Bremsen Umbaukit 280mm HA Adaptermaße

Alles rund um die runden Dinger.
Benutzeravatar
Maddin
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 401
Registriert: 07.11.2008, 23:01

Re: Bremsen Umbaukit 280mm HA Adaptermaße

Beitrag von Maddin » 10.12.2013, 20:07

Die Überlegung mit der Position des Sattels ist aber richtig, je nachdem ob vorne oder hinten wird das Einfedern unterstützt oder vermindert.
Bild

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7180
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Bremsen Umbaukit 280mm HA Adaptermaße

Beitrag von wasmachen » 10.12.2013, 20:19

Erklär mal....
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1819
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Bremsen Umbaukit 280mm HA Adaptermaße

Beitrag von evervmax » 10.12.2013, 20:28

Nabend,

für wasmachen: Halbstarrachse , Zufrieden ??? ;)

behaupte mal, Maddin meint dass was Highliner schon erläutert hat.

Sprich es wäre vielleicht besser den Porsche Sattel vor der Scheibe zu setzen ???

Mfg

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7180
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Bremsen Umbaukit 280mm HA Adaptermaße

Beitrag von wasmachen » 10.12.2013, 20:37

Achso, das Halbwissen meinst. Oder Vermutung oder wie auch immer....

Bin da bei Pink. Der schrieb auch 'Egal'.
Deswegen wär ich auf ne fundierte Erklärung gespannt gewesen. :braver:

Achja.... ne Halbstarrachse seh ich auch nicht. Kannst genausogut oder sogar besser als Einzelradaufhängung mit Megastabi verkaufen :applaus:
Zuletzt geändert von wasmachen am 10.12.2013, 20:39, insgesamt 1-mal geändert.
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
Maddin
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 401
Registriert: 07.11.2008, 23:01

Re: Bremsen Umbaukit 280mm HA Adaptermaße

Beitrag von Maddin » 10.12.2013, 20:39

Der Sattel stützt sich über den halter an der achse ab, die Bremsscheibe überträgt ein Moment auf den Sattel über den Halter auf die Achse. Je nachdem wo der Sattel befestigt wird, wirkt das Moment nach oben oder nach unten. Im Grunde wie beim Räder festziehen wenn der Wagen noch etwas angehoben ist. Eine Schraube vor und eine hinter Radmitte. Bei der einen Schraube bekommt man die NM hin, bei der anderen nicht wirklich, weil sich das Rad mitdreht. Wir reden hier auch nicht über sonst was für Kräfte aber sie sind nun mal da. Und je größer der effek. Hebel an der HA Bremse je mehr macht es sich bemerkbar, in die eine oder die andere Richtung.

Bei Hardcore Fahrradfahren ist das z.B. auch ein Thema, da wird dann der Bremssattel von der HA-Schwinge entkoppelt und direkt am Rahmen befestigt.

Bremsmomentabstützung ist das Stichwort.
Bild

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1819
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Bremsen Umbaukit 280mm HA Adaptermaße

Beitrag von evervmax » 10.12.2013, 20:43

Wieso, dass ist eine Halbstarrachse, was denn sonst?

zur Position vom sattel, allein schon der Hebel der dort wirkt ändert sich durch die Position.

und je nachdem wo der Sattel sitzt, unterstützt du den Hebel bzw wirkst dagegen.

In wie weit sich dass jetzt in der Praxis auswirkt kann ich leider nicht sagen.

Mfg

EDIT: Maddin war schneller :up:

EDIT2: Halbstarrachse: 2 Lenker die torsionselastisch fest miteinander durch Profil verbunden sind. (Oder so, mehr ist nicht hängen geblieben)
Zuletzt geändert von evervmax am 10.12.2013, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
c4v6biturbo
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 977
Registriert: 10.02.2009, 11:47

Re: Bremsen Umbaukit 280mm HA Adaptermaße

Beitrag von c4v6biturbo » 10.12.2013, 20:47

Kannst Dich drehen, wie Du willst, der Arsch bleibt immer hinten.
Oder einfach egal ob vorne oder hinten.
Das Einzige was ich mir vorstellen kann, ist, das es sich näher am Drehpunkt, positiv auf die ungefederten Masse des Rades/Achse auswirkt.
Also besser wird vorne sein, weil der recht schwere Sattel näher am Drehpunkt der Achse ist.
Aber ob man das spürt? Blanke Theorie.
Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

Benutzeravatar
Maddin
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 401
Registriert: 07.11.2008, 23:01

Re: Bremsen Umbaukit 280mm HA Adaptermaße

Beitrag von Maddin » 10.12.2013, 20:55

Um genau zu sein ist es eine Verbundlenkerachse und diese gehört zu den Halbstarrachsen, genau wie Koppellenkerachse und Torsionskurbelachse.
Bild

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7180
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Bremsen Umbaukit 280mm HA Adaptermaße

Beitrag von wasmachen » 10.12.2013, 21:00

Maddin hat ne schöne Erklärung, die mir aber nicht einleuchtet.

Eigentlich machts mehr Unterschied, wie tief das Auto ist.
Den Reibwert hab ich zwischen Reifen und Asphalt. Und den Hebel sozusagen beim Achslager. Ich bin da jetzt der Meinung, dass es Wumpe ist, an welcher Stelle ich den Reifen abbremse. Wenn ich den Sattel Richtung Achse gebe, hilft er durch sein Gewicht beim einfedern mit. Hinter der Achse würde er entgegenwirken.
Wegen der Autotiefe: halt deswegen, weil von der waagrechten runterists halt 'leichter' als wenn ich das Rad schon Richtung Fahrzeugfront bewegen muss....

@Maddin
...gibs da so ne Art Grafik oder sowas?
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1819
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Bremsen Umbaukit 280mm HA Adaptermaße

Beitrag von evervmax » 11.12.2013, 12:27

High,

Google gibt dazu echt nix her, aber können wir dass Thema bitte weiter behandeln.

@wasmachen: Kannst du Dir denn dass vorstellen was Maddin vermitteln wollte?

Ich gebe dass mal wieder was Maddin schrieb (Fahrzeugseite HL):

Bremssattel vor der Bremsscheibe:
Scheibe dreht in Fahrtrichtung und wird vom Sattel gebremst - dadurch drückt der Sattel die Achse Richtung Boden.
Sprich, Abstand Karosserie zur Achse wird größer.

Bremssattel hinter der Bremsscheibe:
Scheibe dreht in Fahrtrichtung und wird vom Sattel gebremst - dadurch drückt der Sattel die Achse Richtung Karosserie.
Sprich, Abstand Karosserie zur Achse wird geringer.

Erstmal grob erläutert, will noch weiter spinnen.

Ist dass so Korrekt?

Mfg

Benutzeravatar
c4v6biturbo
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 977
Registriert: 10.02.2009, 11:47

Re: Bremsen Umbaukit 280mm HA Adaptermaße

Beitrag von c4v6biturbo » 11.12.2013, 15:07

Glaube das ist falsch.
Der Hebel ergibt sich aus dem Punk wo die Achse an der Karosse gelagert ist,
und dem Punkt, wo der Reifen auf der Strasse aufliegt.
Wo der Bremssattel ist, ist vollkommen egal.
Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

Benutzeravatar
evervmax
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1819
Registriert: 31.07.2008, 21:25

Re: Bremsen Umbaukit 280mm HA Adaptermaße

Beitrag von evervmax » 11.12.2013, 15:48

Hab grad voll den Knoten im Kopf. :D

Deine beiden aussagen widersprechen sich aber.

Deine Erklärung mit dem Hebel würde auch auf meine "Logik" zutreffen.

Aber rein theoretisch kann es ja nicht egal sein wo der Sattel sitzt, da ich einmal den
Sattel habe wo die Scheibe von oben aufläuft (Sattel vor der Scheibe)

und einmal die Scheibe von unten aufläuft (Sattel hinter der Scheibe).

Oder nich? Weiß auch nicht genau, baue den Mist bald stumpf zusammen und Ruhe :baeh:

Mfg

Benutzeravatar
c4v6biturbo
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 977
Registriert: 10.02.2009, 11:47

Re: Bremsen Umbaukit 280mm HA Adaptermaße

Beitrag von c4v6biturbo » 11.12.2013, 16:54

Sehe es mal so:
Der Sattel blockiert die Scheibe, also maximale Bremswirkung.
Was passiert mit der Achse? Was spielt die Position des Bremssattels für eine Rolle?
Aus meiner Sicht keine!
Ich habe keine Ahnung - davon aber viel...

Benutzeravatar
Maddin
VR6-Fahrer
VR6-Fahrer
Beiträge: 401
Registriert: 07.11.2008, 23:01

Re: Bremsen Umbaukit 280mm HA Adaptermaße

Beitrag von Maddin » 11.12.2013, 18:15

Ja, jeder hat so seine Ansichten.
Bild

Benutzeravatar
VRKALLE
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2870
Registriert: 18.11.2007, 19:54

Re: Bremsen Umbaukit 280mm HA Adaptermaße

Beitrag von VRKALLE » 11.12.2013, 19:04

c4v6biturbo hat geschrieben:Sehe es mal so:
Aus meiner Sicht keine!
spielt es auch nicht-der Sattel ist fest mit dem Bremsträger verbunden-von welcher Position auf dem Radius der Scheibe er sein Moment aufbringt ist daher egal...entscheident ist insgesamt neben der Scheibengröße vor allem die Länge des Achsschenkels zum Anbindungspunkt an der Karosse ,da diese Hebellänge die Kraft bestimmt mit welche die Karosse hinten runter gezogen wird.
$(KGrHqNHJEgFJ,VbtITyBSdNouFT4Q~~60_57.JPG
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag