Axial -, Radialspiel Nockenwelle

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Antworten
Schräuberling
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 82
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Axial -, Radialspiel Nockenwelle

Beitrag von Schräuberling » 26.08.2019, 21:10

Grüss euch

Ich wollte eben meine neuen Dbilas NW einbauen, da fiel mir auf das ich diese Axial bewegen kann. Ich hab das dann einfach mal gemessen und komme bei der einen Welle auf 0,1mm und bei der kleineren Welle auf 0,16mm. Ist das noch im Rahmen bzw normal ??

Radial kann ich die Wellen auch minimal bewegen, man sieht es das sich das Öl an den Lagerstellen ausdrückt. Ich denke das ist normal da ja gleitgelagert.

Dazu muss ich sagen das ich in meinem Tran, die Nockenwellenlagerdeckel beim erstmaligen Einbau der neuen NW sowohl vertauscht als auch falsch rum montiert habe. Das fiel mir erst auf als ich die Wellen nur noch sehr schwer drehen konnte. Ich hatte da noch keine Ventilfedern montiert. Habe beide Wellen nicht mehr als 180 Grad gedreht aber kann ich da schon irgendwie Schaden verursacht haben? Mal abgesehen von dem Axialspiel? An 2 Lagerböcken war das Öl dann leicht silbrig....

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag