Probleme LMM

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
Antworten
kai.kraft1
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 30.01.2014, 05:07

Probleme LMM

Beitrag von kai.kraft1 » 27.03.2014, 20:59

Hallo Leute. Mein Name ist Kai, bin 35 Jahre alt und komme aus dem Westerwald.
Also ich habe folgendes Problem.
Ich baue mit Freunden ein Golf 3 2.8 VR6 Autocross Auto. Der Motor stammt aus einem 94r Passat genau so wie der Kabelbaum. Es handelt sich um die Variante mit ruhender Zündung, also mit dem 4poligen LMM.
Ich habe jetzt schon den dritten LMM gekauft aber immer wenn ich den Stecker in den LMM Stecke fängt der Motor an zu stottern und geht aus und nimmt auch nur schlecht gas an. Wenn der LLM abgeklemmt bleibt, läuft der Motor.Kann aber nicht die leistung testen weil mich sonst die Nachbarschaft killen würde :D
Dadurch das es ein Autocross Auto ist habe ich einen Fächerkrümmer drin, aber keine Lambdasonde. Es gibt auch keinen Diagnosestecker mehr. Bin über jede hilfe Dankbar. :lol:

Benutzeravatar
weißerturbovr
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4694
Registriert: 27.06.2010, 14:01

Re: AW: Probleme LMM

Beitrag von weißerturbovr » 27.03.2014, 21:07

Als erstes:
Diagnosestecker nachrüsten.
Anderst geht's auf Dauer nicht, und das wird dir der Motor jedes mal wieder zeigen ;-)

Anders kannst es vergessen.
Quäl die suche, zieh die Kabel rein, und ab dafür.

Glaub mir, das wird alles ungemein beschleunigen.
VAYA CON TIOZ!

kai.kraft1
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 3
Registriert: 30.01.2014, 05:07

Re: Probleme LMM

Beitrag von kai.kraft1 » 27.03.2014, 21:35

ja aber wie? und ich kann ja auch nicht mal grad mit dem auto zum fteundlichen fahren ;) Sonst keine Idee was es sein könnte?

Benutzeravatar
Patrickh
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 89
Registriert: 21.02.2012, 20:41

Re: Probleme LMM

Beitrag von Patrickh » 27.03.2014, 21:42

Mit einer Lambdasonde würde wahrsch. ein teil der Probleme schon behoben sein
http://www.turbienen.at
ECUMASTER Produkte

Benutzeravatar
weißerturbovr
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4694
Registriert: 27.06.2010, 14:01

Re: AW: Probleme LMM

Beitrag von weißerturbovr » 27.03.2014, 21:45

Das ist rätseln auf höchstem Niveau.

Mit m Diagnoseanschluss wird ein Teil der Probleme auch fast schon behoben sein ;-)

Interface und Software gibt's für kleines Geld auf eBay etc.
VAYA CON TIOZ!

Benutzeravatar
Patrickh
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 89
Registriert: 21.02.2012, 20:41

Re: Probleme LMM

Beitrag von Patrickh » 27.03.2014, 21:53

das ist nicht rätseln, eine Lambda muss ja sowiso rein auch wie der Diagnose anschluss - oder sehe ich das falsch?
http://www.turbienen.at
ECUMASTER Produkte

Benutzeravatar
weißerturbovr
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4694
Registriert: 27.06.2010, 14:01

Re: AW: Probleme LMM

Beitrag von weißerturbovr » 27.03.2014, 21:57

Auf jeden Fall, ganz klar, du hast schon recht.
Lambda muss natürlich auch mit rein, ohne kannst es vergessen.

Versteh es eh nicht, warum sie nicht verbaut wird.
dann kannst n lmm ja au draußen lassen.

Nachbessern :braver:
VAYA CON TIOZ!

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1817
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Probleme LMM

Beitrag von evervmax » 28.03.2014, 09:24

Eine Option hätte er noch:

Er suche sich einen guten Chip'er.

Der Ihm dann alles ausprogrammiert, sprich Lambda wird ausgeblendet. Dafür wird dann rein nach Luftmasse eingespritzt.
Was aber dazukommt, ist die Tatsache dass alle Notlaufeigenschaften auch ausgeblendet werden !!!

Dies kenne ich von unseren Spoppelcross Rennern die hier rum fahren.

Ist aber furchtbar teuer !!!

Oder halt alles so bauen wie es im Spender gewesen ist.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag