Mein Passat 35i

VR6, V6, R32, R36, V5, Turbo, Kompressor, Lachgas, Serie, stellt Euren Schatz vor!
Antworten
Benutzeravatar
TwentyEight28
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 52
Registriert: 11.06.2013, 12:48

Mein Passat 35i

Beitrag von TwentyEight28 » 05.05.2014, 23:23

Hallöchen. Um mal den Leuten Tribut zu zollen die mir hier immer so kräftig geholfen haben mal ein kleiner Bericht von meinem Wagen.

Gekauft 2013 in Baden Württemberg mit Kettenrasseln und ziemlich vielen Krankheiten.

Nungut, nach Hause überführt, direkt Steuerkette gemacht.

Nach 3 Monaten fieses stottern, Plasitkgestank aus der Motorhaube.. Keine Ahnung was los war. Letztendlich ein Kabel was auf Masse ging. Anlasser hinüber, Zündblock platt. Beides neu, der Wagen lief.

Nach und nach kamen mehr Probleme hinzu bis Oktober 2013 das Getriebe raus musste, gebrauchtes rein, Rückstellfeder vom Rückwärtsgang platt. Lange nachgedacht, aber letztendlich hab ich mich entschieden erstmal "drauf zu scheißen" und bis jetzt gehts erstmal.

Vor ca. zwei Wochen dann Urlaub gehabt und eine Woche bei einem sehr guten Freund einquartiert und 6 Tage Workout gemacht. Dazu gibts hier die Bilder:

gemacht haben wir:

- Hinterachslager (russische Version des Einpressen liegt als Bild bei :flucht: )
- alle Lager und Gelenke am Querlenker
- Kupplung
- Innenaustattung

Größtes Problem hier. Irgendjemand hat an der Vorderachse Pfusch betrieben, weil die Lange Querlenkerschraube weggebrochen ist. Das Ding war so fest das ich 12 Stunden gefummelt habe und nichts hats gebracht. Letztendlich zu ner Dorfwerkstatt um die Ecke gefahren, vier Leute beschäftig, letztendlich mit Aufbohr und Gewindeschneidgefühl konnte dann doch der neu gelagerte Querlenker rein.

Nach Hause gefahren und festgestellt das irgendwas im Fußraum schlägt. Motorlager eins gewechselt, keine Besserung. Festgestellt das die beiden anderen auch noch platt sind, was jetzt die kommenden Tage gemacht wird.

Wo es mal hin gehen soll:

Vorgenommen hab ich mir einen VR6 2.9er Turbo. Rumliegen hab ich grade Rumpf, Kopf, Kolben, Kurbelwelle etc. Wenn mal das Kleingeld da ist (als Student nicht ganz einfach...) wird der Block gebohrt und gehont (2,8er Block) eingebaut, und beim nächsten Finanzschub der Turboumbau vollführt. Bis dahin vergeht allerdings sicher noch sehr viel Zeit ins Land bis ich der Lady alle Krankheiten ausgetrieben habe... aber gut, was tut man nicht alles ;) .

PS.:

An dieser Stelle geht der Dank speziell an zwei sehr gute Freunde die mir extrem unter die Arme greifen, und alle Forenmitglieder die sich nicht zu fein die vielleicht simpel erscheinenden Fragen ohne Murren und Knurren zu beantworten.

DANKE ! :applaus: :applaus: :applaus:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Passat 35i Variant VR6 @ 304.000 km

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast