Spannungseinbruch bei Regen

Lichtmaschinen, Steuergeräte und Co.
Bumblebee
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 40
Registriert: 27.11.2016, 08:52

Re: Spannungseinbruch bei Regen

Beitrag von Bumblebee » 20.12.2017, 08:34

Mit einer Abdeckung?!

Die wurde dann wohl bei Deinem Umbau vergessen wieder zu montieren.

191 825 250 A 01C kost bei Classicparts iwas um 35,-
(Jetta/Golf GTI, 16V, G60)
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Kandelino
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 24
Registriert: 21.11.2016, 11:36

Re: Spannungseinbruch bei Regen

Beitrag von Kandelino » 03.01.2018, 23:41

Also, heute endlich mal Zeit gehabt das genau zu betrachten. Der Keilriemen läuft völlig offen wenige cm über der Straße und hängt dadurch natürlich voll in der Suppe.

Die oben genannte Abdeckung passt dann an meinem 2er Jetta Bj. 90 mit VR6 AAA Motor oder benötige ich was spezielles in diesem Fall?

Vielen Dank!

Grüße Andreas

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1368
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Spannungseinbruch bei Regen

Beitrag von xander » 06.01.2018, 08:52

Also ich fahr einen Golf 3 und hab diese Abdeckung auch nicht mehr dran

Und hab keine Probleme

Was sein kann das der riemenspanner nicht genügend Kraft mehr hat
Weines wirklich am Riemen liegen sollte

Der WEIßE hatte damals die gleichen Probleme
Hab aber keine Ahnung mehr ob er den Fehler noch gefunden hat

Gesendet von Raumschiff ERDE

garrett gt 3076 hf

1,7bar ==> 475PS und 660,3Nm

http://boeckal.npage.de/

Kandelino
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 24
Registriert: 21.11.2016, 11:36

Re: Spannungseinbruch bei Regen

Beitrag von Kandelino » 17.01.2018, 07:05

Hallo zusammen!

Heute morgen 2 Grad Starkregen - die Spannung hält!

Es lag tatsächlich an der fehlenden Abdeckung. Vielen Dank Forum!

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1368
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Spannungseinbruch bei Regen

Beitrag von xander » 17.01.2018, 07:19

Würde aber trotzdem nach dem Spanner schauen



Gesendet von Raumschiff ERDE

garrett gt 3076 hf

1,7bar ==> 475PS und 660,3Nm

http://boeckal.npage.de/

Kandelino
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 24
Registriert: 21.11.2016, 11:36

Re: Spannungseinbruch bei Regen

Beitrag von Kandelino » 17.01.2018, 07:41

Ok, schaue ich mir mal im Frühjahr genauer an. Eigentlich sollte / dürfte da aber nichts sein. Steuerkette, etc. wurden bei 145tkm gemacht. jetzt habe ich 159tkm drauf.

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1368
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Spannungseinbruch bei Regen

Beitrag von xander » 17.01.2018, 09:20

Nicht Steuerkette

Der vom Riemen oben der Spanner auf der Beifahrerseite
Ich das die Feder Schwächen hat

Gesendet von Raumschiff ERDE


garrett gt 3076 hf

1,7bar ==> 475PS und 660,3Nm

http://boeckal.npage.de/

Bumblebee
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 40
Registriert: 27.11.2016, 08:52

Re: Spannungseinbruch bei Regen

Beitrag von Bumblebee » 18.01.2018, 06:05

Kandelino hat geschrieben:
17.01.2018, 07:05
Hallo zusammen!

Heute morgen 2 Grad Starkregen - die Spannung hält!

Es lag tatsächlich an der fehlenden Abdeckung. Vielen Dank Forum!
War doch was einfaches, gell? :up:

Kandelino
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 24
Registriert: 21.11.2016, 11:36

Re: Spannungseinbruch bei Regen

Beitrag von Kandelino » 19.01.2018, 12:30

Bumblebee hat geschrieben:
18.01.2018, 06:05
Kandelino hat geschrieben:
17.01.2018, 07:05
Hallo zusammen!

Heute morgen 2 Grad Starkregen - die Spannung hält!

Es lag tatsächlich an der fehlenden Abdeckung. Vielen Dank Forum!
War doch was einfaches, gell? :up:
Absolut! aber von alleine wäre ich da niemals draufgekommen! Zum Glück gibt's Foren wie dieses hier. Ich hätte als nächstes den Motorkabelbaum durchgeklingelt und nach Masseproblemen gesucht. Wenn ich jetzt noch meine Startproblematik in den Griff bekomme ist der Wagen fit für die nächsten 10 Jahre.
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Benutzeravatar
GolfKR_STV
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 121
Registriert: 14.08.2016, 10:33

Re: Spannungseinbruch bei Regen

Beitrag von GolfKR_STV » 19.01.2018, 18:52

Ich weis auch nochmal extra darauf hin, da das Problem scheinbar für dich jetzt (fälschlicherweise) erledigt ist:

Ich hab auch noch nie jemanden mit dieser Abdeckung gesehen. Macht zwar schon Sinn, aber wenn das bisschen Wasser bewirkt, dass der Riemen rutscht, dann wird er eben am Limit bewegt (was die Spannung angeht) und das ist nicht normal.
Wie schon von Xander erwähnt, solltest du deswegen unbedingt mal nach dem Spanner für den Keilriemen schauen!

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Corrado 2.9 VR6 Saugbetrieb :braver:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag