Vr6 Turbo läuft zu mager

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Benutzeravatar
husivr6
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 571
Registriert: 30.12.2011, 14:36

Vr6 Turbo läuft zu mager

Beitrag von husivr6 » 10.10.2015, 19:10

Servus!
Kaum ist das einte Problem gelöst kommt schon das nächste. :lol:
Daten:
Vr6 12v
Ruhendezündung 8 bit
7,6:1 verdichtet
Gt3076
Dödel stangen Software bis 1,5 bar
470 Bosch Düsen
80mm Lmm
044 Bosch im Tank
D Bilas Nocken 268/272
Denke das sollte reichen.

Soo, nun zum Problem. Meine Abgastemps sind allgemein zu hoch.
Teillast bei ca 120 um die 800-850. Obwohl Lambdawert (Breitbandanzeige) immer zwischen 0,98-1,02 ist.
Und unter last schissen die temps schon bei nicht ausgefahrenem 2 gang über die 1000. Das gleiche im dritten. Ausfahren des ganges nicht möglich. Breitband Anzeige geht unter volllast zuerst auf 0,82 und steigt dan auf 0,92 an. Also viel zu mager.

Vollgendes habe ich bereits geprüft.
Zuerst Spannungsversorgung 044, ist io.
Dan Benzindruck unter last und im stand. Passt auch, fällt nicht zusammen obwohl Abgastemp schon im Himmel ist.
Lmm mal durch einen gebrauchten ers., hat nichts gebracht.
Auslesen konnte ich leider noch nicht.
Fahrzeug läuft ansonsten ohne Problem. Leistung ist auch vorhanden.
Wie würdet ihr weiter vorgehen?

Mfg

Benutzeravatar
zwokommaneun
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 961
Registriert: 30.07.2004, 18:37

Re: Vr6 Turbo läuft zu mager

Beitrag von zwokommaneun » 10.10.2015, 20:13

Sind die Nockenwellen bei der Software berücksichtigt?
Golf 2 VR6 Turbo
Audi S6 Avant

Benutzeravatar
GolfR29
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1656
Registriert: 03.05.2010, 18:51

Re: Vr6 Turbo läuft zu mager

Beitrag von GolfR29 » 10.10.2015, 21:17

LMM loggen.

mit wieviel LD fährst du?
Alltag: Audi80 B4 Avant Quattro

Spaß: Golf3 VR6T FWD
Lupo TDi

Benutzeravatar
husivr6
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 571
Registriert: 30.12.2011, 14:36

Re: Vr6 Turbo läuft zu mager

Beitrag von husivr6 » 10.10.2015, 21:44

Nein, Nocken sind nicht abgestimmt. Aber wie man hier soo liest muss man ja nicht zwingend immer neu abstimmen bei anderen Nocken. :daumendreh: Und es sind ja nicht welche mit speziellen Grad zahlen. Oder seit Ihr anderer Meinung?

1,5 und 1,0 oder 0,6 alles ausprobiert.
Wierd ein wenig besser mit abnehmendem Ld aber trotzdem noch zu heiss.
Lmm hab ich ers.
Zum loggen muss ich morgen mal schauen. Mal schauen ob odis bei der alten mühle geht.

Benutzeravatar
Marcel86
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 911
Registriert: 31.03.2011, 20:03

Re: Vr6 Turbo läuft zu mager

Beitrag von Marcel86 » 10.10.2015, 23:36

Odis tut mit der eigendiagnose,
Lmm hab ich auch schon paarmal gehabt
Dass er beim kumpel geht und bei mir net.
Mit freundlichen Grüßen
Tuuuuuuuurbo :)

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1416
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Vr6 Turbo läuft zu mager

Beitrag von xander » 11.10.2015, 08:23

Tipp von mir Nocken raus originale rein und testen
Bei mir haben die Nockenwellen die Temperaturen erhöht
garrett gt 3076 hf

1,7bar ==> 475PS und 660,3Nm

http://boeckal.npage.de/

Vr6-Lumpi
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 613
Registriert: 08.04.2012, 22:15

Re: Vr6 Turbo läuft zu mager

Beitrag von Vr6-Lumpi » 11.10.2015, 10:20

Kerzen und Düsen mal prüfen.
Nicht das dir z.b. ne Kerze unter Last keinen Funkrn mehr gibt.

Benutzeravatar
husivr6
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 571
Registriert: 30.12.2011, 14:36

Re: Vr6 Turbo läuft zu mager

Beitrag von husivr6 » 11.10.2015, 20:28

Odis hat leider nicht geklappt. Muss mal mit vas versuchen.
Zündaussetzer würdest doch spüren!? Läuft ohne rucken oder zucken. ;)
Wie gesagt, fettet er zuerst an auf Lambda 0,8 -0,82 und geht dann auf Lambda 0,92.
Bei ausgeschaltenem Dampfrad 0,6bar fettet er gar nicht an, Lambda 1,06 :?:
Wie gesagt bei Teillast sind die abgastemps auch sehr hoch, meiner Meinung nach...

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3114
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Re: Vr6 Turbo läuft zu mager

Beitrag von sNeAkErKiNg » 11.10.2015, 21:05

4 bar Regler?

Benutzeravatar
husivr6
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 571
Registriert: 30.12.2011, 14:36

Re: Vr6 Turbo läuft zu mager

Beitrag von husivr6 » 11.10.2015, 21:13

Jep, habe ich ersetzt. Und Benzindruck passt auch.

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1416
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Vr6 Turbo läuft zu mager

Beitrag von xander » 11.10.2015, 21:14

Wie gesagt bei mir war es auch so aber erst nach den Nocken
garrett gt 3076 hf

1,7bar ==> 475PS und 660,3Nm

http://boeckal.npage.de/

Benutzeravatar
husivr6
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 571
Registriert: 30.12.2011, 14:36

Re: Vr6 Turbo läuft zu mager

Beitrag von husivr6 » 11.10.2015, 21:25

Hattest du auch soo hohe temps im teillastbereich?
Lambda auch soo krass abgemagert?
Was war deine lösung?

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1416
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Vr6 Turbo läuft zu mager

Beitrag von xander » 11.10.2015, 21:27

Teste eins Nocken raus dann wars gut
Schritt zwei andere Abstimmung für die Nockenwellen
garrett gt 3076 hf

1,7bar ==> 475PS und 660,3Nm

http://boeckal.npage.de/

Benutzeravatar
husivr6
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 571
Registriert: 30.12.2011, 14:36

Re: Vr6 Turbo läuft zu mager

Beitrag von husivr6 » 11.10.2015, 21:30

Also hast du neu abgestimmt und dann wars gut?
Online oder Stangen Abstimmung?

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1416
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Vr6 Turbo läuft zu mager

Beitrag von xander » 11.10.2015, 21:31

Stange der döbbel hat die passende gehabt
Bzw hab ich vom sub das mit der Abstimmung gekauft
garrett gt 3076 hf

1,7bar ==> 475PS und 660,3Nm

http://boeckal.npage.de/

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag