Das Wastegate, die Schubabschaltung und der Abgas-/Ladedruck

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1817
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Das Wastegate, die Schubabschaltung und der Abgas-/Laded

Beitrag von evervmax » 31.05.2014, 15:26

Alles korrekt, aber du kannst nicht alle Einspritzsysteme über einen Kamm scheren.

Es wird z.B. auch nicht die Tankentlüftung berücksichtigt.

Fragt ruhig bei Bosch nach, von M.2.7 bis M3.8.1.

Ich hab damals bei Bosch gesessen und es gibt dort sehr viel zu berücksichtigen.

Benutzeravatar
VRSyncro
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1292
Registriert: 24.05.2013, 23:22

Re: Das Wastegate, die Schubabschaltung und der Abgas-/Laded

Beitrag von VRSyncro » 31.05.2014, 15:59

Will ja nicht sagen das du falsch liegst ;)

Hättest vileicht ne Adresse wo ich mal anfragen könnte?

Will das jetzt geklärt haben, sonst hättens mir in der Schule ziemlichen Schwachsinn beigebracht :D

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1817
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Das Wastegate, die Schubabschaltung und der Abgas-/Laded

Beitrag von evervmax » 31.05.2014, 19:52

Ich kann mich sehr wohl irren, passiert auch öfter :D

Mit "deinen Beitrag überarbeiten", meinte ich eigentlich dass du dass Schub mal ändern solltest auf
Schubabschaltung, bevor es verwechselt wird mit "Last".

Bei Bosch auf den Lehrgängen gab es immer die Stunden mit "Besonderheiten" der Systeme, und da hab ich mich noch gewundert
warum so kompliziert die Tankentlüftung konstruiert wurde. Im gegensatz zu den Vorgängern nur mit Ventil.

Bosch hat schon immmer etwas anders gebaut wie die Konkurrenz, meist aus Druck der Automobilhersteller.

Genaue Infos wirst nur bei Bosch direkt finden, deswegen der Hinweis mit Plochingen, mal sehen wenn
ich wieder da bin, ob ich da noch etwas finde.

Die Einspritzventile werden auch nicht gekühlt von der Ansaugluft, die Düsen sind "Luftumspült" dass verbessert die
Einspritzung bzw dass Strahlbild.

Wo ich mir halt nicht sicher bin ist ab der M.3.8.1.

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4279
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Das Wastegate, die Schubabschaltung und der Abgas-/Laded

Beitrag von designer2k2 » 01.06.2014, 10:24

16bit spritzt nichts ein, hatte mich für die Drehzahlmessung zuerst auf die Einspritzdüsen gehängt, aber wenn vom Gas gehst kam kein Signal :(

Die Zündung läuft aber weiterhin, s spritzt zwar nicht ein, aber Zünden probiert er ;)
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1817
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Das Wastegate, die Schubabschaltung und der Abgas-/Laded

Beitrag von evervmax » 01.06.2014, 11:39

Zünden macht er auch, muss er auch, weil während der Schubabschaltung dass Ventil
für die Tankentlüftung angesteuert wird.

Muss echt mal nachforschen ob aus der Tankentlüftung soviel kommt dass es reicht die unverbrannten
Kohlenwasserstoffe zu verbrennen.

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1993
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Das Wastegate, die Schubabschaltung und der Abgas-/Laded

Beitrag von Michi80 » 01.06.2014, 22:45

Wohl eher nicht.
Die Zündgrenze ist weit weg:-)
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag