Corrado VR6 2.9 Pleuellagerschaden - was tun?

Vorschläge und aktuelle Umfragen
Benutzeravatar
ffmvr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 39
Registriert: 10.05.2013, 03:48

Corrado VR6 2.9 Pleuellagerschaden - was tun?

Beitrag von ffmvr6 » 07.01.2015, 07:32

Hallo

Hab mal eine Frage .

Habe bei meinen corrado 2.9l jetzt ein Pleule Lagerschaden .

Wollte jetzt fragen was ich tun soll ?

Neue Kurbelwelle neue pleulelager r36 und zusammen bauen ?

Danke im Voraus

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 653
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Corrado 2.9L pleulelagerschade

Beitrag von Pistons » 07.01.2015, 08:21

Erstmal begutachten was alles kaputt gegangen ist. Wenn Späne das Endprodukt ist, dann spühlen, spühlen spühlen!! Danach die Ursache rausfinden, sonst hast du sofort wieder einen. Nicht die Symptome bekämpfen, sondern die Ursache!
Danach kannst du entscheiden, was deine Optionen sind
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Benutzeravatar
ffmvr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 39
Registriert: 10.05.2013, 03:48

Re: Corrado 2.9L pleulelagerschade

Beitrag von ffmvr6 » 07.01.2015, 08:29

Also der dritte pleulelager ist durch . Hab gespült die ölpumpe durch gespült alle Lager neu orginal vw neue Ölfilter und nach 170km ist wieder der Lagerschaden gekommen und bin nicht mehr als 3000u/min gefahren . Jetzt steht das Ding erst mal ...

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 653
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Corrado 2.9L pleulelagerschade

Beitrag von Pistons » 07.01.2015, 08:35

Ich fang mal mit dein einfaches Sachen, also den absoluten Basics an. Welches Pleuellagerspiel hattest du beim Einbau?
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Benutzeravatar
ffmvr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 39
Registriert: 10.05.2013, 03:48

Re: Corrado 2.9L pleulelagerschade

Beitrag von ffmvr6 » 07.01.2015, 08:47

Es war minimales Spiel eigentlich so wie es sein soll hab die Lager davor geölt und das pleulauge auch und dann eingesetzt .

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 653
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Corrado 2.9L pleulelagerschade

Beitrag von Pistons » 07.01.2015, 08:58

Also nicht gemessen?
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Benutzeravatar
ffmvr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 39
Registriert: 10.05.2013, 03:48

Re: Corrado 2.9L pleulelagerschade

Beitrag von ffmvr6 » 07.01.2015, 09:15

Ne nicht gemessen ..
Ich hab noch ein KurbelWelle da die hat nichts ... Besser die andere messenlassen ?

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 653
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Corrado 2.9L pleulelagerschade

Beitrag von Pistons » 07.01.2015, 09:24

Ich muss jetzt doch mal ganz direkt fragen, warum du das nicht gemessen hast. Das kostet keine 4€ und dauert nur unwesentlich länger. Allein hier kann schon ein enormes Fehlerpotential entstehen.

Wie oben in meinem ersten Post erwähnt - das wäre meine Reiehenfolge. Wichtig: Finde die Ursache!
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Benutzeravatar
ffmvr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 39
Registriert: 10.05.2013, 03:48

Re: Corrado 2.9L pleulelagerschade

Beitrag von ffmvr6 » 07.01.2015, 09:25

Ok dann sag mir was soll ich jetzt tun weil ich hab kein Platz mehr zum Schrauben ... Ich bin am zweifeln :-(

JK3
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 97
Registriert: 20.09.2013, 19:46

Re: Corrado 2.9L pleulelagerschade

Beitrag von JK3 » 07.01.2015, 11:54

Hiermit kannst du das Spiel messen:

http://www.plastigaugeusa.com/how.html

Wie sehen denn die Pleullagerschäden aus. Da lässt sich schon viel rausfinden.

Ölpumpe liefert auch genügend Druck? Kein Zulaufkanal verstopft?

Benutzeravatar
ffmvr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 39
Registriert: 10.05.2013, 03:48

Re: Corrado 2.9L pleulelagerschade

Beitrag von ffmvr6 » 07.01.2015, 11:57

Gibt es auch eine Seite auf Deutsch ... Sry für die Umständlichkeit bin nicht all so lange in der Szene vom vr ...

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7095
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Corrado 2.9L pleulelagerschade

Beitrag von wasmachen » 07.01.2015, 12:53

Bei den 'Nichtbasics' besorgst besser n Tauschmotor/Block...
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
ffmvr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 39
Registriert: 10.05.2013, 03:48

Re: Corrado 2.9L pleulelagerschade

Beitrag von ffmvr6 » 07.01.2015, 13:02

Ya hast recht aber ein 2.9 Block oder komplett Motor ist echt teuer -.- und ein 2.8 will ich nicht rein machen ...

Wenn ich ne neue kurbelwelle reinmachen neue pleules neue Pleule Lager hauptlager mit neuer Öl Pumpe dann müsste es doch eigentlich klappen oder das er nicht nochmal kaputt geht ...

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1387
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Corrado 2.9L pleulelagerschade

Beitrag von xander » 07.01.2015, 14:32

Nicht nur die Welle messen sondern auch das pleul
Und bei welchen Temperaturen hast es zusammen gebaut
garrett gt 3076 hf

1,7bar ==> 475PS und 660,3Nm

http://boeckal.npage.de/

Benutzeravatar
ffmvr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 39
Registriert: 10.05.2013, 03:48

Re: Corrado 2.9L pleulelagerschade

Beitrag von ffmvr6 » 07.01.2015, 15:25

Hab es in der Garage zusammen gebaut haben da eine kleine Heizlüfter jedenfalls keine minus Temp. Also auch die neuen messen lassen sicher ist sicher Temp. Macht was aus ?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag