Erfahrungen mit hoher Verdichtung beim VR6 Turbo

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Antworten
mightymike
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 40
Registriert: 29.08.2010, 19:40

Erfahrungen mit hoher Verdichtung beim VR6 Turbo

Beitrag von mightymike » 09.01.2011, 18:52

Hallo,
bin seit einiger Zeit hier im Forum angemeldet und hab schon viele Infos für meinen Turboumbau sammeln können. Muss Euch echt loben. Die Qualität der Beiträge speziell im Bereich Turboumbauten ist echt top und mit kaum einem anderen Forum vergleichbar. :up:

Was mich interessieren würde, und was bisher noch nicht so oft diskutiert wurde, ist das Thema Verdichtung beim VR6 Turbo.

Gibt es hier Leute die einen Turbo mit ca. 9,0:1 fahren und falls ja mit welcher Leistung und welchem Ladedruck?
Wie ist die Motorcharakteristik im Vergleich zu einer Verdichtung von z.B. 8:1?
Wäre bei 9:1 eine Leistung von 350-400PS mit einem GT3076R machbar bzw. sinnvoll?

Mir ist natürlich klar, daß sowas nicht mit einer Abstimmung von der Stange läuft.

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2000
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Erfahrungen mit hoher Verdichtung beim VR6 Turbo

Beitrag von Michi80 » 09.01.2011, 19:48

9:1 mit 1 Bar

Bild
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

mightymike
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 40
Registriert: 29.08.2010, 19:40

Re: Erfahrungen mit hoher Verdichtung beim VR6 Turbo

Beitrag von mightymike » 09.01.2011, 20:00

Sieht ja schon mal ganz vielversprechend aus. Etwas über 400PS wenn ich das richtig sehe.
Mit welchem Lader war das?

Gabs irgendwelche Komplikationen bei der Abstimmung wegen klopfender Verbrennung oder so?

Und wie macht sich der doch recht steile Drehmomentanstieg im Fahrbetrieb? Ist ja bei niedrigerer Verdichtung meist etwas gleichmäßiger.

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2000
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Erfahrungen mit hoher Verdichtung beim VR6 Turbo

Beitrag von Michi80 » 09.01.2011, 20:02

K 27/29,war kein Problem,waren auch keine originalen Nocken drauf.Ist aber auch schon 5 Jahre her.
Ende vom Lied war das :)

Bild
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

mightymike
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 40
Registriert: 29.08.2010, 19:40

Re: Erfahrungen mit hoher Verdichtung beim VR6 Turbo

Beitrag von mightymike » 09.01.2011, 20:16

Naja, das übliche "Verschleissteil" am VR6 Turbo. :D
Von wem war denn die Abstimmung?
Welche Nockenwellen hast du verbaut? Wahrscheinlich kommt von denen auch der etwas ungewöhnliche Drehmomentverlauf. :?:

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2000
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Erfahrungen mit hoher Verdichtung beim VR6 Turbo

Beitrag von Michi80 » 09.01.2011, 20:18

Waren damals 280er Saugernocken 11mm Hub 1,8 im OT
Abstimmung war von WOW Tuning
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

mightymike
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 40
Registriert: 29.08.2010, 19:40

Re: Erfahrungen mit hoher Verdichtung beim VR6 Turbo

Beitrag von mightymike » 09.01.2011, 20:30

Scharfe Saugernocken am Turbo. Kenn ich so noch garnicht. Aber interessant, dass es funktioniert. :denk:

Benutzeravatar
turbo-20v
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1731
Registriert: 10.08.2009, 22:24

Re: Erfahrungen mit hoher Verdichtung beim VR6 Turbo

Beitrag von turbo-20v » 09.01.2011, 20:31

Unser Händler in den USA fährt JE Pistons mit 9:1 und mehr als 800PS allerdings mit E85.
... TURBO-IMPRESSION RACE PARTS ...

Performance Box Werte 1259PS VR6 24V 2,9L:
100-200km 3,00ec // 200-250km 2,05sec[[/color] // V-max 325,4km/h

mightymike
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 40
Registriert: 29.08.2010, 19:40

Re: Erfahrungen mit hoher Verdichtung beim VR6 Turbo

Beitrag von mightymike » 09.01.2011, 20:42

:applaus: Das heisst also, dass es grundsätzlich kein Problem ist.

Mein Grundgedanke war ja folgender:
Wenn ich ja ein maximales Leistungsziel von 400PS habe, warum soll ich dann mit der gleichen Verdichtung fahren wie Andere, die mit 500-600PS unterwegs sind?

Kann ich eigentlich mit höherer Verdichtung die gleiche Leistung mit weniger Ladedruck erzeugen?

Benutzeravatar
turbo-20v
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1731
Registriert: 10.08.2009, 22:24

Re: Erfahrungen mit hoher Verdichtung beim VR6 Turbo

Beitrag von turbo-20v » 09.01.2011, 21:17

Das mit der mehr Leistung mit höherer Verdichtung und weniger Ladedruck denke ich wird nicht wirklich was werden allerdings wird Dein Motor agiler aus unteren Drehzahlen.

Also meinen Kumpel seinen fahren wir ja mit Rothe 8,5:1 Kolben und 1,44Bar mit 413PS und 550Nm von 3000-5500U/min das fährt sich schon sehr geil.
... TURBO-IMPRESSION RACE PARTS ...

Performance Box Werte 1259PS VR6 24V 2,9L:
100-200km 3,00ec // 200-250km 2,05sec[[/color] // V-max 325,4km/h

mightymike
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 40
Registriert: 29.08.2010, 19:40

Re: Erfahrungen mit hoher Verdichtung beim VR6 Turbo

Beitrag von mightymike » 09.01.2011, 21:49

Mal als Beispiel was ich mir vorstelle:

JE-Kolben 9:1
Garrett GT3076R
Abstimmung auf 98 Oktan
Wunschleistung 350-400PS
Ladedruck ???

Passt das grundsätzlich zusammen?

Benutzeravatar
turbo-20v
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1731
Registriert: 10.08.2009, 22:24

Re: Erfahrungen mit hoher Verdichtung beim VR6 Turbo

Beitrag von turbo-20v » 09.01.2011, 22:06

Passt ja.

Allerdings würde ich auf 100 bzw. 102 Oktan abstimmen.
Ladedruck hängt auch von ein paar anderen Dingen noch stark ab würde aber bei 400PS mit dem GT3076R mal 1.8Bar anpeilen
... TURBO-IMPRESSION RACE PARTS ...

Performance Box Werte 1259PS VR6 24V 2,9L:
100-200km 3,00ec // 200-250km 2,05sec[[/color] // V-max 325,4km/h

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3105
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Re: Erfahrungen mit hoher Verdichtung beim VR6 Turbo

Beitrag von sNeAkErKiNg » 09.01.2011, 22:09

ich fahr nen hgp r30 aka gt3076 und hab bei 0.9 bar 330 ps und bei 1 bar 360 ps. denke mit 1.2 bar haste die angestrebten 400 ps...

Benutzeravatar
turbo-20v
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1731
Registriert: 10.08.2009, 22:24

Re: Erfahrungen mit hoher Verdichtung beim VR6 Turbo

Beitrag von turbo-20v » 09.01.2011, 22:14

Aus einem Serien VR6 mit 2.8L und Serien Kopf und Nockenwellen.

Das muss aber ein sehr sehr sehr sehr guter VR6 Motor sein.

Kaiten seiner hatte bei 1.6-1.7Bar 390PS also 400PS mit 1,2Bar und nem GT3076R sind wohl eher wunschdenken.

Roberto wo hast Deinen gemessen Henni?
... TURBO-IMPRESSION RACE PARTS ...

Performance Box Werte 1259PS VR6 24V 2,9L:
100-200km 3,00ec // 200-250km 2,05sec[[/color] // V-max 325,4km/h

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3105
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Re: Erfahrungen mit hoher Verdichtung beim VR6 Turbo

Beitrag von sNeAkErKiNg » 09.01.2011, 22:16

ne, hab meinen bei uns in chemnitz auf nem maha prüfstand messen lassen...

und du weißt selbst, das meiner mit weniger ld besser ging, wie der vom micha ;)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag