Ladeluftsystem abdrücken

Witze und sonstige Sachen.
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7641
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Ladeluftsystem abdrücken

Beitrag von wasmachen » 25.08.2020, 13:28

Servus miteinander,
eigentlich ist es ja klar, wie das funktioniert... die Diesel und Benziner sind diesbezüglich ja soweit auch gleich....
Ich hab hier aber grad ne Gedankensperre: Wenn man quasi das ganze System abdrückt, würde man ja einfach an den Ansaugschlauch gehen.... dort zu und n bissl Druck drauf. Der sollte dann ja auch "stehen" bleiben..... somit würde ja das ganze System incl Turbo geprüft :)

Grad mal für Doofe: Wenn z.B n Einlassventil offen ist, kann das ja nicht richtig dicht sein.... alleine wegen den Kolbenringen. Die Drokla ist ja vermutlich auch nicht so Druckfest.... und ne Abstellklappe von nem Diesel detto das gleiche :?: :denk:

Wenn man das 2. Ende auch verschließen würde, kannst ja so n Bauteil wie ne ASB ja quasi nie mittesten....

Irgendwie steh ich hier grad am Schlauch :?:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 562
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Ladeluftsystem abdrücken

Beitrag von wohli_racing » 25.08.2020, 13:42

Musst auf der Abgasseite nach dem Turbo auch zu machen :D

Ne da hast Du schon recht.
Wenn Du Druck aufgebaut kriegst, kannst ja auch mit Luftverlust durch den Brennraum n Leck feststellen, zur Not mit Lecksuchspray.
In der Regel würde ich aber sagen, dass die ASB dicht ist...
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7641
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Ladeluftsystem abdrücken

Beitrag von wasmachen » 25.08.2020, 15:25

...der Verdacht ist ja eher, dass die ASB durchpfeift.... geht ja um so n Gerät mit son Plastedring drann. Zusehen tust nix, spüren tust auch nix.... und nu? Damit ist auch gesagt, wie weit ich mit dem Lecksuchspray komme :igitt:


Definitiv bleibt der Druck nicht stehen... und am Auspuff und der KGE merk ich auch nix :muh:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 562
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Ladeluftsystem abdrücken

Beitrag von wohli_racing » 25.08.2020, 16:15

Bleibt er stehen wenn Du nur nach Turbo bis zur ASB abdrückst?
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7641
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Ladeluftsystem abdrücken

Beitrag von wasmachen » 25.08.2020, 16:26

Nö.... sollte er denn? Wie gesagt, ich weiss ja ned wie durchlässig die Drokla bzw Abstellklappe ist, oder was die Ventile und so grad vorhaben :?:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Ladeluftsystem abdrücken

Beitrag von Schräuberling » 26.08.2020, 09:05

Wir hatten mal so eine Nebelmaschine zur Fehlersuche genommen. Klar geht da was durch Ventile und co durch aber es hat gereicht um den Riss zu finden.

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4546
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Ladeluftsystem abdrücken

Beitrag von designer2k2 » 26.08.2020, 11:39

designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7641
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Ladeluftsystem abdrücken

Beitrag von wasmachen » 26.08.2020, 12:53

...und jetzt noch um bezahlbares Geld :igitt:

Hatte so n ähnlichen Ansatz, und zwar Rauch mitn Kompressor anzusaugen und dann ins System einzubringen..... funktioniert aber nicht, kommt kein Rauch mehr aus dem Kompressor raus :?:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Ladeluftsystem abdrücken

Beitrag von Schräuberling » 26.08.2020, 19:12

Ist doch kein Problem, hier in Bezahlbar. Der Versuch ist es vlt wert .... :applaus:


AK47
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 559
Registriert: 24.09.2007, 16:29

Re: Ladeluftsystem abdrücken

Beitrag von AK47 » 26.08.2020, 20:28

Also ich sprüh den Motor dann immer mit wasser/Seifen Mischung ab. An den Stellen wo es undicht sein könnte. Müsste schnell zu finden sein. Da luft weg geht ist normal. Kurbelgehäuseentlüftung Ventile sind ja nie dicht/nicht immer. Bkv rückschlagventil i.o?

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

MFG Alex

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7641
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Ladeluftsystem abdrücken

Beitrag von wasmachen » 26.08.2020, 21:11

BKV passt, ja....

@AK
Jo, nur das einsprühen funkt in dem Fall leider ned, die ASB siehst ohne Demontage von nem Haufen Gerümpel ned mal :baeh:
So hör ich zwar, dass irgendwas in dem Bereich durchlässt, kann aber nicht sagen ob das im Motor, oder nach außen geht :crazy:
Und das ganze Ding in nem See versenken, ist auch ned grad die Option :?:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7641
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Ladeluftsystem abdrücken

Beitrag von wasmachen » 26.08.2020, 21:17

Schräuberling hat geschrieben:
26.08.2020, 19:12
Ist doch kein Problem, hier in Bezahlbar. Der Versuch ist es vlt wert .... :applaus:

Ist doch Wasserzeugs, oder? Schlägt sich dass das nicht an den Wandungen im z.b. LLK nieder, und kondensiert = somit kein Dampf?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

AK47
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 559
Registriert: 24.09.2007, 16:29

Re: Ladeluftsystem abdrücken

Beitrag von AK47 » 26.08.2020, 22:52

Billige Handy inspektionskamera, das seifenwasser schmeißt extrem blasen das solltest sofort sehen.

Wo ist denn das Problem?

Suv "richtig" rum verbaut? Ich meine nicht das du das aufdrückst.

Hatte auch schon mal temp geber da war es an der verpressung Plastik auf Metall undicht.

Aber das sind nur kleinstmengen.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

MFG Alex

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Ladeluftsystem abdrücken

Beitrag von Schräuberling » 26.08.2020, 22:53

Kann ich nicht wirklich sagen, aber ich denke wenn du das System richtig flutest wird der Dampf schon überall hinkommen. Du könntest es ja auch hinter dem LLK erst anschließen, bzw diesen aussparen, dann ist nicht so viel Weg. Aber mit der billig Variante habe ich es auch noch nie probiert...

Benutzeravatar
GolfII-VR6
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 232
Registriert: 31.03.2010, 15:01

Re: Ladeluftsystem abdrücken

Beitrag von GolfII-VR6 » 27.08.2020, 05:03

Wenn du nur die ASB testen willst evtl. ne Metallplatte genommen und die An den Kopf unter die ADB geschraubt. So haut dir die Luft nicht im Motor ab. So könntest dich jedenfalls Stück für Stück voran tasten

MfG


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Antworten