Drosselklappe Leerlaufsteller

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Antworten
Retrotyp
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 25.02.2019, 16:07

Drosselklappe Leerlaufsteller

Beitrag von Retrotyp » 25.02.2019, 16:37

Moin,

ich hab' ein paar kurze Fragen zum in der Drosselklappe integrierten Leerlaufsteller bei den neueren AAA: Wie viel Weg kann der Leerlaufsteller die Drosselklappe bewegen? Läuft beispielsweise der Tempomat auch über diesen Stellmotor, oder haben die späten Versionen auch eine Unterdruckverstellung?

MfG
Retrotyp

Benutzeravatar
Passi_Vr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 50
Registriert: 12.06.2016, 11:40

Re: Drosselklappe Leerlaufsteller

Beitrag von Passi_Vr6 » 25.02.2019, 19:34

Denn Weg des stellers kann ich nich sagen aber der Tempomat funktioniert weiterhin Unterdruckgesteuert.
Zum Spaß: -Passat 35i Variant Vr6 Turbo mit Garrett GT3076R Hf
-Suzuki GSX-R 750 K7

Alltag: Polo Classic 1.9TDI

Retrotyp
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 25.02.2019, 16:07

Re: Drosselklappe Leerlaufsteller

Beitrag von Retrotyp » 26.02.2019, 16:37

Okay, danke schonmal.

Vielleicht formuliere ich die Frage etwas genauer: Mich würde interessieren, ob die Motorelektronik über den DK-Regler in die DK-Stellung eingreift.

Kann der Steller die DK also voll auf und zu fahren? Oder ist er wirklich nur zum Leerlaufregeln da?

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7228
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Drosselklappe Leerlaufsteller

Beitrag von wasmachen » 26.02.2019, 17:55

Zum Leerlaufregeln, ist ja auch weiterhin n Gaszug da.

Weiss ja nicht, was vorhast; solltest dich aber eher nach ner V6 oder R32 Drokla umschauen.....
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Retrotyp
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 25.02.2019, 16:07

Re: Drosselklappe Leerlaufsteller

Beitrag von Retrotyp » 26.02.2019, 19:04

Okay, vielen Dank.

Ich frage tatsächlich aus reinem Interesse.
Ich habe vor, in absehbarer Zeit einen Passat B3 auf VR6 umzubauen und habe da einen B4 als Spender ins Auge gefasst. Irgendwie hat diese E-Drosselklappe bei mir aber immer eine Hemmschwelle dargestellt, einen späten VR6 zu wählen. Bin da eher der simplen Technik Freund.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7228
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Drosselklappe Leerlaufsteller

Beitrag von wasmachen » 26.02.2019, 19:08

Retrotyp hat geschrieben:
26.02.2019, 19:04
Okay, vielen Dank.

.... Bin da eher der simplen Technik Freund.
...dann solltest definitiv n 96er nehmen.
Beste Kombi, da Duplex/ruhend und 16Bit.
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Retrotyp
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 25.02.2019, 16:07

Re: Drosselklappe Leerlaufsteller

Beitrag von Retrotyp » 26.02.2019, 19:20

Sind die 16-Bit StG so viel besser gegenüber den 8-Bit? Damit habe ich mich noch gar nicht befasst. Verlockend war für mich, dass die frühen VR6 mit Verteilerkeine WFS hatten und das ganze Paket dann im B3 irgendwie "originaler" und zeitgemäßer wirkt.

Wo liegen denn die Vorteile vom 16-Bit?

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7228
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Drosselklappe Leerlaufsteller

Beitrag von wasmachen » 26.02.2019, 20:42

Quasi überall.....
das doofe LRV entfällt, ist eh ständig durch und sauteuer.... Drokla Dämpferelement hast auch net. Den (entfallenen) Mitnehmerrotz an der NW auch ned. Potenzielle Fehlerquellen in Form von Gummischläuchen sind auch weniger....
Abgasnorm ist Standart Euro2. Im G3 entfällt auch der MSD; der Kat ist länger und Teil vom Hosenrohr.
ESD sind andere, G28 auch... BDR ist 3bar (nicht 2,9lt). Die Spritpumpe ist auch ne andere...
MStg ist anders, klar. Verbrauch ist auch geringer.... und die WFS seh ich als Vorteil ;)

Pass aber auf, die von mir gelisteten Unterschiede sind grundsätzlich mal G3.
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
Passi_Vr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 50
Registriert: 12.06.2016, 11:40

Re: Drosselklappe Leerlaufsteller

Beitrag von Passi_Vr6 » 26.02.2019, 21:32

Retrotyp hat geschrieben:
26.02.2019, 16:37
Okay, danke schonmal.

Vielleicht formuliere ich die Frage etwas genauer: Mich würde interessieren, ob die Motorelektronik über den DK-Regler in die DK-Stellung eingreift.

Kann der Steller die DK also voll auf und zu fahren? Oder ist er wirklich nur zum Leerlaufregeln da?
Ist nur dafür da um die Leerlaufdrehzahl zu regulieren. Voll auf geht die nicht.

Fahre selbst die Doka im Passat.
Zum Spaß: -Passat 35i Variant Vr6 Turbo mit Garrett GT3076R Hf
-Suzuki GSX-R 750 K7

Alltag: Polo Classic 1.9TDI

Retrotyp
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 6
Registriert: 25.02.2019, 16:07

Re: Drosselklappe Leerlaufsteller

Beitrag von Retrotyp » 27.02.2019, 18:09

Das klingt vielversprechend. Ich wollte als Projekt natürlich etwas, dass gegen den ganzen Elektronikwahn geht und bin so eher Richtung 90-92er VR tendiert.

Dank Euch werden die späten Modelle von mir auch mit in die Suche eingesschlossen, wenn nicht sogar bevorzugt.

Danke!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag