Interessantes Problem mit Klemme 30 und X-Kontakt

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
Benutzeravatar
solarisvr6
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 377
Registriert: 10.07.2007, 16:08

Re: Interessantes Problem mit Klemme 30 und X-Kontakt

Beitrag von solarisvr6 » 22.03.2011, 10:05

Hallo,

nein leider nicht :baeh:
Habe mir inzwischen einen anderen (großen) Motorkabelbaum besorgt und werden den vielleicht irgendwann mal tauschen.
Ansonsten habe ich echt absolut keine Idee mehr was es sein könnte.... Ich habe ja keine Probleme wegen diesem Fehler aber finden würde ich Ihn trotzdem sehr gerne! :?:

Warum fragst du, hast du ähnliche Probleme?

Grüße

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8669
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Interessantes Problem mit Klemme 30 und X-Kontakt

Beitrag von SubZeroXXL » 22.03.2011, 11:30

Ja, wir haben an einem Auto genau das selbe Problem. Mal läuft die Pumpe durchgehend, mal eine Weile und mal gar nicht. Ab und zu auch ganz normal. Und wenn man irgendeinen Stromverbraucher betätigt, legt sie auch wieder los. Auch schon alles neu gemacht und durchgemessen aber noch keinen verdammten Fehler gefunden.


SubZeroXXL

Benutzeravatar
VR6Turbo
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4114
Registriert: 02.07.2007, 21:16

Re: Interessantes Problem mit Klemme 30 und X-Kontakt

Beitrag von VR6Turbo » 22.03.2011, 11:37

Ohne jetzt Klugscheißen zu wollen,aber letztenendes ists dann mit Sicherheit ein Aufgescheuertes Kabel :aspirin:
Ich fahr VR6,-WAS SPIELST DU !!!!!!!
Golf 3 VR6 Turbo mit PT7175-----------------schön zu wissen,man könnte. :D
ECU KMS MD35
http://golf3-vr6turbo.de.tl/

Benutzeravatar
solarisvr6
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 377
Registriert: 10.07.2007, 16:08

Re: Interessantes Problem mit Klemme 30 und X-Kontakt

Beitrag von solarisvr6 » 22.03.2011, 13:17

@Sub

na wunderbar, ich dachte schon ich bin die eizigeste arme Sau mit so nem Problem :D :D
Bitte gleich berichten wenn du den Fehler gefunden hast :applaus:


@VR6Turbo

da kannst du schon recht haben.... ich habe allerdings bis heute keins gefunden und Sub scheinbar auch (noch) nicht :P

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8669
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Interessantes Problem mit Klemme 30 und X-Kontakt

Beitrag von SubZeroXXL » 22.03.2011, 13:37

Das Problem haben wir an unserem weissen Dreier. Das komische ist, dass wir eigentlich während des letzten Umbaus nicht viele Kabel in der Hand hatten. Nur ein paar Strippen für die Zusatzbenzinpumpe gezogen. :?:

Ansonsten läuft die Kiste allerdings.


SubZeroXXL

Benutzeravatar
solarisvr6
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 377
Registriert: 10.07.2007, 16:08

Re: Interessantes Problem mit Klemme 30 und X-Kontakt

Beitrag von solarisvr6 » 22.03.2011, 15:27

Naja, ich hatte bei meinem Umbau ja wirklich alle Kabel in der Hand, lediglich der Kabelbaum zur ZV Pumpe und den Rücklichtern sind noch unangetastet.

Aber soweit ich das auf euren Umbaubildern sehe, hatte Ihr ja den Motor auch draussen gehabt.... wie gesagt, mir fällt dazu schon lange nichts mehr ein, bin aber für jeden Tipp dankbar :crazy:

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8669
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Interessantes Problem mit Klemme 30 und X-Kontakt

Beitrag von SubZeroXXL » 22.03.2011, 15:43

Ja, Stecker ab und Stecker ran. Wie zum Henker soll dabei was durchgehen? Aber kann natürlich sein. Suchen jedenfalls auch weiter...


SubZeroXXL

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8669
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Interessantes Problem mit Klemme 30 und X-Kontakt

Beitrag von SubZeroXXL » 01.04.2011, 22:26

So, wir haben unser Problem gefunden! 8)

Es liegt am Einbaurahmen vom Steuergerät bzw. am Steuergerät selber. Baut man es ein und hat dann dadurch zwangsweise Masse auf dem Rahmen, dreht die komplette Elektronik durch und das Steuergerät ist nicht ansprechbar (Pumpen laufen durchgehend). Baut man alles aus und hält es von der Karosse fern, funktioniert´s tadellos. Lässt sich auch beliebig oft wiederholen, in dem man einfach kurz Masse von der Batterie auf den Rahmen gibt.

Und offenbar liegt es auch direkt am STG, denn ein anderes reagiert nicht auf Masse und verhält sich normal.

Wo ran könnte es liegen, dass das STG so reagiert? Ob da innen drin irgendeine Isolation oder Abschirmung fehlt? Oder ist es gewollt, dass das Ding über den Rahmen Masse bekommt? Im Zweier habe ich ja keinen Rahmen und der läuft völlig normal. :?:


SubZeroXXL

Benutzeravatar
VR6Cruiser
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 248
Registriert: 03.06.2006, 11:10

Re: Interessantes Problem mit Klemme 30 und X-Kontakt

Beitrag von VR6Cruiser » 03.04.2011, 11:53

Hmmmm. Das Problem mit dem Andauernd klackernden Benzinpumpenrelais kommt mir seeeh bekannt vor. Ich habs schon 10 Jahre lang.
Es Klackert bei einschalten der Zündung dahin und hört je nach eigenleben auf wann es will. K.A. an was das liegt. Nur hab ich nicht ausprobiert ob sie sich wieder einschaltet wenn ich einen Verbraucher einschalte, das kann aber durchaus sein. Hmmmm seeeh komisches Phänomen das ja mehrere haben.
Motor und alles andere läuft aber Problemlos.

Ich acker mal die Schaltpläne zur Benzinpumpe durch, da kann doch nicht so viel dranhängen.

Massephänomen am ABS Störanzeigenleitung vom STG zur Anzeige hatte ich jetzt neulich. Ich habs Akbel von der ZE getrennt und vom STG und trotzdem hatte ich 300 OHM drauf zur masse. Hab ein neues Kabel einfach gezogen vielleicht is ja Gequetscht irgendwo.
Ich bin nicht die Signatur, Ich Putz hier nur!
www.bad--mad.com

Benutzeravatar
solarisvr6
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 377
Registriert: 10.07.2007, 16:08

Re: Interessantes Problem mit Klemme 30 und X-Kontakt

Beitrag von solarisvr6 » 04.04.2011, 08:55

@Sub

also am Rahmen des MSTG´s liegt es bei mir glaube ich nicht. Habe ja auch schon ein anderes MSTG dran gehängt mit der gleichen Teilenummer (AF) und das hatte dann glaube ich keine Masse. Werde es aber die Tage mal mit noch einem anderen MSTG testen (auch AF) und extra darauf achten dass es keine Masse über den Rahmen etc. bekommt. :P
Allerdings spinnt bei mir das MSTG nicht, also alles ganz normal bis auf das Phänomen mit den Bezinpumpen, bei euch spinnt ja dann scheinbar mehr!?
Hatte das MSTG welches Ihr testweise dran hattet die gleiche Teilenummer?


Grüße Solaris

Benutzeravatar
weißerturbovr
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4695
Registriert: 27.06.2010, 14:01

Re: Interessantes Problem mit Klemme 30 und X-Kontakt

Beitrag von weißerturbovr » 10.06.2011, 21:06

Was macht dein Problem?
Bist schon weiter, oder noch immer ratlos?

Werden dabei die Einspritzventile auch geöfnett, und zwangshalber auch der Brennraum geflutet, oder fördert dabei nur die benzinpumpe wieder durch den rücklauf in den Tank?
LG
VAYA CON TIOZ!

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8669
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Interessantes Problem mit Klemme 30 und X-Kontakt

Beitrag von SubZeroXXL » 10.06.2011, 22:27

Hatte das gleiche Problem neulich auch bei meinem. STG nicht ansprechbar und Benzinpumpe auf Dauerpumpen. Rahmen vom STG entfernt und alles geht wieder. Habe vorher auch kurz Masse auf den Rahmen gelegt um´s zu testen. Der Fehler lies sich beliebig oft reproduzieren.

Der Motor ist bei diesen Test´s nie abgesoffen. Glaube nicht, dass die öffnen. :denk:


SubZeroXXL

Benutzeravatar
weißerturbovr
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4695
Registriert: 27.06.2010, 14:01

Re: Interessantes Problem mit Klemme 30 und X-Kontakt

Beitrag von weißerturbovr » 10.06.2011, 22:38

Hab bei meinem STG keinen Rahmen mehr dran!

Komisch, seit gestern läuft die Pumpe dauernd, wenn zündung anmachst!
Muss ich morgen mal testen!
Masse auf d Karrosse legen!

Bist du ins STG noch rein kommen dabei, zum Fehler auslesen?
Bei mir komm ich noch rein!
LG
VAYA CON TIOZ!

Benutzeravatar
go600
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 406
Registriert: 10.11.2009, 21:28

Re: Interessantes Problem mit Klemme 30 und X-Kontakt

Beitrag von go600 » 10.06.2011, 23:15

Meins haben wir auch noch nicht in den Griff bekommen.

Benutzeravatar
weißerturbovr
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4695
Registriert: 27.06.2010, 14:01

Re: Interessantes Problem mit Klemme 30 und X-Kontakt

Beitrag von weißerturbovr » 11.06.2011, 14:40

Bei mir hat es auf jeden fall was mit dem Interface zu tun! :?:
Steck ich mein Kabel an, mach dann die Zündung an, dann laufen die 2 Pumpen dauerhaft.
Mach ich aber die Zündung an, und steck dann das Interface an, dann pumpen sie kurz, un schalten dann ab!
hab die letzten Tage mein Kabel dauernd dran gehabt, und somit den "Fehler" hervorgerufen!

An was liegt es dann? :?:

Wollte eigtl meinInterface ins auto machen, das ich nur noch an den Laptop anstecken muss, aber das geht ja nun scheinbar nicht, da ja die Pumpen dann mit laufen!

Und jetzt kommt ihr :braver:
VAYA CON TIOZ!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag