Öldruckanzeige, was brauche ich alles?

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Benutzeravatar
Exclusivevr6

Beitrag von Exclusivevr6 » 03.12.2006, 23:54

Die Anzeigen von Raid sehen zwar gut aus aber wenn da ordentlich die sonne scheint sieht man nicht mehr wirklich viel,jedenfalls bei den Smokeline teilen!

Übrigens gibt es im Seat Cordoba auch in einigen Modellen Öldruck & Batterieladeanzeige die sitzen dort mit einer passenden blende in der Mittelkonsole wo das ablagefach ist und die Blende passt auch haargenau im 3er Golf dafür ist zwar kein ablagefach mehr da aber ein guter platz für die Anzeigen

VR6CREW
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1078
Registriert: 16.06.2006, 11:47

Beitrag von VR6CREW » 04.12.2006, 07:04

Hast du vielleicht eine Teilenummer von der blende?

Benutzeravatar
Exclusivevr6

Beitrag von Exclusivevr6 » 04.12.2006, 11:21

Ja klar hab ich

Die Vordere Blende hat die Seat Teilenr.- 6K1 863 263
Der Einbauschacht hat die Seat Teilenr .- 6K5 863 253

die Anzeigen sind aus einem Seat cordoba SX Bj. 97/98,diese gibt es auch im Seat Ibiza Cupra aber da weiß ich nicht ob der die gleiche Mittelkonsole hat

Benutzeravatar
golomat
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3090
Registriert: 10.12.2005, 11:06

Beitrag von golomat » 04.12.2006, 17:06

hast du mal n Bild??
gOlf 3 variant VR6 synchrO

Es gibt immer ein Rennen zu gewinnen...!!!

Benutzeravatar
Exclusivevr6

Beitrag von Exclusivevr6 » 05.12.2006, 21:05

Ja,liegt ja noch bei mir im Keller mach ich morgen

Benutzeravatar
gordon-bose

Beitrag von gordon-bose » 04.01.2007, 18:14

wollt letztens endlich mal die hohlschraube und den ringstutzne verbauen damit der orginale öldruckschalter wieder rein kann + anzeige
und was passiert, genau der mist ist nicht dicht also dichtung von vw dafür besorgt
festgezogen immer noch nicht dicht, noch etwas fester gezogen
und, genau, gewinde im ar... hab den orginalen öldruckschalter wieder reingerdreht bei dem gehts noch
und öl kommt auch keins raus.

jetzt 3 fragen kann ich den ringstutzen plus hohlschraube auch links verbauen anstatt rechts
eigendlich schon oder.
und wie bekomm ich das gewinde wieder hin (rechts) gibts da wieder irgendein wundermittel/paste bla
UND wie zum teufel habt ihr das dicht bekommen :dotz:

Benutzeravatar
golomat
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3090
Registriert: 10.12.2005, 11:06

Beitrag von golomat » 04.01.2007, 19:01

normalerweise sollte der auch links reingehen.
Ich hab Gewindedichtung von LOCTITE drangepappt, da mein VDO Geber konisch war. Alles super dicht.
gOlf 3 variant VR6 synchrO

Es gibt immer ein Rennen zu gewinnen...!!!

Ingo
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 57
Registriert: 06.11.2006, 10:01

Beitrag von Ingo » 07.01.2007, 19:21

Wenn das Gewinde im Ölfilterflansch hin ist, dann kannste versuchen das mit Helicoil wieder hinzubekommen.

So, jetzt habe ich aber ma ne Frage zu dieser besch.... Anzeige.
Hat jemand schonmal versucht einen Öldruckgeber ohne Warnkontakt mit Hohlschraube usw beim Passat B4 mit Klimaanlage zu verbauen? Wenn ja, kann er mir mal erklären, wo ich den Scheiß da rein kriege? Da ist ja mal gar kein Platz. Entweder stösst der Öldruckgeber mit dem Wasser schlauch vom Ölkühler zusammen oder mit einer Klimaleitung.

Hat da einer ne Lösung?

Benutzeravatar
Rene VR6
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1737
Registriert: 02.04.2006, 13:01

Beitrag von Rene VR6 » 07.01.2007, 19:25

Das Problem habe ich auch fest gestellt bei meinem.ich werde den 10bar Geber mit 0.5bar WK verbauen.Ist die einfachste Lösung ohne großen Stress :D
Nun Seat Leon ST Cupra 280
Ez10/15
dynamic grey

Ingo
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 57
Registriert: 06.11.2006, 10:01

Beitrag von Ingo » 08.01.2007, 09:21

Ja nee aber ja.
Sollte das tatsächlich bedeuten, daß ich meine Kombination (Hohlschraube, Ringstutzen, Öldruckgeber ohn WK und vorhandenen Warnkontakt) nicht in meinen Audowagen bekomme?

Hat sowas denn noch keiner gemacht? Bei Klima?

Benutzeravatar
nafets

Beitrag von nafets » 08.01.2007, 11:16

soweit ich weiß passt das so nicht, da kein platz. haste ja selber schon geschrieben. aber: vari35ivr6ler hier aus'm forum hat das mit nem stück (neuem) bremsleitungsschlauch gelöst. bilder würden jetzt mehr als tausend worte sagen, hab aber keins parat. jedenfalls funktioniert es bei ihm einwandfrei.

Ingo
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 57
Registriert: 06.11.2006, 10:01

Beitrag von Ingo » 08.01.2007, 11:40

Also dann denke ich mal, werde ich den Öldruckgeber umtauschen gegen einen mit WK.
Dieser WK gibt doch ein Signal raus, wenn 0,5 bar unterschritten werden, oder?
Das bedeutet dann doch, daß der WK früher anschlägt, als der originale, oder?

Benutzeravatar
Herr Antje
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4051
Registriert: 15.06.2005, 07:42

Beitrag von Herr Antje » 08.01.2007, 12:50

Hat der originale nicht ca 1,4 bar? Habe jetzt die Daten nicht da. Wenn das so wäre, wäre es nicht sinnvoll den 0,5 Sensor zu nehmen, da er dann nur noch später warnt. Wenn der Sensor aber 0,4 hat, dann kannst du den 0,5 verbauen, er warnt dann früher.

Sporet
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 322
Registriert: 22.07.2005, 20:24

RE:

Beitrag von Sporet » 08.01.2007, 12:59

Original geschrieben von Ingo

Wenn das Gewinde im Ölfilterflansch hin ist, dann kannste versuchen das mit Helicoil wieder hinzubekommen.

So, jetzt habe ich aber ma ne Frage zu dieser besch.... Anzeige.
Hat jemand schonmal versucht einen Öldruckgeber ohne Warnkontakt mit Hohlschraube usw beim Passat B4 mit Klimaanlage zu verbauen? Wenn ja, kann er mir mal erklären, wo ich den Scheiß da rein kriege? Da ist ja mal gar kein Platz. Entweder stösst der Öldruckgeber mit dem Wasser schlauch vom Ölkühler zusammen oder mit einer Klimaleitung.

Hat da einer ne Lösung?
Ich hab das so bei meinem Golf 3 VR6 mit Klima verbaut!
Ist zwar bischen fummelig, aber mann kann es hinkriegen!!
Seit über 1 Jahr schon ohne Probleme drinn!
Wenn man vor dem Auto steht, hab ich den rechten Öldruckschalter rausgenommen, dann den Y-Adapter und drauf den Öldruckgeber und den Warnkontakt!

Ingo
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 57
Registriert: 06.11.2006, 10:01

RE:

Beitrag von Ingo » 08.01.2007, 14:52

Original geschrieben von Herr Antje

Hat der originale nicht ca 1,4 bar? Habe jetzt die Daten nicht da. Wenn das so wäre, wäre es nicht sinnvoll den 0,5 Sensor zu nehmen, da er dann nur noch später warnt. Wenn der Sensor aber 0,4 hat, dann kannst du den 0,5 verbauen, er warnt dann früher.
Der WK, den man gegen den Öldruckgeber austauscht gibt bei 0,25 bar ein Signal. Demnach warnt der WK mit 0,5 bar also früher (wenn ich das jetzt richtig verstanden habe).

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag