HST 1534 WHP, 1227NM R30

Witze und sonstige Sachen.
Antworten
Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4546
Registriert: 19.07.2007, 21:45

HST 1534 WHP, 1227NM R30

Beitrag von designer2k2 » 16.05.2020, 05:11

Servus,
der HST R30 mit HST 1534 WHP (PS am Hinterrad), 1227NM :erschreckt:

Hat jemand Details zu dem Motor? Wie bekommt man soviel Leistung aus dem Motor? :buch:

FB Video:
motorhubdyno.PNG
ergebnis.PNG
Hier noch ein älteres Video mit 1434PS (an der Kurbelwelle):
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.

Benutzeravatar
GolfII-VR6
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 232
Registriert: 31.03.2010, 15:01

Re: HST 1534 WHP, 1227NM R30

Beitrag von GolfII-VR6 » 16.05.2020, 10:33

Die Leistung wurde nochmal übertroffen.
Schon echt krass aus nem R32 so viel Leistung raus zu holen. Bin mal gespannt wann das Ende der Fahnenstange erreicht ist

Bild

MfG


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

corsamanni
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 29
Registriert: 21.03.2015, 11:54

Re: HST 1534 WHP, 1227NM R30

Beitrag von corsamanni » 16.05.2020, 11:10

Naja standfest ist das ganz sicher nicht mehr!

Solche wie Boba, WKT, 16V Vampir usw. die jeden Tag mit ihren Autos umherballern und Km schruppen davor zieh ich den Hut! Diese ganzen Trailerkisten naja nicht mein Ding!

Trotzdem Respekt vor der Arbeit :up:

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 562
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: HST 1534 WHP, 1227NM R30

Beitrag von wohli_racing » 16.05.2020, 15:07

Naja täglich umherballern und Kilometer schruppen wird wohl eher keiner. Öfters mal auf der Straße nutzen würde ich das eher nennen.
Ist aber meiner Meinung nach am Ende nur eine Frage der Karosserie, bzw. des Konzepts. Der soll halt auf der Meile performen...

Der Motor in nem 2er oder was auch immer und schon kann der genauso auf der Straße laufen. Die Leistung hat der ja erst bei 9000 rpm.
Mit nennen wir es mal „Straßendrehzahl“ und niedrigem Ladedruck wird der auch ne ganze Weile halten.
Fährt halt schxxe bzw wie n lahmer Sauger, aber das tun sie alles mit den riesigen Ladern...
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2070
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: HST 1534 WHP, 1227NM R30

Beitrag von Michi80 » 16.05.2020, 15:24

Ich wollte grad nach der Drehzahl fragen,aber Ok ,9000 deswegen hat der auch so wenig Drehmoment
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4546
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: HST 1534 WHP, 1227NM R30

Beitrag von designer2k2 » 17.05.2020, 11:07

Standfestigkeit ist glaub nicht so wichtig bei dem Umbau ;)

Punkte die mir aufgefallen sind:
- 9000 rpm Max Power/8700 Max Drehmoment, was für Nockenwellen braucht das?
- Keine Wasserpumpe mehr im Block
- 2 Zahnriemen vorne an der Kurbelwelle, mechanische Benzin / Ölpumpe?
- Kein Wasserkühler vorne
- Blockversteifungsplatte

Läuft er mit Methanol?
wasserpumpe.jpg
doppelriemen.jpg
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2070
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: HST 1534 WHP, 1227NM R30

Beitrag von Michi80 » 17.05.2020, 11:12

Sieht wie Trockensumpf aus das Ganze.

Bei der Drehzahl macht das Sinn,und mit der Richtigen bzw den Richtigen Ölabsaugpumpen bringt es noch Leistung...
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

Benutzeravatar
Passi_Vr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 76
Registriert: 12.06.2016, 11:40

Re: HST 1534 WHP, 1227NM R30

Beitrag von Passi_Vr6 » 17.05.2020, 11:15

Einige fahren ja mit Blockzement in den Leistungsklassen da entfällt ja der Wasserkühler bzw die Wasserpumpe.
Und mit den 2 Riemen, wird einmal für die Trockensumpfölpumpe und eine mechanische Benzinpumpe sein. (sieht man bei Dutters umbauten auch ab und zu)

So meine Theorie :?:

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 562
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: HST 1534 WHP, 1227NM R30

Beitrag von wohli_racing » 17.05.2020, 14:26

Blockzement?
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
Passi_Vr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 76
Registriert: 12.06.2016, 11:40

Re: HST 1534 WHP, 1227NM R30

Beitrag von Passi_Vr6 » 17.05.2020, 16:50

Bzw Block Filler.

Gibt es unter anderem bei Donkey Tec

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7643
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: HST 1534 WHP, 1227NM R30

Beitrag von wasmachen » 17.05.2020, 21:27

:crazy:
Wie kühlt das Ding dann? Versteh ich das richtig, dass das in den Wasserkreislauf gekippt wird?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
Passi_Vr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 76
Registriert: 12.06.2016, 11:40

Re: HST 1534 WHP, 1227NM R30

Beitrag von Passi_Vr6 » 17.05.2020, 21:45

Gute Frage, soweit weiß ich es auch nicht..
Gockel hatte auch mal Bilder und Infos zu solchen Blöcken gezeigt. Is aber schon etwas her.
Da war der Block komplett ausgegossen in den Wasserkanälen.

Benutzeravatar
GolfII-VR6
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 232
Registriert: 31.03.2010, 15:01

Re: HST 1534 WHP, 1227NM R30

Beitrag von GolfII-VR6 » 18.05.2020, 10:10

Die Methode gibt es schon mehrere Jahrzehnte bei 1/4 Meile Fahrzeugen. Das bekannteste Mittel ist der Moroso Motor Block Filler. Ist kein richtiger Zement sind ungefähr die Zusammensetzung wie Grauguss. Diese nehmen die Temperatur auf aber hauptsächlich machen sie den Block noch stabiler. Da die Motoren bei solchen Events nicht dringend warm gefahren werden bzw. ewig laufen reicht die Wärmeaufnahme

Ach und wegen Boba, WKT und 16Vampir...16Vampir fährt seit den 1er Zeiten nicht mehr auf der Straße und WKT und Boba versuchen mit ganz vielen Kompromissen auf dem Dragstrip trotzdem schnell zu sein aber die Optik zu wahren. Was bei HST total egal ist, da ist ausschließlich 1/4 Meile Zeit wichtig. Also unterschiedliche Konzepte.

Gefahren wird mit Methanol und mechanische Spritpumpe von Aeromotive. Die fährt der Mario Kapeller auch in dem hellblauen S3 R30

MfG


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Antworten