Getriebe/ Schaltprobleme wo liegt die Ursache?

Alles rund um Getriebeprobleme (Schalter und Automatik).
MichB
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 111
Registriert: 13.09.2010, 10:39

Getriebe/ Schaltprobleme wo liegt die Ursache?

Beitrag von MichB » 17.07.2016, 21:34

Hallo zusammen,

heute war die erste Ausfahrt dieses Jahr dran mit meinem Corrado, leider bin ich nicht weit gekommen.

Schon nach den ersten paar km hatte ich das Gefühl, dass etwas mit der Schaltung nicht in Ordnung ist weil die Gänge so schwer rein gingen.

Nach der Tanke ging dann gar nichts mehr und ich hab überhaupt keinen Gang mehr rein bekommen.
Mit ein wenig Kraftaufwand ging dann der Rückwärtsgang rein mit einer schönen akustischen Rückmeldung.

Dieser Gang ist ging dann auch nicht mehr raus.
Schaltkulisse war nichts auffällig und ich bekam dann den Tipp die Kupplung mehrmals hintereinander ganz leicht durch zu drücken.
Dann ging der Gang wieder rein und ich konnte schalten, das ist aber nur eine temporäre Lösung. Weil nach kurzer Zeit geht das Spiel von vorne los.
Die Gänge drück man rein als ob die Kupplung kaum getreten ist.


Meine Vermutung wäre jetzt.
- Bremsflüssigkeit hat Wasser gezogen (kann gut sein, die ist jetzt schon eine Zeit lang drin)
- Kupplung hat Luft im System
- Druckplatte defekt
- Reibscheibe aufgequollen
- Getriebe defekt


Da mein Corrado 100km entfernt von meinem Wohnort steht, wollte ich vorab schon mal hier ein paar Infos einholen und Fragen ob das auch schon mal jemand hatte?

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2005
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Getriebe/ Schaltprobleme wo liegt die Ursache?

Beitrag von Michi80 » 17.07.2016, 21:47

Klingt erstmal als würde die Kupplung nicht trennen.

Am Getriebe selber liegt es warscheinlich nicht.
Geber oder Nehmerzylinder tipp ich mal.

Würde als erstes entlüften und dann weiter sehen
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

Benutzeravatar
Jetvr6ta
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 145
Registriert: 03.06.2009, 20:28

Re: Getriebe/ Schaltprobleme wo liegt die Ursache?

Beitrag von Jetvr6ta » 17.07.2016, 22:05

Schau mal auf das Getriebe wo die zwei seilzüge hingehen ob der Turm fest angezogen ist oder alles locker ist.
Bei mir hatte sich auch mal was gelöst und dann gingen die gänge auch schwer rein

MichB
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 111
Registriert: 13.09.2010, 10:39

Re: Getriebe/ Schaltprobleme wo liegt die Ursache?

Beitrag von MichB » 18.07.2016, 00:45

Ob die Kupplung trennt oder nicht sollte aber keine Rolle spielen ob ich den Gang raus bekomme oder nicht.
Bzw. wenn ich die Kupplung nicht trete dann sollte es normalerweise kein Problem sein den Gang rauszunehmen.

Bei mir war hier aber alles bombenfest, dann konnte man am Schalthebel drücken und ziehen wie man will.



Da wo die Schaltzüge eingehängt/befestigt werden ist nichts locker.


Der Corrado stand jetzt halt auch schon wieder eine Weile d.h. seit Ende September letzten Jahres.
Zwar trocken und abgedeckt in einer Garage aber irgendwas wird es wohl mit Standschäden zutun haben.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7125
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Getriebe/ Schaltprobleme wo liegt die Ursache?

Beitrag von wasmachen » 18.07.2016, 08:29

Bei Last kriegst den Gang weder raus noch rein...
Bei laufendem Motor garnicht mehr.
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
Jetvr6ta
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 145
Registriert: 03.06.2009, 20:28

Re: Getriebe/ Schaltprobleme wo liegt die Ursache?

Beitrag von Jetvr6ta » 18.07.2016, 10:14

Ich schließe mich der Meinung von michi an

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2005
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Getriebe/ Schaltprobleme wo liegt die Ursache?

Beitrag von Michi80 » 18.07.2016, 12:22

Genau so ist das.
Die Schaltverzahnung zieht unter Last "zu"da geht kein Gang mehr raus
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

MichB
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 111
Registriert: 13.09.2010, 10:39

Re: Getriebe/ Schaltprobleme wo liegt die Ursache?

Beitrag von MichB » 18.07.2016, 12:32

Da liegt aber der Hund begraben.

Ich bekomme den Gang nicht rein oder raus wenn der Motor AUS ist (wenn er läuft natürlich auch nicht).

Benutzeravatar
VRSyncro
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1292
Registriert: 24.05.2013, 23:22

Re: Getriebe/ Schaltprobleme wo liegt die Ursache?

Beitrag von VRSyncro » 18.07.2016, 17:04

Wenn der Gang jetzt draussn ist, drück die 3. rein und schieb gleichzeitig das Auto vor oder zurück.

Geht er dann rein?

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7125
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Getriebe/ Schaltprobleme wo liegt die Ursache?

Beitrag von wasmachen » 18.07.2016, 19:03

Wie solln das gehen, wenn der Motor AUS ist?? :irre:

Wenn die Zähne aufeinanderstehen, wird weder durch den laufenden Motor noch durch das rollende Auto eine Bewegung der Zahnräder stattfinden...


Aber hast Recht :roll: , Auto Totalschaden und Schlachtfest ist :D
Off Ende
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

MichB
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 111
Registriert: 13.09.2010, 10:39

Re: Getriebe/ Schaltprobleme wo liegt die Ursache?

Beitrag von MichB » 18.07.2016, 20:30

Vielleicht will mir das Auto sagen, dass es einen R30 Turbo, 6-Gang und Allrad haben will :D

Ich fang jetzt einfach mal mit der billigsten Reparatur an d.h. wechsel der Bremsflüssigkeit.
Wenn das nichts hilft, kann ich noch den Nehmerzylinder tauschen - hab noch ein Ersatzgetriebe rumliegen.


Der Gang ist jetzt ganz normal drin, ich bin ja auch "schaltend" nach Hause gefahren durch den Tipp mit dem Kupplungspedal antippen.

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2005
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Getriebe/ Schaltprobleme wo liegt die Ursache?

Beitrag von Michi80 » 18.07.2016, 22:31

Wenns kaputt ist,mach ichs Dir :)
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8675
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Getriebe/ Schaltprobleme wo liegt die Ursache?

Beitrag von SubZeroXXL » 18.07.2016, 23:01

Michi du altes Ferkel! :flucht:


SubZeroXXL

MichB
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 111
Registriert: 13.09.2010, 10:39

Re: Getriebe/ Schaltprobleme wo liegt die Ursache?

Beitrag von MichB » 18.07.2016, 23:56

Ich hab bei der Antwort auch schon Angst bekommen. :daumendreh:

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2005
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Getriebe/ Schaltprobleme wo liegt die Ursache?

Beitrag von Michi80 » 19.07.2016, 00:01

Ganz,meinte ich.

Wollte jetzt keine Vorfreude aufkommen lassen:)
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag