VR6 von Dr. Drehzahl

VR6, V6, R32, R36, V5, Turbo, Kompressor, Lachgas, Serie, stellt Euren Schatz vor!
Benutzeravatar
Dr. Drehzahl
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 52
Registriert: 30.01.2016, 00:48

Re: VR6 von Dr. Drehzahl

Beitrag von Dr. Drehzahl » 22.05.2018, 19:07

Muss ich mal kontrollieren
VR6, endlich am Ziel angekommen!

Benutzeravatar
Dr. Drehzahl
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 52
Registriert: 30.01.2016, 00:48

Re: VR6 von Dr. Drehzahl

Beitrag von Dr. Drehzahl » 16.06.2018, 00:50

Habe ein mittelschweres Problem, schreib das mal hier rein.

Seit kurzer Zeit hat mein VR sehr schlechtes Standgas. Hab dann mal nachgesehen und mit ist aufgefallen, das ein Kabel im LMM innerhalb des Steckers herausgerutscht war. Hatte das aufgesteckt und dann ist mir auf der Probefahrt ein sehr schlecht drehender Motorlauf aufgefallen.
Ab ca. 2000 U/prm ruckelt der Motor und er nimmt schlecht Gas an. Nur mit Mühe dreht der Motor selbst im ersten Gang bis 5000U/prm
Bin dann zu VW und habe den Wagen auslesen lassen.
Hallgeber Unterbrechung/ Kurzschlussnach Plus
Lambda-Sonde kein Signal
DrosselklappenpotensiometerUnterbrechung/Kurzschlussnach Plus

Als ich die Verteilerkappe abgenommen habe, ist mir so ein dreipoliger Stecker aufgefallen, an dem drei Kabel ankommen, doch nur zwei davon gehen in den Zündverteiler. Eins ist aboxidiert, ich geh davon aus, das ist nicht normal. Müssen auch drei Kabel vom Verteiler angeschlossen sein?
Hier mal ein Bild vom Stecker (denke das ist der Hallgeber?)
20180615_175017-1024x768[1].jpg
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.
VR6, endlich am Ziel angekommen!

Benutzeravatar
vw-fr34k
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 64
Registriert: 29.12.2012, 18:04

VR6 von Dr. Drehzahl

Beitrag von vw-fr34k » 16.06.2018, 09:46

Du hast recht. Da müsste noch ein schwarzes Kabel sein, das Maße führt.

Entweder versuchen, den alten Hallgeber zu reparieren, was ich selber noch nie versucht habe, oder einen guten gebrauchten oder gar neuen kaufen.
Die schwarze Plastikhalterung ist übrigens ein Teil, das sehr gern kaputt geht. Deshalb wurde wahrscheinlich auch das Kabel abgerissen denk ich mal.
...das schlimmste am schrauben, ist das aufräumen hinterher....

Benutzeravatar
wohli_racing
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 308
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: VR6 von Dr. Drehzahl

Beitrag von wohli_racing » 16.06.2018, 22:12

War bei mir auch abgebrochen, konnte den Stecker aber mit knetmetall wieder an seinem Platz fixieren.
Neuer Hallgeber ist glaube ich nicht gerade günstig, wenn ich das noch richtig im Kopf hab :buch:
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
Dr. Drehzahl
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 52
Registriert: 30.01.2016, 00:48

Re: VR6 von Dr. Drehzahl

Beitrag von Dr. Drehzahl » 17.06.2018, 00:37

Ich habe heute vieles versucht, aber keine Besserung.
Bei Freunden in der Halle habe ich einen noch sehr guten Verteiler bekommen, eingebaut aber keine Veränderung.
Dann von einem Teileträger die Drosselklappe mit Poti getauscht, aber keine Veränderung.
Danach einen anderen LMM, auch wieder keine Veränderung.
Als eine der letzten Möglichkeiten habe ich den Klopfsensor oben gewechselt, auch dadurch absolut keine Veränderung.
Nach wie vor ist ab 5200U/prm Schluss, auch im Stand einfach Vollgas, ab 5200U/prm riegelt der Motor ab!!!

Was genau macht eigentlich der Klopfsensor?
Kann der die Ursache sein, das ich nicht in den roten Bereich drehen kann?
Was könnte sonst noch sein?
VR6, endlich am Ziel angekommen!

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8670
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: VR6 von Dr. Drehzahl

Beitrag von SubZeroXXL » 17.06.2018, 01:45

Kat schon überprüft?


SubZeroXXL

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1402
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: VR6 von Dr. Drehzahl

Beitrag von xander » 17.06.2018, 07:49

Was sagt der fehlerspeicher jetzt

Kommt wirklich eine Art begrenzer

Oder dreht er einfach nicht weiter hoch

Aber das hört sich schon ein wenig wie zusammengefallener kat an
Oder Flexrohre defekt (zugeschnürt)

Gesendet von Raumschiff ERDE

garrett gt 3076 hf

1,7bar ==> 475PS und 660,3Nm

http://boeckal.npage.de/

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4301
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: VR6 von Dr. Drehzahl

Beitrag von designer2k2 » 17.06.2018, 10:40

Fehlerspeicher jetzt leer?

(Kauf dir ein Auslesegerät, sowas brauchst ;) )

kommt der "Begrenzer" hart oder bremst er langsam ab? Oberum zugeschnürt klingt verdächtig nach Kat/Flexrohr wie Sub/Xander sagt...
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
Dr. Drehzahl
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 52
Registriert: 30.01.2016, 00:48

Re: VR6 von Dr. Drehzahl

Beitrag von Dr. Drehzahl » 17.06.2018, 20:09

Im Fehlerspeicher zeigt er mir immer Klopfsensor an, werde auch den unteren wechseln.
Ich weiss allerdings nicht, was ein Klopfsensor so überträgt. Gibt der Werte an das Steuergerät?
Hat solch ein Klopfsensor Einfluss auf Drehzahlen?
Ob der KAT was hat, weiss ich nicht. Bis ca 5000U/prm zieht der und läuft der absolut ohne Probleme.
Auto zieht wie immer optimal in jedem Gang. Springt gut an und super Standgas.
Wenn der Motor im Leerlauf läuft, kann ich Vollgas geben und der kommt nicht über diese 5200U/prm.
VR6, endlich am Ziel angekommen!

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7111
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: VR6 von Dr. Drehzahl

Beitrag von wasmachen » 17.06.2018, 20:49

Klopfsensor kann z.b Zündung zurücknehmen...

Ist die Aga komplett org? Oder irgendwelche Flexstücke drinnen/ausgetauscht?
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
Dr. Drehzahl
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 52
Registriert: 30.01.2016, 00:48

Re: VR6 von Dr. Drehzahl

Beitrag von Dr. Drehzahl » 17.06.2018, 21:16

AGA ist Hartmann 70mm

Was ich aber gerade gegoogelt habe ist, der untere Sensor ist der Kurbelwellensensor,
Evtl hat dieser damit zu tun, wenn er defekt wäre, die Drehzahl zu sperren.
VR6, endlich am Ziel angekommen!

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7111
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: VR6 von Dr. Drehzahl

Beitrag von wasmachen » 17.06.2018, 21:26

Sorry, son Stuss :irre:

Du hast 2 Klopfsensoren. Einen vorn am Block, einen hinten.
Der KW Drehzahlgeber ist G28. Hat Null mitn Klopfsensor zu tun...

Dass deine Hartmann 70mm hat, glaub ich Dir.
Glaub allerdings weniger, dass von Hartmann n Kat drinnen ist. Und ob Krümmergedöns von Hartmann ist, ist im Grunde auch irrelevant!

Also: Flexstücke und Kat?
Und das Ding hat auch mal in den Begrenzer gedreht? Wo überall seitdem rumgefummelt?
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
Dr. Drehzahl
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 52
Registriert: 30.01.2016, 00:48

Re: VR6 von Dr. Drehzahl

Beitrag von Dr. Drehzahl » 17.06.2018, 21:44

OK, wenn der VR6 zwei Klopfsensoren hat, wo ist dann der zweite? Einer ist doch über dem Hitzeblech und wenn der
untere am Block keiner ist, wo sitzt der dann? Der im Block sagste ja ist der Drehzahlgeber G28.
Klar ist die Hartmann erst ab KAT in der Grösse, aber der Motor hat ja früher auch in den roten Bereich gedreht. Wenn evtl. ein Schaden am KAT ist, fährt der Wagen dann trotzdem absolut Top bis zu den besagten 5200U/prm?
VR6, endlich am Ziel angekommen!

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8670
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: VR6 von Dr. Drehzahl

Beitrag von SubZeroXXL » 17.06.2018, 22:00

Der vordere Klopfsensor befindet sich oberhalb des Ölkühlers.

Der Geber unten über der Ölwanne gibt die Drehzahl aus. Wenn der defekt ist, läuft der Motor überhaupt nicht mehr.

Wenn der Kat kaputt ist, stimmen einmal die Lambdawerte nicht mehr und zum anderem kann er den Auspuff verstopfen. Und dann geht nur noch eine bestimmte Abgasmenge durch. In diesem Fall unter Umständen eben die Abgasmenge, die bei etwa 5200 Umdrehungen anfällt. Muss nicht sein, sollte man aber mal im Hinterkopf behalten.


SubZeroXXL

Benutzeravatar
Dr. Drehzahl
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 52
Registriert: 30.01.2016, 00:48

Re: VR6 von Dr. Drehzahl

Beitrag von Dr. Drehzahl » 17.06.2018, 22:34

Der vordere Klopfsensor befindet sich o ... Ölkühlers.
Meinst Du Oelfilter? Werde in den nächsten Tagen in der Garage mal nachsehen od ich den finde.
Unter Bilder im Internet finde ich Nix.
VR6, endlich am Ziel angekommen!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag