Anpressringe fräsen, Erfahrungen

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Antworten
V624V
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 85
Registriert: 20.06.2017, 21:54

Anpressringe fräsen, Erfahrungen

Beitrag von V624V » 20.01.2019, 20:58

Hat sich schon wer die sogenannten Anpressring mal einfrässen lassen? Bzw Erfahrung damit gemacht? Wo sie besser sind oder von Vorteil. Ob im Zylinderkopf oder Motorblock gefräst.
Dateianhänge
20190120_204706.jpg
Boost Power :D
Turbinen.at
EMU ECU-Master

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7140
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Anpressringe fräsen, Erfahrungen

Beitrag von wasmachen » 20.01.2019, 21:48

:?:
Was solln das sein?
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

MULLE123
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1204
Registriert: 04.12.2008, 23:29

Re: Anpressringe fräsen, Erfahrungen

Beitrag von MULLE123 » 20.01.2019, 22:02

Die Kupferringe scheinen gut zu funktionieren...


V624V
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 85
Registriert: 20.06.2017, 21:54

Re: Anpressringe fräsen, Erfahrungen

Beitrag von V624V » 20.01.2019, 22:11

Das Video hab ich mir heute auch schon angeschaut. Glaub das es vom Vorteil ist wenn die Ringe in Block gefräst werden, ist einfach beim zusammen bauen.
Boost Power :D
Turbinen.at
EMU ECU-Master

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4314
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Anpressringe fräsen, Erfahrungen

Beitrag von designer2k2 » 22.01.2019, 06:51

das machen die Amis doch bei den stärkeren Motoren immer?

In Verbindung mit Kupfer-Kopfdichtung wohl ein muss:
kupferoring.jpg
kupferoring.jpg (47.29 KiB) 120 mal betrachtet
Von den Amis gibts bissl Lesestoff dazu: http://www.engineprofessional.com/artic ... _60-62.pdf
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag