Mein Golf 3 VR6 Turboumbau

VR6, V6, R32, R36, V5, Turbo, Kompressor, Lachgas, Serie, stellt Euren Schatz vor!
Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8597
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Mein Golf 3 VR6 Turboumbau

Beitrag von SubZeroXXL » 04.04.2018, 17:23

Ah, ich sehe... Die würde ich noch größer machen. Kannst natürlich auch einfach das originale Loch noch vergrößern. Ich hatte damals das Problem, dass ich nicht mehr wie 1 Bar Ladedruck hatte (GT30), obwohl das Wastegate schon komplett verschraubt war. Der Lader wurde durch den Kasten, den Filter und die ganzen Richtungsänderungerungen scheinbar zu sehr gedrosselt. Mit dem 2. Loch lief er dann ohne weitere Änderungen wie entfesselt. :up:

Wo legst du eigentlich die Kurbelgehäuseentlüftung hin? Dafür bietet sich der Luftfilterkasten auch sehr gut an! Einfach unter dem Filter einleiten. Wenn sich doch mal ein Tropfen Öl ansammelt, bleibt er schön im Kasten und du hast nicht so einen perversen Unterdruck auf der Leitung. Wenn der Lader nämlich direkt an der KGE saugt, hast du schnell das ganze Ladeluftsystem voll Ölnebel. :flucht:


SubZeroXXL

darkchester
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 2
Registriert: 09.12.2010, 17:40

Re: Mein Golf 3 VR6 Turboumbau

Beitrag von darkchester » 06.04.2018, 14:14

Ich denke das ich das originale Loch noch etwas vergrößern werde, das wäre sonst ein ärgerlicher Leistungsverlust. Danke!

Die KGE hängt in der Ansaugung mit drin im Verbinder LMM/Ansaugschlauch Turbo.



Kurzes Update noch:

Kettenspanner entlüftet

Ölzulaufleitung angeschlossen, vorher Turbo befüllt

Kat fertig an die AGA angepasst und verbaut

Ladeluft montiert inkl. SUV, LLR usw

Front montiert

Öl und Wasser rein


Motor wurde erst per Hand durchgedreht und anschließend georgelt bis Öldruck angelegen hat. Danach ist er sofort sauber angesprungen, im Stand lief er schonmal soweit super und alles ist dicht. :)

Jetzt sind noch viele Kleinigkeiten zu erledigen, hoffe am Wochenende ist das gröbste erledigt.



BildBild

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk


Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8597
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Mein Golf 3 VR6 Turboumbau

Beitrag von SubZeroXXL » 06.04.2018, 15:22

darkchester hat geschrieben:
06.04.2018, 14:14
Die KGE hängt in der Ansaugung mit drin im Verbinder LMM/Ansaugschlauch Turbo.
Das würde ich wie gesagt noch ändern. Der Turbo saugt sonst mit aller Kraft den Ölnebel aus deinem Motor. Da kommt selbst bei einem neu aufgebauten Motor einiges zusammen! Wenn du die KGE in den Luftfilterkasten legst, hast du gleich viiiel weniger Unterdruck auf der Leitung und dementsprechend auch weniger Schmiere im Turbo, in den Ladeluftrohren und im LLK.


SubZeroXXL

darkchester
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 2
Registriert: 09.12.2010, 17:40

Re: Mein Golf 3 VR6 Turboumbau

Beitrag von darkchester » 10.04.2018, 14:15

Danke für den Hinweis. Über kurz oder lang wird ein Catchtank Einzug halten dann bleibt der Ölnebel komplett draußen.


Eine härtere Wastegatefeder+elektrisches Dampfrad mit n75 Ventil ist bestellt und wird demnächst noch eingebaut. Titan- Turbowindel fehlt aktuell noch sollte aber bald eintreffen.

Das Wastegate hat leider sehr früh aufgemacht bei 0.25/0.3 Bar, schätze die Feder ist am Ende. Hab die Steuerleitung zugemacht und da kamen dann beim vorsichtigen Gas geben knapp 1 Bar.
Ladeluft drücke ich zur Sicherheit nochmal ab nicht das da noch ein Fehler ist.


Update vom We:

Servobehälter befestigt und leichte Undichtigkeit an der Pumpe beseitigt

Fahrwerk auf alte TÜV Höhe gebracht muss aber noch etwas anpassen, hatte vorher flachere 215er Reifen drauf. Vorne ist es wg der notwendigen Platten enger geworden

Bremse und Staubschutzbleche HA aufgefrischt

Porscheschriftzug Bremse VA

Neuen Gaszug eingebaut

Auto gewaschen und vom Umbaustaub befreit

Innenraum zusammengebaut

Auto läuft soweit gut, alles funktioniert - jetzt wird alles für den TÜV Termin vorbereitet. Daumen drücken Bild

BildBildBildBildBildBild

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk


darkchester
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 2
Registriert: 09.12.2010, 17:40

Re: Mein Golf 3 VR6 Turboumbau

Beitrag von darkchester » 24.04.2018, 10:13

Kurz und knappes Update einer spannenden Woche:

TÜV-check (Vielen Dank Oli!)
Anmeldung-check
Erste längere Testfahrt-check

Mit der härteren Wastegatefeder bringt er nun 0.6-0.7 Bar Grundladedruck. Leerlauf ist wenn er warm ist noch ok, könnte aber besser sein. Mal das Ventil säubern und nachschauen, steht auch mit sporadisch im Fehlerspeicher. Ansonsten läuft das Auto super, macht bereits jetzt richtig Spaß! Alles ist dicht, Temps auch gut und nichts klappert. Mit den V-Bandschellen ist alles bombenfest. Bremse fühlt sich auch deutlich besser an, da merkt man das die ordentlich zupacken kann.


Das elektronische Dampfrad werde ich die nächsten Tage mal austesten und einstellen, eingebaut ist es bereits.


Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk


Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4216
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Mein Golf 3 VR6 Turboumbau

Beitrag von designer2k2 » 29.04.2018, 10:41

:popkorn:
Schöner Umbau!
Gehst damit dann auch auf den Prüfstand?
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

darkchester
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 2
Registriert: 09.12.2010, 17:40

Re: Mein Golf 3 VR6 Turboumbau

Beitrag von darkchester » 16.05.2018, 08:07

designer2k2 hat geschrieben::popkorn:
Schöner Umbau!
Gehst damit dann auch auf den Prüfstand?
Vielen Dank! :)
Prüfstand ist geplant, hoffe es klappt nächsten Monat.

Das Dampfrad funktioniert super, bis auf max 1.2 Bar habe ich mal getestet bis jetzt. Mehr Druck gibt's erst wenn ein anderer Kat verbaut ist auch wenn die Temperaturen bislang voll i.O. sind.

Reifen sind bis jetzt auch echt super, klar fehlt etwas Traktion wenn man es drauf anlegt aber wesentlich besser wie befürchtet.

Ein Antriebswellengelenk hat's bislang gehimmelt trotz zurückhaltender Fahrweise, natürlich am See passiert...
Ansonsten sind noch Felgendeckel drauf gekommen und im Innenraum die Blenden für die Zusatzinstrumente verbaut. BildBildBildBildBildBildBild

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk


Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4216
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Mein Golf 3 VR6 Turboumbau

Beitrag von designer2k2 » 17.05.2018, 12:26

:up:

Das Schubumluft schaut aus als ob es in einem recht steilen Winkel in die Ansaugung geht?
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Qlamaster
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 23
Registriert: 07.09.2010, 22:18

Re: Mein Golf 3 VR6 Turboumbau

Beitrag von Qlamaster » 17.05.2018, 21:09

Ach du warst das :D
Waren den Samstag auch Villacher Alpenstraße mitn schwarzen 2er :up:
Hast Ersatzwelle dabei gehabt oder wie? :crazy:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag