Erfahrung Turbopampers/Turbohitzeschutz/Turbowindel/Turbobla

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Benutzeravatar
c4v6biturbo
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 977
Registriert: 10.02.2009, 11:47

Re: Erfahrung Turbopampers/Turbohitzeschutz/Turbowindel/Turb

Beitrag von c4v6biturbo » 20.12.2012, 17:30

Ich habs evtl. unglücklich formuliert. Aber es ist schon klar.
Und Du hast natürlich recht. Man kann es so und so sehen.
Mir gehts nur darum möglich viel im Motorraum vor Hitze zu schützen, dabei aber den Lader
möglichst von Temperaturspitzen zu entlasten. Obwohl der das aushalten können sollte.
Und zaubern kann ich auch. Aber nur ein bisschen. :D
Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

Benutzeravatar
TN34
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 148
Registriert: 12.08.2011, 10:12

Re: Erfahrung Turbopampers/Turbohitzeschutz/Turbowindel/Turb

Beitrag von TN34 » 21.12.2012, 14:42

Ich habe es mit einem Hitzeschutzblech gelöst, welches auf das Restgewinde der V-Band Schelle geschraubt wird. Der verkokelte Ölschlauch resultiert noch von einer nicht funktionierenden bzw. sich auflösenden Einzelabschirmung. Das war auch der Grund für die Änderung. Zusammen mit dem Alu Rohr wäre aus meiner Sicht dem Hitzeschutz Genüge getan.

Bild

Die Venair Schläuche (hinten) reagieren übrigens deutlich empfindlicher auf Hitze als die Samcos. Sie werden sehr weich und fangen dann gerne an der Schlauchschelle an zu lecken. Zudem ist hier noch ein 10mm Schlauch auf das 8mm Rohr gepresst, das muss noch geändert werden.

Thomas

Benutzeravatar
VRKALLE
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2870
Registriert: 18.11.2007, 19:54

Re: Erfahrung Turbopampers/Turbohitzeschutz/Turbowindel/Turb

Beitrag von VRKALLE » 21.12.2012, 14:51

schön gemacht :up: bist mit dem Blech wenigstens noch en stück um den Lader rum :?: zeig mal mehr von dem Motor :)

Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1360
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: Erfahrung Turbopampers/Turbohitzeschutz/Turbowindel/Turb

Beitrag von AAA-Cabrio » 21.12.2012, 14:55

Sieht echt gut aus, mach ich für nach :D
AHPerformance...
Shop: http:\\ah-performance.com
Kontakt: info[@]ah-performance.com
Bild

Benutzeravatar
TN34
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 148
Registriert: 12.08.2011, 10:12

Re: Erfahrung Turbopampers/Turbohitzeschutz/Turbowindel/Turb

Beitrag von TN34 » 24.12.2012, 00:46

VRKALLE hat geschrieben:schön gemacht :up: bist mit dem Blech wenigstens noch en stück um den Lader rum :?: zeig mal mehr von dem Motor :)
Da wo man die Unterlegscheibe sieht, noch 2 cm nach hinten. D.h. zur Spritzwand hin schützt es nicht mehr, so war es die maximale, noch demontierbare Größe, ohne die Leitungen darüber wegschrauben zu müssen. An der Spritzwand ist dann herkömmliche Abschirmfolie, da bröselt aber auch nichts.

Thomas

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1995
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Erfahrung Turbopampers/Turbohitzeschutz/Turbowindel/Turb

Beitrag von Michi80 » 24.12.2012, 22:04

So hab ich das auch gemacht,aber um die ganze Abgaseite herrum :)
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

gesi
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 13
Registriert: 17.09.2008, 13:02

Re: Erfahrung Turbopampers/Turbohitzeschutz/Turbowindel/Turb

Beitrag von gesi » 15.01.2013, 09:00

Da wir ja hier beim thema hitzeschutz sind, was nehme ich denn, um z.b. Die wasserschläuche nahe Turbo einzuwickeln?

Gibt es da hitzeschutzband oder so?

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8642
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Erfahrung Turbopampers/Turbohitzeschutz/Turbowindel/Turb

Beitrag von SubZeroXXL » 15.01.2013, 09:02

Dafür gibt es Hitzeschutzschlauch. Alternativ einfach Hitzeschutzband vom Auspuff nehmen (ein Reststück zum Beispiel) und das mit Alutape aus dem Baumarkt umwickeln.


SubZeroXXL

gesi
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 13
Registriert: 17.09.2008, 13:02

Re: Erfahrung Turbopampers/Turbohitzeschutz/Turbowindel/Turb

Beitrag von gesi » 15.01.2013, 09:35

hört sich gut an, danke :up:

niemand
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 84
Registriert: 21.04.2010, 14:10

Re: Erfahrung Turbopampers/Turbohitzeschutz/Turbowindel/Turb

Beitrag von niemand » 15.01.2013, 11:41

ich hatte bisher die windel von tzb, welche sich aber nach zwei jahren in ihre einzelteile aufgelöst hat. einen wirklichen vorteil habe ich nicht gespürt, aber es sieht schöner aus, als das blanke gehäuse.

Bild

mittlerweile habe ich mir selbst eine abdeckung gebastelt, für einen bruchteil des betrages. für den betrag, würde ich darauf verzichten, da es ja scheinbar fast ein verschleißartikel ist.

Bild

Bild

gesi
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 13
Registriert: 17.09.2008, 13:02

Re: Erfahrung Turbopampers/Turbohitzeschutz/Turbowindel/Turb

Beitrag von gesi » 15.01.2013, 11:50

und was hast du da für ein material genommen als pampers?

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8642
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Erfahrung Turbopampers/Turbohitzeschutz/Turbowindel/Turb

Beitrag von SubZeroXXL » 15.01.2013, 11:57

Hitzeschutzblech von der Spritzwand, aus dem Mitteltunnel oder über den Endschalldämpfer. Die Idee ist gut! :up:


SubZeroXXL

niemand
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 84
Registriert: 21.04.2010, 14:10

Re: Erfahrung Turbopampers/Turbohitzeschutz/Turbowindel/Turb

Beitrag von niemand » 15.01.2013, 12:39

bei isa racing gibt es sowas als "windel". ich habe dagegen meine selbstklebende hitzematte welche vorher an der spritzwand dran war, zusammengeklebt und dann zurecht geschnitten.

ob und wie viel es bringt, keine ahnung, aber man sieht nicht mehr so das ranzige abgasgehäuse.

mit der von tzb hatte ich dann auch probleme mit dem internen wastegate, da die windel an der stelle recht dick ist und das druckdosengestänge nicht sauber arbeitete.

Benutzeravatar
a3quattro
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 75
Registriert: 04.02.2013, 20:16

Re: Erfahrung Turbopampers/Turbohitzeschutz/Turbowindel/Turb

Beitrag von a3quattro » 12.07.2014, 12:10

Ich bin momentan dran an diesem Thema, und sofort auf die Windel von TZB gestoßen.

http://www.turbozentrum.de/abgassystem/ ... t3/a-1455/

260 Affen sind natürlich eine Ansage. Gibts das woanders in vergleichbarer Qualität bzw. was und von wo empfehlt ihr mir?
BTS-Racing Turbo Individual Stage X

Benutzeravatar
vr6 t 4motion
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1376
Registriert: 27.07.2008, 20:30

Re: Erfahrung Turbopampers/Turbohitzeschutz/Turbowindel/Turb

Beitrag von vr6 t 4motion » 12.07.2014, 22:45

ich behaupte mal das ist die gleiche wie bei x-parts für 90€ oder so um den dreh ;)
Golf 3 VR6T 4motion 578ps/692nm@1,65bar

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag