Steuergerät und Sensoren

Alles rund um aufgeladene VR´s.
tewmat
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 05.06.2016, 11:22

Steuergerät und Sensoren

Beitrag von tewmat » 14.02.2018, 12:53

Mahlzeit zusammen,
bräuchte mal eure Hilfe. Ich bin dabei einen VR6 Turbo für das Tractor Pulling zu bauen. Jetzt bin ich soweit mich an die Elektrik zu machen. Da ich etwas erschlagen von den ganzen möglichkeiten bin hoffe Ich auf eure Hilfe.
Bräuchte eig.eine komplettlösung in relativ günstig für den Motor. Theoretisch muss die Steuerung nur recht Spartanisch ausfallen (glaube ih jedenfalls), da der Motor nur Vollgas braucht und kein Teillast, Gangwechsel etc.
Paar eckdaten:
VR6 AAA
GT35 Turbo
Verteiler
accel super coil Zündspule (Habe Ich noch liegen)
Wastegate muss ich noch schauen welches am besten
Verdichtung 7,9:1

Danke schonmal im Vorraus
Gruß Mathias

Anbei Bilder von meinem Projekt
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 653
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Steuergerät und Sensoren

Beitrag von Pistons » 14.02.2018, 13:28

Nettes Projekt, da schreibe ich doch gerne mal was dazu. Da du sehr viel selbst baust, ist der Weg um die freie Spritze eigebntlich frei.

Preisfrage:
Was soll das Steuergerät denn können? Du kannst dir für 150€ ein Steuergerät (Megasquirt MS2 Extra) einbauen. Damit läuft das Ding zu 100%. Sensorkalibrierwerte kann ich dir zukommen lassen. Bin ich aktuell drüber.
Die sollte aber klar sein, dass ein so günstiges Steuergerät keine Überwachungen hat. Also kannst du da nicht mal eben so den Motor ausmachen, wenn der benzindruck einsackt.

Die MS2 Extra kann in erster Linie:
- 3 fach Wasted Spark oder 1 x Verteiler
- 2 Düsentreiber (reicht bei dir vollkommen aus)
- Breitbandlambda mit Ziel AFR Werte und Lambdaregler
- LAdedruckregelung mit Ansteeurung eines Taktventils.
- Leerlaufregler

Sobald es in Richtung Komfort und mehr sensoren gehen soll, dann wird es doch recht teuer. Ab ca 600€ bis über 1000€.
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

tewmat
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 05.06.2016, 11:22

Re: Steuergerät und Sensoren

Beitrag von tewmat » 14.02.2018, 13:37

Ja was soll Es können.
Drehzahlbegrenzer, Zündung über Verteiler, Abgastemperatur und ladelufttemperatur evtl. loggen, Einspritzung, Ladedruck regeln evtl.

So eig. ganz Spartanisch. Komfort kenne ich nicht :D

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 653
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Steuergerät und Sensoren

Beitrag von Pistons » 14.02.2018, 13:57

Also dann wäre mein Tip für den ersten Start:

UMC1 alias Megasquirt MS2 Extra für 255€ kaufen. Alles in Seriengehäuse packen. 17 Kabel anlöten. Kennfeld schreiben und erste runde drehen.
Ach ja, Breitabdncontroller nicht vergessen :D



Bild
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

tewmat
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 05.06.2016, 11:22

Re: Steuergerät und Sensoren

Beitrag von tewmat » 14.02.2018, 13:59

Pistons hat geschrieben:
14.02.2018, 13:57
Also dann wäre mein Tip für den ersten Start:

UMC1 alias Megasquirt MS2 Extra für 255€ kaufen. Alles in Seriengehäuse packen. 17 Kabel anlöten. Kennfeld schreiben und erste runde drehen.
Ach ja, Breitabdncontroller nicht vergessen :D



Bild
Wie siehts aus mit Sensoren düsengröße und Kabelbaum? Motor ist komplett Nackt.

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 653
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Steuergerät und Sensoren

Beitrag von Pistons » 14.02.2018, 15:48

Sensoren kannst direkt an Bord die ansaugluft und die Wasser Temperatur einlesen. Sensoren kannst du nehmen was du willst.

Düsen kannst du ebenfalls alle fahren die du willst. Egal ob 300 ccm oder 1200 ccm.

Für dein Vorhaben musst du dann eigentlich nur zu jedem Bauteil ein Kabel ziehen. Du kannst das stg auch in ein Plastik Gehäuse packen und dann nen günstigen 20 pin Stecker dran bauen. Schlussendlich ist das die günstigste Lösung. Erfordert halt viel eigenearbeit.
Übrigens die kdfi als angebliche plug&Play kann genau das gleiche.

Alternativen wären Emu klassik, kms,.... Und wie sie nicht alle heißen.
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

tewmat
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 05.06.2016, 11:22

Re: Steuergerät und Sensoren

Beitrag von tewmat » 14.02.2018, 18:17

Was benötige ich denn alles für Sensoren damit das Ding rennt?
Drosselklappe, ladedruck, abgastemp, kurbelwellenotto usw.
Sorry wenn ich nerve :D

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 653
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Steuergerät und Sensoren

Beitrag von Pistons » 14.02.2018, 18:24

-Drosselklappen Poti ist in der drosselkkappe verbaut
-Wasser Temperatur nimmst den originalen
-ladedruck sensor ist direkt auf dem Steuergerät
-ansaugluft nimmst den originalen oder einen von BMW
-Kurbelwelle ebenfalls original. Ist ein VR sensor.
-AGT extern, das reicht
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3105
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Re: Steuergerät und Sensoren

Beitrag von sNeAkErKiNg » 14.02.2018, 19:13

Coole Kiste. Was mir auffällt, wie kühlst du deine ansaugluft?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

tewmat
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 05.06.2016, 11:22

Re: Steuergerät und Sensoren

Beitrag von tewmat » 15.02.2018, 09:17

Erstmal gar nicht. Laut Reglement darf das Teil mit Fahrer nur 600kg schwer sein. Mal schauen was er wiegt wenn komplett fertig und dann evtl. Nachrüsten, sonst gibt's wassereinspritzung. Hab auch deswegen viel selber gebaut, da es halt leichter ist wie kümmer zb.

SUVr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 77
Registriert: 13.02.2012, 11:46

Re: Steuergerät und Sensoren

Beitrag von SUVr6 » 15.02.2018, 13:28

Der LLK muss ja wahrscheinlich auch ummantelt sein oder?

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 653
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Steuergerät und Sensoren

Beitrag von Pistons » 15.02.2018, 13:32

Wie lange geht denn da ein Lauf? Hab da kein Gefühl für, wie lange das Zeug hat um sich überhaupt aufzuheizen.
Und umgekehrt, was man durch den LLK gewinnt und was man verliert
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

tewmat
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 05.06.2016, 11:22

Re: Steuergerät und Sensoren

Beitrag von tewmat » 15.02.2018, 14:49

Im Schnitt sind das pro Lauf 20sec Vollgas. Kommt aber immer auf die Bahn an. Mal mehr mal weniger

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 653
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Steuergerät und Sensoren

Beitrag von Pistons » 15.02.2018, 15:46

Ohne das etz zu wissen und/oder genau über die Daten einen Überblick zu haben.
Dann würde ich wohl eher einen LLK bevorzugen und den Wasserkühler kleiner machen.

Aber wenn das Probleme sind, dann läuft der Motor schon einmal ;)
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

sigge_1
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 45
Registriert: 25.01.2011, 22:18

Re: Steuergerät und Sensoren

Beitrag von sigge_1 » 16.02.2018, 01:49

In eurem Sport gibt es doch genug Leute die komplett ohne Kühlung fahren? Also ohne Wasser,- Öl,- Luftkühlung aus Gewicht technischen Gründen?
Zwischen den Läufen bleibt genug Zeit zum abkühlen, bei einem Stechen oder Full Pull wird der Motor mit einem riesen Gebläse von außen gekühlt? Oder kommt das auf die Klasse an?
Wenn du den Baum siehst in den du fährst, hast du untersteuern.
Wenn du den Baum nur hörst, hast du übersteuern.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag