Leistungssteigerung turbo/kompressor + AUTOMATIK *gruselig*

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 669
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Leistungssteigerung turbo/kompressor + AUTOMATIK *grusel

Beitrag von Pistons » 21.07.2015, 13:39

Etliche Serienfahrzeuge fahren ab Werk schon mit einem Wasserladeluftkühler. Bei denen konnte ich keinen drastischen Asnteig verzeichnen. Kumpel von mir fährt auch nen WasserLLK im 2 liter Turbo, da wird auch nix besonders heiß.

Hingegen kann ich mit meinem S3 dienen. Da ist der Serien Luftluft Ladeluftkühler (2 Stück serienmäßig), der ab ca 230km/h den Geist aufgibt.Mein großer Wagner ist das herzlich egal, was ich an Leistung abforder. Wiederrum ein guter Kumpel mit nem 1.8T und nem billigen Wiltech hat bereits aufm Sprint schon Temepraturprobleme.

Was bleibt unterm Strich - die Qualtität macht den Unterschied - und das kostet ggf auch mal ein bisschen was.
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8693
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Leistungssteigerung turbo/kompressor + AUTOMATIK *grusel

Beitrag von SubZeroXXL » 21.07.2015, 14:38

Eigentlich geht es hier um Aufladung mit Automatikgetriebe und nicht um LLK.

Also zurück zum Thema bitte!



SubZeroXXL

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1819
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Leistungssteigerung turbo/kompressor + AUTOMATIK *grusel

Beitrag von evervmax » 21.07.2015, 16:10

Ähm,

bevor der Threadersteller mit dem Projekt los legt, sollte er unbedingt mit nem Tuner / Prüfer etc sprechen !!!!

Die meisten Abgasgutachten etc beim VR sind für Schaltgetriebe geschrieben !!!

Und ja, dass verbaute getriebe hat einfluss auf dass Abgasverhalten !!!

Und ganz dringend sollte mit dem Abstimmer gesprochen werden, dass A-Getriebe muss auch abgestimmt werden,
dass getriebe wird mit dem Eingangsdrehmoment überhaupt nicht klar kommen und rucken und knallen
beim Gangwechsel.

Zur Haltbarkeit würde ich mal sagen dass es erstmal bei den Planetensätzen keine Probleme geben wird
aber dass Diff würde mir sorgen bereiten.

Mazel
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 51
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: Leistungssteigerung turbo/kompressor + AUTOMATIK *grusel

Beitrag von Mazel » 21.07.2015, 17:23

Danke! Aber trotzdem interessant! ;)

Also der Kompressor steht fest! Der Motor soll nach Möglichkeit erst mal autark bleiben, zusätzliche Getriebekühlung und Getr.Stg. Anpassung werden sicherlich nötig sein. (wenn man sich mal die US Videos mit sinnfreier Leistungssteigerung zB im G60 oder Vr6 Corrado + kreischende Serien Automatik anschaut bekommt man graue Haare)

Das ganze gepaart mit ner "Stufe 2" Aufladung, sollte mir langen...
Bin zu Vortech geneigt da der nicht ganz so schrill pfeift wie der Ruf Kollege --- bin aber auch für Alternativen offen... :buch:

Wenn alles klappt ist der Wagen morgen fertig und geht dann in den nächsten 2 Wochen auf´n Prüfstand um mal zu schauen was aktuell noch an Pferdchen vorhanden ist...


Gruß

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1819
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Leistungssteigerung turbo/kompressor + AUTOMATIK *grusel

Beitrag von evervmax » 21.07.2015, 18:02

Nimm doch mal etwas Geld in die Hand und mach die Rotrex Lader eintragungsfähig ;)

Es werden dir gewisse Leute danken :D

Mazel
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 51
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: Leistungssteigerung turbo/kompressor + AUTOMATIK *grusel

Beitrag von Mazel » 21.07.2015, 18:46

Naja, also knapp 9,5k in n 35i zu versenken find ich jetz schon bissl Geld "widersinnig" verbrennen... :applaus:

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1819
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Leistungssteigerung turbo/kompressor + AUTOMATIK *grusel

Beitrag von evervmax » 21.07.2015, 18:58

Ach findst ..... ;) Da geht noch was :P

Hast mit Zoran schon mal getextet ???

Abnahme ?? Schon mal mit jemanden gesprochen ???

Mazel
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 51
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: Leistungssteigerung turbo/kompressor + AUTOMATIK *grusel

Beitrag von Mazel » 21.07.2015, 20:57

Na klar! Mehr geht immer!!! Haha... und je länger die Zeit sich hinzieht ... :alteisen:

Hab aber noch so´n paar "Spezialitäten" als Geldverbrennungsmaschinen, die werden immer schnell eifersüchtig...

Michael2006
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 13
Registriert: 01.10.2010, 08:29

Re: Leistungssteigerung turbo/kompressor + AUTOMATIK *grusel

Beitrag von Michael2006 » 22.07.2015, 09:50

Je kleiner der Lader umso früher Drehmomet, das dein Getriebe dann evtl nicht so wegstecken wird. Daher wäre mit Drehzahl ansteigender Ladedruck wohl besser

Benutzeravatar
GolfR29
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1656
Registriert: 03.05.2010, 18:51

Re: Leistungssteigerung turbo/kompressor + AUTOMATIK *grusel

Beitrag von GolfR29 » 22.07.2015, 11:35

Er hat sich für Kompressor entschieden also nix kleiner Lader
und beim Kompressor kommt der LD erst über die Drehzahl.
Alltag: Audi80 B4 Avant Quattro

Spaß: Golf3 VR6T FWD
Lupo TDi

Mazel
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 51
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: Leistungssteigerung turbo/kompressor + AUTOMATIK *grusel

Beitrag von Mazel » 22.07.2015, 13:09

Genau! Die direkte Abgabe mit aufsteigender Drehzahl ist mir bei meiner Kombination und Leistungsvorstellung die sicherere Lösung...

In Punkto Fahrwerk, Bremse, Verschleißteile im wesentlichen Sinne ist an dem Fahrzeug eigentlich alles erledigt und auf eine Mehrleistung von ca. 100 PS ausgelegt.

Was eben ansteht ist die Haltbarkeit des Getriebes und der Austausch aller Kühlwasserschläuche, da obwohl ers recht wenig gelaufen, das Zeugs nach 23 Jahren schwer an seine Grenze gekommen sein dürfte.(da hab ich leider böse Erfahrungen machen dürfen)

Gehe ich über 300PS wird eh klassisches Saugertuning ,allein schon aufgrund von Standfestigkeit, ein anderes Getriebe (mit eher 6 Gängen und ggf ohne Wandler) und wiederum ne neue Bremsanlage fällig.

Der ganze Spaß kommt aber nur wenns mich wirklich beisst, also ggf Stufe 3, der ganze Saugerkram, S4 etc Anlage ... aber dann gehts auch deutlich in den 5 stelligen Bereich.

Wie gesagt, mir isses nicht wichtig ne brutale Bestie mit 35i Karosserie zu fahren, sondern den Wagen ,bis auf Fahrwerk/Felgen, äußerlich und Innenraumtechnisch (hat alles und ich will auf nichts verzichten) original zu halten (oder mit entsprechend zeitgemäßem Zubehör ausgestattet).

Ich bin ja dank dieses Forums überhaupt erst mal drauf gekommen, was grundsätzlich in Frage kommt. Das hat mir schon mal geholfen.
Die Entscheidung auf Stufe 2 zu gehen ist ebenso konsequent gefallen.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage der Erfahrungswerte in Bezug auf: Welchen Kompressor?


Gruß

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1819
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Leistungssteigerung turbo/kompressor + AUTOMATIK *grusel

Beitrag von evervmax » 22.07.2015, 13:17

Schreibe Ihn mal an, er kann Dir auch auskünfte über abstimmung etc geben:

http://www.carlicious-parts.com/

Kompressoren kann er auch besorgen ;)

Mazel
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 51
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: Leistungssteigerung turbo/kompressor + AUTOMATIK *grusel

Beitrag von Mazel » 22.07.2015, 17:44

Ja, die "einschlägigen" Anbieter habe ich schon gesichtet. Dieser arbeitet mit RUF wenn ich mich nicht täusche...
Mal noch was anderes: Wo viel reingeht kommt ja auch viel raus. Wie schauts eigentlich mit ner entsprechenden AgA aus?
Oder langt die Serienanlage dann noch?

Benutzeravatar
VRKALLE
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2870
Registriert: 18.11.2007, 19:54

Re: Leistungssteigerung turbo/kompressor + AUTOMATIK *grusel

Beitrag von VRKALLE » 22.07.2015, 21:41

Wenn du den MSD & ESD durchgängig machst reicht es , oder eben eine Zubehöranlage - wichtig ist nur Absorptionsdämpfer.

Denke aber auch das Abgasgutachten wird das größere Problem bei der ganzen Sache.

Mazel
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 51
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: Leistungssteigerung turbo/kompressor + AUTOMATIK *grusel

Beitrag von Mazel » 23.07.2015, 00:46

Bzgl Abnahme muß ich wirklich mal mit den einschlägigen Anbietern sprechen, was die so an Möglichkeiten sehen.
Das werde ich aber auch mit meiner Werkstatt durchgehen. Die sind da auch ziemlich fit ...

Ähm, ja FMS hat ja ne Komplettanlage...
Sicher würde mir das "leeren" der SD´s reichen, nur klatsch ich dann nicht noch n Absorptionsdämpfer dazwischen. Dann kann ich ja direkt den MSD dagegen tauschen und wenn ich eh dabei bin auch Reflexionsdämpfer als ESD nehmen... will nur das original Endrohr wieder drauf haben...

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag