VDO Öldruckgeber richtig anschließen

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
Antworten
Benutzeravatar
TheFstX
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 26
Registriert: 04.02.2015, 18:41

VDO Öldruckgeber richtig anschließen

Beitrag von TheFstX » 19.07.2015, 17:28

Hallo liebe Leute!

Seit Stunden durchforste ich jetzt schon das Internet, jedoch konnte ich meine Fragen noch nicht beantworten! Hab auch einige Foren und Forenbeiträge durchforstet, komm aber nicht weiter.

Ich bitte um eure Hilfe!!

Ich möchte eine Öldruckanzeige verbauen. Dazu habe ich einen Öldruckgeber mit Warnkontakt. Ich versteh absolut nicht wo oder wie ich diesen WK anschließe. Kommt da der original Stecker drauf?? Der Anschluß G kommt ja an die Anzeige?!

Der originale Öldruckgeber fliegt komplett raus, also der VDO Öldruckgeber soll diesen ersetzen.

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe und Antworten!

2,8 VR6
MKB: AAA

Liebe Grüße
Sascha
ImageUploadedByTapatalk1437319668.894993.jpg

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
LarsR19
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 30
Registriert: 27.03.2013, 19:30

Re: VDO Öldruckgeber richtig anschließen

Beitrag von LarsR19 » 19.07.2015, 19:48

Bin leider kein Golf Experte. Hat deiner denn Oirignal schon so einen Warnkontaktschalter, wenn der Öldruck zu niedrig ist? Also leuchtet dann im Kombiinstrument ne Warnleuchte? Wenn nicht, bringt der Warnkontakt dir net viel. Musst dir das sonst selbst was basteln. Habe selbigen Druckgeber von VDO gestern installiert. Beim Renault 19 ist ein Druckschalter im Kabelbaum integriert, daher konnte ich den Anschluss nehmen.

Benutzeravatar
TheFstX
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 26
Registriert: 04.02.2015, 18:41

Re: VDO Öldruckgeber richtig anschließen

Beitrag von TheFstX » 19.07.2015, 19:55

Hallo Lars! Ja ich habe im KI eine Öl Warnleuchte. Am Ölfilterflansch sind auch drei Anschlüsse. Einmal Temp und zweimal Druck. Wenn man davor steht sollte es der rechte der beiden sein. Nimm ich für den WK den originalen Stecker??


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
LarsR19
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 30
Registriert: 27.03.2013, 19:30

Re: VDO Öldruckgeber richtig anschließen

Beitrag von LarsR19 » 19.07.2015, 20:09

Also welchen der beiden Druckschalter du nehmen musst weiß ich leider nicht. Beim Renault sehen die Schalter so aus http://www.mister-auto.de/de/oeldrucksc ... rto&kbanr=

Ist nur ein Pin drin und massegeschaltet. Simpler Aufbau. Ansonsten hilft dir nur n Schaltplan, welcher der originalen Geber für die Leuchte im Instrument ist. Oder einer der es dir hier direkt sagen kann :). Dann nimmst einfach das Kabel, macht den Originalen Stecker ab und auf den VDO Warnkontakt drauf und gut.
Zuletzt geändert von LarsR19 am 19.07.2015, 20:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
TheFstX
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 26
Registriert: 04.02.2015, 18:41

Re: VDO Öldruckgeber richtig anschließen

Beitrag von TheFstX » 19.07.2015, 20:11

So sieht der am VR aus:
ImageUploadedByTapatalk1437329482.707021.jpg

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
LarsR19
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 30
Registriert: 27.03.2013, 19:30

Re: VDO Öldruckgeber richtig anschließen

Beitrag von LarsR19 » 19.07.2015, 20:15

Das dürfte so ein Warnkontaktschalter sein. Zwack den Stecker ab und das Kabel machst an den VDO Geber mit dem Anschluss für den WK.

Benutzeravatar
TheFstX
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 26
Registriert: 04.02.2015, 18:41

Re: VDO Öldruckgeber richtig anschließen

Beitrag von TheFstX » 19.07.2015, 20:16

Endlich eine Info mit der ich etwas anfangen kann!! :)

Vielen Dank Lars!! :) Werde ich gleich morgen anschließen sofern ich den originalen raus bekomme. xD


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 6887
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: VDO Öldruckgeber richtig anschließen

Beitrag von wasmachen » 19.07.2015, 21:42

Du hast 1 Leuchte;
Die Kontaktgeber haben aber jeweils verschiedene Werte. 1x glaub 0,3 bar, und der andere glaub 2,5bar oder so....

Solltest aber per Suche hier rausfinden!
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1803
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: VDO Öldruckgeber richtig anschließen

Beitrag von evervmax » 19.07.2015, 22:57

G - Anschluss für Öldruckanzeige

W - Anschluss für Warnkontakt


Interessant wäre welchen Wert dein Warnkontakt hat ???

Dein VR6 hat 2 Öldruckschalter (1x LL, 1x erh. LL)

Dass ist aber kein Öldruckgeber von VDO / und nebenbei eigentlich auch dass falsche Gewinde !!!

Orig ist ein 10x1 Gewinde mit Dichtring/ dein Gewinde geht zwar rein wird auch dichten ist aber eigentlich nicht schön.

Benutzeravatar
TheFstX
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 26
Registriert: 04.02.2015, 18:41

VDO Öldruckgeber richtig anschließen

Beitrag von TheFstX » 20.07.2015, 16:49

Hallo Leute!!

Vielen Dank für eure Infos!

Musste heute leider feststellen das die Werte bzw. die Warnschwelle nicht stimmen.

Anzeige bleibt bei 2.9 - 3bar hängen, beim Beschleunigen geht der Druck runter. Sobald ich beschleunige und über 4000 U/min gehe, geht die Ölwarmlampe an (inklusive Piepton).

Auch egal ob Kalt oder warm! Öldruckgeber wurde (wenn man vorm Motor steht) am rechten Platz montiert! Weißer original Geber.

Weiters ist mir aufgefallen, gebe ich auf beide Plusleitungen an der Anzeige Spannung, schlägt der Zeiger voll aus. Kurz getestet und festgestellt das bei einer Leitung der Zeiger voll ausschlägt sobald Spannung drauf kommt. Bei der anderen geht nur das Licht an. Geber wurde an die Grüne Leitung geschlossen. Eine orange Leitung ist noch frei. Ist ja für die Dimmung???

Liebe Grüße



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
ImageUploadedByTapatalk1437407579.658431.jpg
ImageUploadedByTapatalk1437407601.184710.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1803
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: VDO Öldruckgeber richtig anschließen

Beitrag von evervmax » 20.07.2015, 18:03

Oh man, was klemmst du da mit den Anschlüssen rum ????

Was für ne Anzeige ist dass überhaupt ???

Wie hoch ist denn der Warnkontakt bei deinem Öldruckgeber ???

Orig im Auto hast 2 Öldruckschalter ( 1x 0,xx und 1x 1,xx)

Und je nachdem wie hoch der WK ist nimmst den Öldruckschalter raus !!!

Putz den weißen Schalter mal, dort steht ne Druckangabe drauf.

Zu den Anschlüssen an der Anzeige:

15 - +
30 - -
G - Öldruckgeber

Beleuchtung ist meist separat.

Benutzeravatar
TheFstX
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 26
Registriert: 04.02.2015, 18:41

VDO Öldruckgeber richtig anschließen

Beitrag von TheFstX » 20.07.2015, 19:01

Geber ist von RAID HP:
ImageUploadedByTapatalk1437411343.793947.jpg
Anzeige ist von AutoGauge:
ImageUploadedByTapatalk1437411321.328583.jpg
Hatte ich so schon in meinem A4 B5 1.9TDI (AFN) ohne Probleme verbaut. Da ich noch ein paar herum kugeln hatte, wollte ich es im VR verbauen. Laut Google soll der Geber aber auch im VR passen, sonst hätte ich diesen nicht verbaut.

Verkabelung Anzeige:
2x Rot
2x Schwarz
1x Orange
1x Grün

Ein rotes Kabel ist für die Beleuchtung und bei dem anderen schlägt der Zeiger voll aus (bleibt auch in der Endposition stehen) sobald Spannung drauf kommt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MattyNdf
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 168
Registriert: 28.08.2009, 23:15

Re: VDO Öldruckgeber richtig anschließen

Beitrag von MattyNdf » 20.07.2015, 23:43

sollte der geber nicht genau zum anzeigeinstrument passen?

also

geber 0-10 bar
anzeige 0-7 bar

das kann doch so niemals stimmen, was da angezeigt wird. das denke ich jedenfalls.

und du müßtest schon wissen bei welchem druck der warnkontakt in diesem tollen geber schaltet. sonst ist die warnlampe im auch KI umsonst.

Benutzeravatar
LarsR19
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 30
Registriert: 27.03.2013, 19:30

Re: VDO Öldruckgeber richtig anschließen

Beitrag von LarsR19 » 21.07.2015, 21:12

Ich war ja schon am überlegen, ob der oben gezeigte Geber überhaupt einer von VDO ist. Der Geber ist einer von RAID Instrumenten. Die Anzeige kann dann nur Nonsens anzeigen. Die Widerstandswerte des Gebers passen nicht zusammen mit dem VDO Instrument. Du brauchst einen von denen https://www.hild-tuning.de/oeldruckgebe ... akt-m10x1/. Die Widerstandswerte des Gebers müssen mit denen des Instrumentes kompatibel sein.

Benutzeravatar
TheFstX
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 26
Registriert: 04.02.2015, 18:41

Re: VDO Öldruckgeber richtig anschließen

Beitrag von TheFstX » 23.07.2015, 18:07

Hallo Leute!!

Vielen Dank für eure Tipps und Hilfe! :)

Hab zufällig eine zum Geber passende Anzeige ausgegraben. Ist zwar Digital, aber es funktioniert einmal.

Ich habe zu meinem Problem heute RAID HP angeschrieben und um eine Einbauanleitung gebeten.
Da kam heraus das der WK vom Geber auf Maße gelegt werden muss. Siehe da, es funktioniert.

Vielleicht werde ich mir demnächst eine analoge Anzeige holen, da diese meiner Meinung besser in der Vento passt.
ImageUploadedByTapatalk1437667594.476908.jpg

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast