Ladedruckabfall ab 5000 u/min

Alles rund um aufgeladene VR´s.
moerzel
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 22.06.2009, 19:29

Ladedruckabfall ab 5000 u/min

Beitrag von moerzel » 21.07.2017, 22:36

Hallo Leute

Mein Auto:
Golf 3 VR6 Turbo 16bit
Garrett GT3076 1.06 ar (Neu) vorher 0.63
China Wastegate 38mm mit 1bar feder

Habe folgendes Problem.

Ladedruckaufbau auf 1,5 bar (hält ihn auch etwas) und fängt dann ab ca 5000 u/min an runter zugehen und hat dann bei knapp 7000 u/min noch 1,15bar.
Overboost ist sonst gleich null seit dem ich das grössere Abgasgehäuse drin hab.
Popp of hab ich schon Quergetauscht.

Danke schonmal im vorraus

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1326
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Ladedruckabfall ab 5000 u/min

Beitrag von xander » 22.07.2017, 00:01

Abgasgegendruck?

Gesendet von Raumschiff ERDE

garrett gt 3076 hf

1,7bar ==> 475PS und 660,3Nm

http://boeckal.npage.de/

moerzel
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 22.06.2009, 19:29

Re: Ladedruckabfall ab 5000 u/min

Beitrag von moerzel » 22.07.2017, 00:37

Denk ich nicht. Alles in 3 zoll mit 200 Zeller.. 5000 km gelaufen. War aber schon von anfang an das Problem..WG war gebraucht. Kann es sich durch hohen abgasstrom weiter öffnen? Oder wäre es möglich das er durch Zündwinkelrücknahme auch so Stark den Ladedruck wegnimmt?

V624V
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 35
Registriert: 20.06.2017, 21:54

Re: Ladedruckabfall ab 5000 u/min

Beitrag von V624V » 22.07.2017, 07:24

Hast du schon mal probiert das Wastegate zu umgehen? Sprich ohne zufahren und zusehen ob dann der Druck bleibt . Nicht dass es dir dass Wastegate durch die Abgase immer aufdrückt.
Boost Power :D
Turbinen.at
EMU ECU-Master

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1326
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Ladedruckabfall ab 5000 u/min

Beitrag von xander » 22.07.2017, 07:51

Oder hosenrohr ist zusammen gefallen bzw flexstück
Das haben schon ein paar gehabt


Gesendet von Raumschiff ERDE

garrett gt 3076 hf

1,7bar ==> 475PS und 660,3Nm

http://boeckal.npage.de/

moerzel
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 22.06.2009, 19:29

Re: Ladedruckabfall ab 5000 u/min

Beitrag von moerzel » 22.07.2017, 09:55

Wie kann ich denn sinnvoll das wastegate umgehen. Der pumpt doch Ladedruck ohne Ende wenn ich das abschalte

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1326
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Ladedruckabfall ab 5000 u/min

Beitrag von xander » 22.07.2017, 09:59

Darum vorsichtig ranntasten beim Gas geben

Deckel drauf und zu machen

Und ja dann Pumpt er wenn das gate defekt ist

Gesendet von Raumschiff ERDE

garrett gt 3076 hf

1,7bar ==> 475PS und 660,3Nm

http://boeckal.npage.de/

V624V
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 35
Registriert: 20.06.2017, 21:54

Re: Ladedruckabfall ab 5000 u/min

Beitrag von V624V » 22.07.2017, 10:48

Ja genau vorsichtig ran tasten.
Bis wieviel Ladedruck ist eigendlich abgestimmt?
Boost Power :D
Turbinen.at
EMU ECU-Master

bodybuildinggym
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 140
Registriert: 12.08.2016, 13:29

Re: Ladedruckabfall ab 5000 u/min

Beitrag von bodybuildinggym » 22.07.2017, 14:20

Ich habe genau das gleiche Problem. Finde jedoch auch keine Lösung dafür. Alles dicht, jedoch immer noch Abfall von 1,7 auf 1,4 Bar. Hosenrohr habe ich noch nicht geschaut! Guter Tip

V624V
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 35
Registriert: 20.06.2017, 21:54

Re: Ladedruckabfall ab 5000 u/min

Beitrag von V624V » 22.07.2017, 14:47

sind die 1,7bar overboost ?? Und dann fällte er auf 1,4 bar haltedruck
Boost Power :D
Turbinen.at
EMU ECU-Master

moerzel
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 22.06.2009, 19:29

Re: Ladedruckabfall ab 5000 u/min

Beitrag von moerzel » 22.07.2017, 16:01

Also wenn ich auf 1,7 hochdrehe fällt der auch nur noch auf 1,4.
Habe grade drosselklappenstellung nachgeschaut. Zeigt bei Vollgas 70 grad an.
Ist doch etwas wenig oder. Ganz auf ist sie mechanisch.

Benutzeravatar
GolfR29
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1644
Registriert: 03.05.2010, 18:51

Re: Ladedruckabfall ab 5000 u/min

Beitrag von GolfR29 » 22.07.2017, 18:14

welche Reglung fahrt ihr? Elektr. dampfrad von ETP Turbodödel zB?

weil wenn ja und sonst alles andere ausgeschlossen is also okay is
dann is das normal mit dem Abfallenden Ladedruck um ca 03-04 bar.

habe ich auch,bei 1,7bar eingestellt und fällt auf 1,4-1,3 bar obenraus
Haltedruck ab...selbst mit harter neuer S1 Feder. Alle Komponenten
Hard und Software sind aber okay.

vielleicht mal nen Thread aufmachen elktr. Dampfrad und Overboost/abfallender Haltedruck.
Alltag: Audi80 B4 Avant Quattro

Spaß: Golf3 VR6T FWD

bodybuildinggym
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 140
Registriert: 12.08.2016, 13:29

Re: Ladedruckabfall ab 5000 u/min

Beitrag von bodybuildinggym » 22.07.2017, 20:00

Ich fahre Software vom Dödel.
Feder ist 0,35Bar. Habe das Turbosmart boost2 mit Vierwegeventil. Ich kann jedoch drehzahlabhängig den Ladedruck erhöhen, so dass 1,7 Bar über das Drehzahlnand bleiben. Stelle ich den boost konstant ein, dann fällt der Druck von 1,7 auf 1,4 Bar.
Fahre ich komplett ohne Regelung mit 1,5Bar Feder, dann fällt der Druck auf 1,2Bar zurück.
Also Ladedruckregelung ist damit dann auch wohl ausgeschlossen.
Die Software vom Dödel regelt doch auch nicht den Ladedruck. Overboost?!

V624V
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 35
Registriert: 20.06.2017, 21:54

Re: Ladedruckabfall ab 5000 u/min

Beitrag von V624V » 29.07.2017, 19:57

Schon einen Fehler gefunden? Bzw schon ausprobiert ohne Wastegate?
Boost Power :D
Turbinen.at
EMU ECU-Master

Benutzeravatar
wohli_racing
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 228
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Ladedruckabfall ab 5000 u/min

Beitrag von wohli_racing » 29.07.2017, 20:43

bodybuildinggym hat geschrieben:
22.07.2017, 20:00
Stelle ich den boost konstant ein, dann fällt der Druck von 1,7 auf 1,4 Bar.
Bedeutet das, dass Du ein konstantes Tastverhältnis vorgibst?
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast