Rad/Reifen Kombi G3 Syncro

Alles rund um die runden Dinger.
Antworten
VR6Flo
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 68
Registriert: 03.11.2013, 20:05

Rad/Reifen Kombi G3 Syncro

Beitrag von VR6Flo » 03.04.2017, 20:26

Abend,

Ich klinge mich mal in das für mich leidige Thema Rad/Reifen Kombi wieder ein :igitt: ..
Möchte auf meinen 3er VR6 Syncro die Audi TT 8N Felgen fahren in der Größe 7,5 x 17 ET32 , Teilenr wie folgt: 8N0 601 025 A Z17

Achslast VA beträgt 980KG
Achslast HA beträgt 900KG

Hab zur Zeit ein Gewindefahrwerk (KW oder H&R) verbaut und möchte das ganze wenn möglich tief aber fahrbar einstellen , sodass ich sicher Tüv bekomme !

Felgengutachten habe ich im Internet auf "original-felgen.com" gefunden - 525KG je Felge.

Im Fahrzeugschein sind derzeit 205 / 50 / R15 86 W eingetragen , Kotflügel und Radläufe gebördelt und hinten aufgeweitet (ist wortwörtlich so vermerkt - muss also vom Vorbesitzer sein). Radhausschalen sind auch draußen !

Kann mir hier jemand (evtl sogar aus eigener Erfahrung) sagen welche Reifen sich am besten für mich bzw. die Felgen passen um später auch kein schleifen zu haben ?
Meine ewige Suche meinte das 205 /40 / 17 mit Glück eingetragen werden (nur 84 Traglast) oder die 215 / 40 / 17 ?


Grüße

VR6Flo
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 68
Registriert: 03.11.2013, 20:05

Re: Rad/Reifen Kombi G3 Syncro

Beitrag von VR6Flo » 07.04.2017, 23:06

Keine Tipps / Erfahrungen jemand ?

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3114
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Re: Rad/Reifen Kombi G3 Syncro

Beitrag von sNeAkErKiNg » 08.04.2017, 06:43

84 reicht aus.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7178
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Rad/Reifen Kombi G3 Syncro

Beitrag von wasmachen » 08.04.2017, 10:30

Min 86; abnehmende Tragfähigkeit nicht vergessen...
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
xander
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1416
Registriert: 20.11.2008, 17:39

Re: Rad/Reifen Kombi G3 Syncro

Beitrag von xander » 08.04.2017, 13:31

Hersteller Freigabe
Mein 83 iger ist freigegeben auf dem turbo im dreier von dunlop bis 272kmh
garrett gt 3076 hf

1,7bar ==> 475PS und 660,3Nm

http://boeckal.npage.de/

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3114
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Re: Rad/Reifen Kombi G3 Syncro

Beitrag von sNeAkErKiNg » 08.04.2017, 14:14

84 reicht!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7178
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Rad/Reifen Kombi G3 Syncro

Beitrag von wasmachen » 08.04.2017, 16:50

...wird dir die Reifenfreigabe sagen....
VW selber hat ab 95 nur noch mit 86 ausgeliefert.... da es zuvor mit weniger n paar Unfälle gab :braver:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

VR6Flo
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 68
Registriert: 03.11.2013, 20:05

Re: Rad/Reifen Kombi G3 Syncro

Beitrag von VR6Flo » 15.04.2017, 21:20

Danke euch für die Antworten ! :)

Folgende Frage stelle ich mir noch..
Ich hatte die Rondell 0026 Felgen (auch 17") mit einer 205 / 45er Bereifung, welche bei Volleinschlag allerdings auf der Innenseite im Radhaus leicht geschliffen hat mir der jetzigen Höhe (fahre wirklich nicht tief).

Die Rondellfelgen habe eine fast gleiche ET wie die Audi 8N Felgen , macht der Unterschied beim Querschnitt von 45 auf 40 etwa so viel aus damit ich die Schleiferei nicht mehr habe ? :?: Zumal ich gerne noch vorn + hinten etwas runterdrehen möchte.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag