendliche Startprobleme VR6 AAA

Beitrag von wasmachen » 25.09.2018, 22:56

Naja Mander,
der war am 9.9 des letzte Mal hier :roll:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Kandelino
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 34
Registriert: 21.11.2016, 11:36

Re: morgendliche Startprobleme VR6 AAA

Beitrag von Kandelino » 02.10.2018, 19:24

Hallo zusammen,

leider hat der Tod der Schwiegermutter und ein Wasserschaden im Keller aktuell wenig Zeit fürs Auto übrig gelassen.

Der blaue Temperaturfühler ist neu und sollte funktionieren.

Nur der Fehlerspeicher macht mir etwas sorgen!
fehler mstg 1.JPG
1-3.JPG
4-6.JPG
Viele Grüße Andreas

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4299
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: morgendliche Startprobleme VR6 AAA

Beitrag von designer2k2 » 02.10.2018, 21:10

Lambregelung ist am Limit, Falschluft geprüft?
Krümmer/Hosenrohr dicht?
Lambdasonde ok? pendelt der Wert schön?
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Kandelino
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 34
Registriert: 21.11.2016, 11:36

Re: morgendliche Startprobleme VR6 AAA

Beitrag von Kandelino » 03.10.2018, 08:02

Lambdasonde werde ich die Tage mal tauschen. Glaube auch dass mit der was nicht stimmt. Kann man da die Nachbauten von z.B. ATP nehmen oder taugen die nix?

Falschluft werde ich ich prüfen. Abgasseitig sollte alles passen. Krümmerdichtung ist relativ neu und am Rest fällt nichts markantes auf.

Kann mein unrunder Leerlauf auch davon kommen?

SUVr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 78
Registriert: 13.02.2012, 11:46

Re: morgendliche Startprobleme VR6 AAA

Beitrag von SUVr6 » 03.10.2018, 10:08

Nein kann man nicht! Nimm ne Bosch und gut is. Alles andere sind nur selbst produzierte Fehler.

Kandelino
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 34
Registriert: 21.11.2016, 11:36

Re: morgendliche Startprobleme VR6 AAA

Beitrag von Kandelino » 15.10.2018, 12:56

Kann mir bitte jemand zeigen, wo genau ich den Benzindruck abgreifen kann? Habe mir ein Manometer besorgt und will ebenfalls herausfinden, ob der Druck auch gehalten wird.

Danke!

Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1365
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: morgendliche Startprobleme VR6 AAA

Beitrag von AAA-Cabrio » 15.10.2018, 14:12

An der Einspritzleiste Nähe von der Zufuhr und Rückführung
Müsste ne Inbus sein

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8665
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: morgendliche Startprobleme VR6 AAA

Beitrag von SubZeroXXL » 15.10.2018, 14:28

Elektrisch oder analog? Welche Anschlussdurchmesser?


SubZeroXXL

Kandelino
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 34
Registriert: 21.11.2016, 11:36

Re: morgendliche Startprobleme VR6 AAA

Beitrag von Kandelino » 17.10.2018, 07:01

Hallo zusammen,

hier mal ein Video, welches ich heute morgen aufgenommen habe:



gestern habe ich den Benzindruck überprüft.

Zündung an:
IMG_2287.JPG
Motor an:
IMG_2288.JPG

Nach 30 Minuten lag der Druck bei 1,8 bar
Nach 60 Minuten lag der Druck bei 1,6 bar
Nach 3,5h war der Druck dann weg

was meint ihr dazu? Sind die Drücke zu niedrig?

Viele Grüße Andreas

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8665
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: morgendliche Startprobleme VR6 AAA

Beitrag von SubZeroXXL » 17.10.2018, 09:16

Wenn du einen 3 Bar Benzindurckregler hast, sieht das normal aus.


SubZeroXXL

Kandelino
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 34
Registriert: 21.11.2016, 11:36

Re: morgendliche Startprobleme VR6 AAA

Beitrag von Kandelino » 17.10.2018, 09:32

woran erkenne ich das?

ich dachte immer braune Düsen = 4 bar, oder liege ich da falsch?
IMG_2289.JPG
IMG_2290.JPG

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag