Zylinderkopf für Turbo

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8669
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Zylinderkopf für Turbo

Beitrag von SubZeroXXL » 26.11.2018, 16:40

Auslassventile sind thermisch hoch belastet und verschleißen. Man kann das oft nicht mal sehen, aber das Gefüge verändert sich nach all den Jahren. Und dann rechne mal aus, wie oft die bei 300.000 km und mehr schon einschlagen sind. Da die meisten nicht getauscht werden, haben sie heute fast alle diese Laufleistungen.

Ich habe schon abgerissene Auslassventile und Teile davon in gebrauchten Turboladern gefunden. Mir ist auch schon eines abgerissen und hat mein Golf 3 Projekt beendet. Ich glaube heute auch, dass abgerissene Auslassventile einer der Top-Gründe überhaupt für kapitale Motorschäden sind.

Und wenn man dann überlegt, was z.B. beim VR6 sechs Ventile kosten... :roll:


SubZeroXXL

Benutzeravatar
wohli_racing
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 307
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Zylinderkopf für Turbo

Beitrag von wohli_racing » 26.11.2018, 18:25

:roll:
Ok Kaufempfehlung?
Kopf hat vor ca 5.000 km neue Ventilführungen bekommen und Sitze wurden neu gefräst, somit sollte in dem Bereich ja alles i. O. sein. Also nur alte raus und neue rein?
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2003
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Zylinderkopf für Turbo

Beitrag von Michi80 » 26.11.2018, 18:30

Nimm die von TRW
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

Benutzeravatar
weißerturbovr
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4695
Registriert: 27.06.2010, 14:01

Re: Zylinderkopf für Turbo

Beitrag von weißerturbovr » 26.11.2018, 18:54

Kann ich nur unterschreiben!
War bei mir auch der Grund!
Daran würd ich heute auch nicht mehr sparen.
VAYA CON TIOZ!

Benutzeravatar
wohli_racing
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 307
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Zylinderkopf für Turbo

Beitrag von wohli_racing » 26.11.2018, 19:43

Gut, dass der Kopf aktuell noch unten ist, dann werde ich die gleich mit machen.

Hab von Trw diese Set gefunden, mit den Einzelpreisen die ich gefunden habe, komme ich nur mit den Auslassventilen teurer:
https://motorenteile-online.eu/6x-Einla ... Y-7mm-Top-

Soll ich dann gleich beide neu machen?
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1400
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Zylinderkopf für Turbo

Beitrag von xander » 26.11.2018, 20:18

Mal bei ng Motorsport nachfragen



Gesendet von mir

garrett gt 3076 hf

1,7bar ==> 475PS und 660,3Nm

http://boeckal.npage.de/

Schräuberling
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 19
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Zylinderkopf für Turbo

Beitrag von Schräuberling » 28.11.2018, 18:04

Also ich habe den Kopf jetzt zum Motorbauer gebracht und wahr auch der Meinung das eigendlich alles einmal neu muss von a bis z, vorallem Auslass, die von Supertech sollen ja gut sein. Aber der Kollege meinte alles alte drin lassen mitsamt Nocken, nur Schaftdichtung neu. Finde ich etwas wenig. Also Auslass lass ich auf jeden Fall neu machen, ob TRW oder Supertech überleg ich noch. Und Nockenwellen und Ventilfedern dachte ich auch das die nach 230.000km nicht schaden könnten.....Ich will, das was die Haltbarkeit angeht, halt schon so bissl 110 Prozent (;
Aber vlt lieg ich ja auch einfach falsch.

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3109
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Zylinderkopf für Turbo

Beitrag von sNeAkErKiNg » 28.11.2018, 19:14

Das doch Quatsch.
Ein muss: Führungen und auslassventile. Das Geld für die supertech kannst dir sparen. Nimm trw.


Und für deine angestrebte Leistung kannst Federn und nocken lassen.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag