Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Benutzeravatar
VR6Turbo
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4114
Registriert: 02.07.2007, 21:16

Re: Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Beitrag von VR6Turbo » 11.10.2011, 19:25

sNeAkErKiNg hat geschrieben:Der Unterschied zwischen 0.9 und 1.7 bar ist brutal. Ja. Fahre Serienmotor. Seit 23000 km keine Probleme.
ja sneaker wäre ja schlimm wenn nicht :braver: :D :)
Ich fahr VR6,-WAS SPIELST DU !!!!!!!
Golf 3 VR6 Turbo mit PT7175-----------------schön zu wissen,man könnte. :D
ECU KMS MD35
http://golf3-vr6turbo.de.tl/

Benutzeravatar
VRKALLE
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2870
Registriert: 18.11.2007, 19:54

Re: Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Beitrag von VRKALLE » 11.10.2011, 19:26

weiserturbovr hat geschrieben:
VRKALLE hat geschrieben:
das Antriebskonzept regt mich viel mehr auf :aspirin:
Mich auch!
Drum lass ich mir nun vom Markus n Quaife bauen
das mein ich nicht :aspirin: fakt ist geh ich über 1bar kann ich die vorhandene Kraft nicht voll in Fahrleistung umsetzen-Quaife hin Semis her- bei uns hier gehts Berg hoch& runter und auch mal Kurve aus der man Stoff geben will -und es nervt wenn jeder S3 einem die Ohren langzieht weil er die Kraft auf den Boden bekommt. dahingehend wird sich was tun müssen das weiß ich nach der Saison :aspirin: also entweder neuen 3er & auf 4Motion gehn oder mal was in die 5zylinder Richtung versuchen :denk:
Zuletzt geändert von VRKALLE am 11.10.2011, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
VR6Turbo
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4114
Registriert: 02.07.2007, 21:16

Re: Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Beitrag von VR6Turbo » 11.10.2011, 19:28

wenn AWD machen willst kommt aber Hammerviel arbeit auf dich zu :flucht:
Ich fahr VR6,-WAS SPIELST DU !!!!!!!
Golf 3 VR6 Turbo mit PT7175-----------------schön zu wissen,man könnte. :D
ECU KMS MD35
http://golf3-vr6turbo.de.tl/

Benutzeravatar
weißerturbovr
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4694
Registriert: 27.06.2010, 14:01

Re: Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Beitrag von weißerturbovr » 11.10.2011, 19:28

Achso meinst! :roll:
Ja bei der Landschaft, Berg hoch, Berg runter ist Allrad auf jeden fall von vorteil!
VAYA CON TIOZ!

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3105
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Beitrag von sNeAkErKiNg » 11.10.2011, 19:30

Fahr noch intern. Will aber im Winter auf ne 1.06 abgasseite umbauen...

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7094
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Beitrag von wasmachen » 11.10.2011, 19:32

Quark, Kalle!

Richtige Reifen drauf, da geht noch viel!!
Vll auch FW und Lagerung überdenken :daumendreh: Ladedruck mehr auf "steigend", das hilft auch aus der Kurve ;)

@Sneaker
....am R30?? Oder hast Du n GT :?:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
VRKALLE
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2870
Registriert: 18.11.2007, 19:54

Re: Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Beitrag von VRKALLE » 11.10.2011, 19:39

ja fahre zwar überwiegend gemütlich aber wenn dann wirklich mal jemand kommt klemmts nicht an der Leistung sondern an der Traktion und das is shit alles andere ist schönfärberei... :nosmile:
warum soll ich mir die Taschen vollhauen-ich hab en H&R das ganze Auto in CVE Buchsen und irgendwann ist eben die Grenze erreicht-bei turbo20V mag das wieder anders sein da für ihn ein ganz anderer Geschwindigkeitsbereich entscheident ist wenn er fährt :daumendreh: ab 140 oder so hab ich auch keine Probleme :oops: das nützt mich aber nix wenn ich aus´m Kreisel rausschieß es geht bergan & von hinten drückt ein WRX dann ist eben Ende :nosmile:
wenn ich seh was beim Kumpel seinem 2er4Motion geht :crazy: wenn der die Haldex zuschaltet und der GT35 drückt gibt es so gut wie keinen Gegner :crazy:

Benutzeravatar
weißerturbovr
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4694
Registriert: 27.06.2010, 14:01

Re: Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Beitrag von weißerturbovr » 11.10.2011, 19:41

wasmachen hat geschrieben: @Sneaker
....am R30?? Oder hast Du n GT :?:
Sneaker fährt n R30!
VAYA CON TIOZ!

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7094
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Beitrag von wasmachen » 11.10.2011, 19:49

@Kalle
...Probiers mal mit Yoko S-Drive, 225/35 fährste mein ich eh??

Hatte davor die alten Falken, FK451.... die waren der Hauptgrund für n Wechsel ;)
Für "steigenden" Ladedruck brauchste halt n bissl "Hintergrund" :P

@Sneaker
....ich lade mich somit fürn nächsten See für ne Probefahrt ein.... bin da gespannt, wieviel "anders" der Lader wird :crazy: :up:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
VRKALLE
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2870
Registriert: 18.11.2007, 19:54

Re: Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Beitrag von VRKALLE » 11.10.2011, 19:58

wasmachen hat geschrieben:@Kalle
...Probiers mal mit Yoko S-Drive, 225/35 fährste mein ich eh??
wär nach Falken,Dunlop und Yokohama vielleicht noch en Versuch wert :oops:
das mit dem steigenden LD ist ja an sich gegeben die Kurve baut sich sehr schön ab 3600 langsam auf aber es nützt nunmal nichts sobald die Räder auch nur minmal eingeschlagen sind oder die VA entlastet ist an na steigung ist def. ENDE. :aspirin: wenn es das Wetter nochmal zulässt mach ich mal Fotos wie die Strecken so sind hier ;) das Überlandgegurke & aus der fahrt bei 80 o.100km/h mal jemanden zu zocken geht ja noch aber das macht auf dauer keinen Spass :oops:

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7094
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Beitrag von wasmachen » 11.10.2011, 20:12

Wird so aussehen wie hier bei uns!
Bahn fällt hier eh flach, in A is ja 130 :crazy: , und da würd 20V n "bissl" auffallen :D
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3105
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Beitrag von sNeAkErKiNg » 11.10.2011, 20:21

Wasmachen, hinten anstellen :D

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7094
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Beitrag von wasmachen » 11.10.2011, 20:26

Kein Prob.
Scheinbar fahr ich Traktionstechnisch eh vorne :D :D :flucht: :ups:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
VRKALLE
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2870
Registriert: 18.11.2007, 19:54

Re: Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Beitrag von VRKALLE » 11.10.2011, 20:43

das is zb. ne Strecke bei uns wo sich ganz schnell zeigt was geht und was nich... ;)
und gibt Autos hier die fahren im Drift AUSSEN um die Motorräder rum :irre: ich habe das nie geglaubt bis ichs gesehn hab :irre:




Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3105
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Ladedruck einstellen am Hgp R30 Lader?

Beitrag von sNeAkErKiNg » 11.10.2011, 21:22

Wasmachen, das stimmt. Bei den Temperaturen im Moment hab ich im 5. Schlupf :(.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag