Lagergeräusche trotz Überholung?

Alles rund um Getriebeprobleme (Schalter und Automatik).
Antworten
Benutzeravatar
TeilzeitGott
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 71
Registriert: 01.01.2016, 17:28

Lagergeräusche trotz Überholung?

Beitrag von TeilzeitGott » 24.03.2018, 13:10

Getriebeprobleme die Dritte...

Hallo alle zusammen,

wie oben erwähnt, der Spaß hört nicht auf :zensur: .

Ich habe mein Getriebe jetzt zum x.ten mal (ich zähle nicht mehr mit) aus und wieder ein-gebaut.
Zu letzt habe ich es vor ca. 2 Wochen nach einer Nachbesserung des Getriebebauers WIEDER eingebaut. Es machte nämlich trotz Erneuerung der Lager der Abtriebswelle sehr ungute Geräusche in allen Gängen und auch im Leerlauf.
Dazu muss ich noch erwähnen, dass nach deren kurzer Prüfstandsphase bereits leichte Metallspäne im frischen Öl waren (vor der letzten Nachbesserung).

Also haben die auf meinen Verdacht hin die Antriebswellenlager überprüft, diese jedoch für i.O. befunden und statt dessen das Schalt/ und Gangrad des 4. Ganges auf Kulanz getauscht, was ja sehr fair ist.
Daraufhin war die Geräuschekulisse deutlich geringer. Vor allem im Leerlauf.

Jetzt vermute ich das evtl. das Differential einen weg hat, da alle Gänge im Schubbetrieb (ins besondere der 2.) ein sanftes Heulen von sich geben.
Der 4. ist jedoch mit abstand der schlimmste, denn da hört es sich richtig lose an und jammert echt laut. Trotz der Kulanz Reparatur. Und das auch beim Gas geben.
Zudem ist mir aufgefallen, das wenn ich im Leerlauf bergab rolle und den 2. einlege, ohne die Kupplung loszulassen, höre ich ein sehr leises gedämpftes Heulen/ Jaulen.

Ach ja und beim Zusammenbau ist mir aufgefallen, das ein Metallring auf dem Antriebswellenflansch (Beifahrerseite) fehlt, den ich mal an einem anderen CSR Getriebe gesehen hatte. Ich weiß jedoch nicht, ob das relevant ist. Und seit wann er fehlt. Ich kann nämlich im Werkstattbuch zu dem Getriebe nichts über einen Ring finden.

Kurz um, ich weiß nicht mehr weiter und habe keine Ahnung welches Bauteil die Geräusche verursacht (wenn es überhaupt nur eins ist) und ob ich Anspruch auf Behebung der Mängel habe.

Ich werde wenn möglich, heute noch Fotos und ein Video hochladen und verlinken.
Bitte gebt mir alles an Input, was euch in den Sinn kommt, denn ich verzweifele langsam. Das ständige Getriebe aus und einbauen nagt an meinen Nerven und nimmt ziemlich arg den Spaß am Auto.

Grüße.
20180324_125553.jpg
Schalt und Gangrad 4. Gang
20180324_125528.jpg
Schalt und Gangrad 4. Gang
20180324_125508.jpg
Schalt und Gangrad 4. Gang
Vw Golf Vr6 Syncro Highline Bj.:97 in Black Magic LC9Z

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1986
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Lagergeräusche trotz Überholung?

Beitrag von Michi80 » 24.03.2018, 20:06

Ich kann ja auch mal rein sehen
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

Benutzeravatar
TeilzeitGott
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 71
Registriert: 01.01.2016, 17:28

Re: Lagergeräusche trotz Überholung?

Beitrag von TeilzeitGott » 24.03.2018, 22:41

So mit Xray Blick? :D :lol: Wäre schön. ;)
Vw Golf Vr6 Syncro Highline Bj.:97 in Black Magic LC9Z

Benutzeravatar
Nordhesse
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 250
Registriert: 19.07.2009, 23:43

Re: Lagergeräusche trotz Überholung?

Beitrag von Nordhesse » 26.03.2018, 10:07

Das Schaltrad des 4.Gang ist schon mal kaputt, da sind ja einige Anschlagzähne der Kurzverzahnung abgebrochen.

Das Problem wird sich so kaum lösen lassen. Hier muß das Getriebe erneut geöffnet und die Lager und vor allem auch deren Einstellungen geprüft werden.

Benutzeravatar
TeilzeitGott
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 71
Registriert: 01.01.2016, 17:28

Re: Lagergeräusche trotz Überholung?

Beitrag von TeilzeitGott » 26.03.2018, 12:32

Moin,

also was du zu den Lagern sagst, können auch intakte Lager ohne richtiges "Einstellen"? Töne machen? Falls ja, sollte die Einstellung dieser nicht bei der Überholung gemacht werden?
Vw Golf Vr6 Syncro Highline Bj.:97 in Black Magic LC9Z

Benutzeravatar
Nordhesse
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 250
Registriert: 19.07.2009, 23:43

Re: Lagergeräusche trotz Überholung?

Beitrag von Nordhesse » 29.03.2018, 06:22

Die Lagereinstellungen sollten bei einer Überholung auf jeden Fall neu eingestellt werden. Ob sie es wurden? Und ob neue Lager drin sind?

Benutzeravatar
TeilzeitGott
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 71
Registriert: 01.01.2016, 17:28

Re: Lagergeräusche trotz Überholung?

Beitrag von TeilzeitGott » 29.03.2018, 14:47

Also gefühlt hatte sich die Geräuschkulisse nach dem ersten Arbeitsgang nicht verbessert. Und der Gangschalter wackelt im 4. Gang bis ca. 2000 upm nach wie vor hin und her. Auch nach der Nachbesserung (wo Schalt u. Gangrad des 4.ten getauscht wurden).

Und das Getriebe macht nicht den Eindruck, als würde es jetzt 1 Jahr bis Ende der Gewährleistung halten.

Aber ich möchte nicht davon ausgehen, das praktisch keine Überholung für mein Geld geschehen ist. Die Firma scheint eig. einen soliden Ruf zu haben.
Vw Golf Vr6 Syncro Highline Bj.:97 in Black Magic LC9Z

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1986
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Lagergeräusche trotz Überholung?

Beitrag von Michi80 » 29.03.2018, 22:06

Sind Deine Gelenkwellen in Ordnung
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

Benutzeravatar
TeilzeitGott
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 71
Registriert: 01.01.2016, 17:28

Re: Lagergeräusche trotz Überholung?

Beitrag von TeilzeitGott » 29.03.2018, 23:56

Ja, würde ich behaupten. Bei bei den letzen 5 Getriebeaus- einbauten hab ich immer frisches Fett in die Flansche gepackt. Es war aber auch immer mehr als reichlich dran.

Hier endlich das Video. Hab es leider nicht ehr geschafft.
Vw Golf Vr6 Syncro Highline Bj.:97 in Black Magic LC9Z

Benutzeravatar
Nordhesse
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 250
Registriert: 19.07.2009, 23:43

Re: Lagergeräusche trotz Überholung?

Beitrag von Nordhesse » 03.04.2018, 12:44

Ist denn an dem Getriebe alles original, z.B. Schaltwelle/Schaltturm?
Ich denke hier muß das Getriebe wirklich noch mal komplett geöffnet und die Teile/Einstellungen überprüft werden. Sonst ist das nur ein Glaskugelraten. Da kann ich mich Michi auch nur anschließen und es anbieten.

Benutzeravatar
TeilzeitGott
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 71
Registriert: 01.01.2016, 17:28

Re: Lagergeräusche trotz Überholung?

Beitrag von TeilzeitGott » 07.04.2018, 01:04

Also ich hab das Getriebe zur erneuern der Lager und Umbau auf 6 Gang weg gegeben. Meines Wissens nach, sind also nur neue Lager (wenn überhaupt) und 6 Gang teile verbaut.
Und danke fürs anbieten, aber ich werde natürlich den Herren von der Werkstatt das Ergebnis ihrer Nachbesserung präsentieren und auf Behebung (schon wieder) bestehen.
Gefühlt wird der Geräuschpegel auch immer höher. Nicht das das Ende vom Lied ist, das die Überholung mein Getriebe entgültig gehimmelt hat.
Vw Golf Vr6 Syncro Highline Bj.:97 in Black Magic LC9Z

Benutzeravatar
Nordhesse
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 250
Registriert: 19.07.2009, 23:43

Re: Lagergeräusche trotz Überholung?

Beitrag von Nordhesse » 09.04.2018, 07:54

Wer hat den Umbau gemacht, und mit was für Teilen?
Ein Umbausatz von EuroTuning oder CKR, oder VW 6-Gang Teile von einem 02S-Getriebe?

Benutzeravatar
TeilzeitGott
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 71
Registriert: 01.01.2016, 17:28

Re: Lagergeräusche trotz Überholung?

Beitrag von TeilzeitGott » 14.04.2018, 12:11

Der Umbau und die Überholung wurde von CKR gemacht. Welche Teile für den 6. Gang umbau verwendet wurden, kann ich nicht sagen. Aber der 6 macht eine Reduktion um ca. 12 %.
Vw Golf Vr6 Syncro Highline Bj.:97 in Black Magic LC9Z

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sebi2276 und 1 Gast