Kolbenüberstand ABV

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Schräuberling
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 41
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Kolbenüberstand ABV

Beitrag von Schräuberling » 04.03.2019, 22:36

Ne leider nicht, hatte nur den einen

Schräuberling
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 41
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Kolbenüberstand ABV

Beitrag von Schräuberling » 08.03.2019, 21:32

Grüsse euch

Also ich muss jetzt nochmal nachfragen weil ich wirklich nicht weiß wie ich jetzt verfahren soll :irre:

Ich möchte die Verdichtung auf ca 8:1 runter bekommen für ca 400 PS. Das ist ja erstmal schon deswegen schwierig da Kolben mit einer Verdichtung von 11:1 verbaut sind. Jetzt haben die ja auch noch Überstand über den Block. Also bräuchte ich ja ein Brett von einer Verdichtungsreduzierung.

Ich weiß jetzt nicht ob das überhaupt mit den Kolben noch Sinn hat oder ob ich mir passende Turbokolben holen sollte und die jetzigen als (sehr teures) Leergeld abhaken sollte.

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8714
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Kolbenüberstand ABV

Beitrag von SubZeroXXL » 08.03.2019, 21:53

Die Frage haben wir dir in deinem anderen Thread doch schon beantwortet... Die Kolben sind für einen Turbomotor ungeeignet. Bestenfalls kann der Michi dir die Dinger noch in Form bringen. Ansonsten tauschen.


SubZeroXXL

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7259
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Kolbenüberstand ABV

Beitrag von wasmachen » 09.03.2019, 07:44

Tauschen.... :buch:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Benutzeravatar
wohli_racing
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 388
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Kolbenüberstand ABV

Beitrag von wohli_racing » 09.03.2019, 09:12

Um die Kolben bearbeiten zu können, sollte man aber wissen wie die aktuelle Verdichtung ist oder?
Weil Auslitern ist so ja schwierig :denk:
Außer man macht es in zwei Steps. Überstand entfernen, Auslitern und dann auf Wunschverdichtung bringen, wenn geometrisch überhaupt möglich...

@wasmachen: warum definitiv tauschen?
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7259
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Kolbenüberstand ABV

Beitrag von wasmachen » 09.03.2019, 12:51

...weil i ned glaub, dass so Spezial-Rennirgendwaskolben soviel unnötiges Material zum ausdrehen haben....

Die sind ja wohl kaum doppelt- oder Dreimal so schwer wie n Serienkolben (der dafür auch zuwenig Fleisch hat.... KS ausgenommen)

Und es dürfte sich wohl n 'Liebhaber' fürn Saugerprojekt finden, der die (unvermurksten) Kolben abnehmen könnte....

@Fredsteller
Was würdest wollen?
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Schräuberling
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 41
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Kolbenüberstand ABV

Beitrag von Schräuberling » 09.03.2019, 14:23

Danke für eure Antworten!

Ja dran rumdremeln möchte ich auch nicht. Ich mach es so wie ich es von Anfang an hätte machen sollen. Turbokolben rein und Frieden.

Also falls jemand Saugerkolben braucht, einfach melden (;

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7259
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Kolbenüberstand ABV

Beitrag von wasmachen » 09.03.2019, 14:32

...brauchen....nee, ned direkt.

Trotzdem: *meld* :braver:
....Des fragst nicht im Ernst, oder?? ;-)

Schräuberling
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 41
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Kolbenüberstand ABV

Beitrag von Schräuberling » 09.03.2019, 23:36

Also, bezahlt habe ich knapp 1500 Geld. Und so in der Gegend sollte man sich da auch ansiedeln. Aber für Angebote bin ich offen. Laufleistung beträgt ja auch erst 2x durchdrehen (;

Hier nochmal paar Fotos. Besser wirds nicht .
Dateianhänge
20190309_231606.jpg
20190309_231740.jpg
20190309_231918.jpg

Benutzeravatar
wohli_racing
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 388
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Kolbenüberstand ABV

Beitrag von wohli_racing » 10.03.2019, 08:28

Tut mir ja leid für dich das zu sagen, aber das ist meiner Meinung nach völlig illusorisch so einen Preis aufzurufen.

Hier sind sie neu schonmal deutlich günstiger:
https://www.tzr-motorsport.de/epages/61 ... ts/K9053DA

Die Kolbenringe wurden vermutlich auch bereits auf das Stoßspiel für deinen Motor angepasst und müssen somit vermutlich neu.

Als letzter Punkt kommt aus meiner Sicht hinzu, dass sich wohl keiner gerne „gebrauchte“ Kolben kauft.
Nur wenn man neue kauft, weiß man was man bekommt.
Bei gebrauchten besteht immer ein Risiko. Garantie gibts auch nicht usw...
Turbo makes torque, and torque makes fun...

V624V
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 94
Registriert: 20.06.2017, 21:54

Re: Kolbenüberstand ABV

Beitrag von V624V » 10.03.2019, 08:48

Da muss ich wohli_racing recht geben. Vorallem sind ja wiseco Turbo Kolben ja sogar günstiger, z.b. Bartec, X-parts usw .
Daher verstehe ich auch nicht den Sinn warum da 11:1 Kolben gekauft wurden für ein Turboprojekt?!?!
Boost Power :D
Turbinen.at
EMU ECU-Master

Schräuberling
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 41
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Kolbenüberstand ABV

Beitrag von Schräuberling » 10.03.2019, 09:52

Stimmt da habt ihr recht. Nja wie gesagt für Angebote bin ich offen (;

Also der Hintergedanke war, wie blöd das am Ende jetzt auch klingen mag, dass ich einen Motor wollte der von den techn Daten her Serie ist, aber verstärkte Komponenten hat. Allerdings hat mir mein Motorenbauer wohl vergessen zu sagen das die neue Versichtung 11:1 beträgt.

Antworten