V(R) 5 lebendiger machen ?

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Highline VR6
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 29.05.2016, 18:18

V(R) 5 lebendiger machen ?

Beitrag von Highline VR6 » 02.04.2020, 18:08

Hallo, habe heute die erste Probefahrt mit dem V5 AGZ gemacht. :)

Ja so weit alles gut, zieht auch untenrum gut an und man merkt schon die 2,3 Liter Hubraum, aber oben raus dreht er einfach stoisch weiter ohne so einen Extrabums wie beim VR6, also er geht schon und wird auch schneller ohne Aussetzer aber im Vergleich zum VR6 ist das schon enttäuschend, zumal ja das Schaltsaugrohr oben raus was bringen soll. Man merkt auch keinen Unterschied ob man mit Halbgas beschleunigt oder ganz durch tritt.
Da kommt irgendwie nix mehr... :?:

Das deckt sich auch mit meinen Erfahrungen aus Probefahrten anderer V5, die gingen nahezu genauso. Waren aber auch alles Alltags Schlurren. So wie meiner quasi. Also ohne besondere technische Zuwendung, deshalb habe ich den Verdacht das da vielleicht etwas im Argen liegt bei den meisten AGZ.
Kann das am LMM liegen oder sollte vielleicht die DK mal neu angelernt werden ? Oder was habt ihr für Tipps ?
Der muss doch irgendwie lebendiger werden im oberen Drehzahlbereich so ab 4000. Auch wenn es nur der kleine ist. Oder hat VW damals deshalb den 20V gebracht ? Weil der AGZ halt so ist wie er ist ?
Bin für jeden Tipp dankbar, auch wenn das Thema bestimmt schon mal durchgekaut wurde.

Wie geht eigentlich der 20V ? Ist der dann obenrum lebhafter ? Muss mal einen Probefahren.

zebi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 95
Registriert: 10.03.2020, 15:18

Re: V(R) 5 lebendiger machen ?

Beitrag von zebi » 03.04.2020, 13:57

leiche schwungscheibe ! da hast du untenrum noch etwas mehr und obenrum hat er dann keine anstrengungen mehr.
beim vr top.

maschinen habe ich da und schon jede menge dinger gemacht (vr ,audi bmw opel..) einfach pn wenn da interesse besteht.

Benutzeravatar
jurty
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 623
Registriert: 21.11.2008, 01:07

Re: V(R) 5 lebendiger machen ?

Beitrag von jurty » 03.04.2020, 16:23

Ich glaub die 5-ender von vw sind ab werk nicht so prall. Ist zwar nur höresagen von div. Leuten die einen hatten, aber die waren relativ eindeutig. Wenig dynamisch, hoher verbrauch. Ansonsten das übliche checken, fehlerspeicher, messwertblöcke, kompression ect. Wenn da alles i.o. ist wirst du damit leben müssen :braver:
Jetta und Vento, der entscheidende halbe Meter der den Golf zum Auto macht ;o)
wir fahren keine "alten" auto`s weil wir müssen... wir wollen es!!!

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7656
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: V(R) 5 lebendiger machen ?

Beitrag von wasmachen » 03.04.2020, 19:21

zebi hat geschrieben:
03.04.2020, 13:57
leiche schwungscheibe ! da hast du untenrum noch etwas mehr und obenrum hat er dann keine anstrengungen mehr.
beim vr top.

maschinen habe ich da und schon jede menge dinger gemacht (vr ,audi bmw opel..) einfach pn wenn da interesse besteht.

Was schlägst beim Riementrieb vor?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

zebi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 95
Registriert: 10.03.2020, 15:18

Re: V(R) 5 lebendiger machen ?

Beitrag von zebi » 10.04.2020, 10:24

beim vr6 ist das optimale4,8-5,2 kg was beim vr5 auch optimaler wäre (bei schwungscheiben)

riementrieb würde ich das alu lima rad empfehlen und an der kurbelwelle das originale (erleichtert) da dort mit alu so ne sache ist mit haltbarkeit.


bei meinem vr habe ich komplett 13kg riemen und schwungscheiben gewicht gespart und deutlich spürbar im unteren bereich!

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8796
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: V(R) 5 lebendiger machen ?

Beitrag von SubZeroXXL » 10.04.2020, 10:35

Highline VR6 hat geschrieben:
02.04.2020, 18:08
...zumal ja das Schaltsaugrohr oben raus was bringen soll...
Man muss hier auch festhalten, dass ein Schaltsaugrohr in der Regel die Leistung im unteren und mittleren Drehzahlbereich verbessert. Deshalb ändert sich z.B. beim VR6 auch die maximale Leistung durch ein Schaltsaugrohr nicht, da diese immer erst oberhalb dieser Drehzahlbereiche anliegt.


SubZeroXXL
Bild
VW Polo R WRC TTE420 Nr. 2000

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2072
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: V(R) 5 lebendiger machen ?

Beitrag von Michi80 » 10.04.2020, 10:47

Deine Schwungscheibe kann ich Dir auch machen
Wobei 5 Kg ja schon etwa die Hälfte ist.
In der Regel haben 5 Zylinder in der Schwungmasse eine Sollunwucht,
Dort gelten andere Regeln als beim VR.
Einfach abdrehen kann gut und gern mal mit ner gebrochenen KW enden
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

zebi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 95
Registriert: 10.03.2020, 15:18

Re: V(R) 5 lebendiger machen ?

Beitrag von zebi » 10.04.2020, 12:07

Michi80 hat geschrieben:
10.04.2020, 10:47
Deine Schwungscheibe kann ich Dir auch machenBild
Wobei 5 Kg ja schon etwa die Hälfte ist.
In der Regel haben 5 Zylinder in der Schwungmasse eine Sollunwucht,
Dort gelten andere Regeln als beim VR.
Einfach abdrehen kann gut und gern mal mit ner gebrochenen KW endenBild
wie es bei dem v5 ist weis ich nicht. aber gewuchtet werden sollte sie schon, so wie bei anderen modellen.

corsamanni
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 29
Registriert: 21.03.2015, 11:54

Re: V(R) 5 lebendiger machen ?

Beitrag von corsamanni » 10.04.2020, 12:46

Das kostengünstigste ist diesen Motor zu entsorgen und auf einen 1.8T umzubauen. Selbst der kleinste mit Chip läuft besser als der V5 Krüppel.
Saufen tut er wie ein Loch bei kaum Leistung. Ist genauso eine Ingineursleistung wie der 1.8 20V Sauger oder die ganzen kleinen TSI/FSI Krüppelmotoren.

Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2072
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: V(R) 5 lebendiger machen ?

Beitrag von Michi80 » 10.04.2020, 12:49

Gewuchtet werden muss immer!!!
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung

Benutzeravatar
We_are_six
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 141
Registriert: 18.12.2018, 06:36

Re: V(R) 5 lebendiger machen ?

Beitrag von We_are_six » 10.04.2020, 13:46

corsamanni hat geschrieben:
10.04.2020, 12:46
Das kostengünstigste ist diesen Motor zu entsorgen und auf einen 1.8T umzubauen. Selbst der kleinste mit Chip läuft besser als der V5 Krüppel.
Saufen tut er wie ein Loch bei kaum Leistung. Ist genauso eine Ingineursleistung wie der 1.8 20V Sauger oder die ganzen kleinen TSI/FSI Krüppelmotoren.
Von Ingenieursleistung zu sprechen, halte ich für ziemlich verwegen. In der Aggregateentwicklung ist man von den EU-Grenzwerten getrieben. Downsizing ist das Zauberwort. Kleine Hubräume, gepaart mit einer Aufladung, Reibmomentminimierung und paar Filter sorgen für wenig Umweltbelastung. Da kann der Ingenieur nichts für. Im Gegenteil, die Technik, die sie entwickeln, ist schon High End. Aber eben nix für uns Motorenliebhaber.

Zum Thema: Manni hat Recht, V5 ist Grütze.

Gruß
was
Golf 2 Edition One 1.8T AUM K04
Corrado R32 BUB DSG

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7656
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: V(R) 5 lebendiger machen ?

Beitrag von wasmachen » 10.04.2020, 21:16

zebi hat geschrieben:
10.04.2020, 10:24
beim vr6 ist das optimale4,8-5,2 kg was beim vr5 auch optimaler wäre (bei schwungscheiben)

riementrieb würde ich das alu lima rad empfehlen und an der kurbelwelle das originale (erleichtert) da dort mit alu so ne sache ist mit haltbarkeit.


bei meinem vr habe ich komplett 13kg riemen und schwungscheiben gewicht gespart und deutlich spürbar im unteren bereich!
Den Semmel mit den Alurädern im Riementrieb würd ich beim VR lassen. Das ist schon oft in die Hosen gegangen....
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 566
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: V(R) 5 lebendiger machen ?

Beitrag von wohli_racing » 10.04.2020, 21:27

Definier mal „in die Hose“ genauer :?:
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7656
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: V(R) 5 lebendiger machen ?

Beitrag von wasmachen » 10.04.2020, 22:10

Sollte einiges bei der Suche rausspringen....
Konkret gehts um die Belastung der KW.
Sobald das Alugedöns drauf hast, gibts keinen Schwingungsdämpfer mehr.

Ab Werk gabs 2 verschiedene Scheiben, ne Leichte und ne Schwere.... im 'Nachrüstsektor' würd ich nur die 'Fluidampr' verwenden....
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Highline VR6
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 25
Registriert: 29.05.2016, 18:18

Re: V(R) 5 lebendiger machen ?

Beitrag von Highline VR6 » 13.04.2020, 18:11

Hallo, habe den V5, da er ja erstmal läuft ist ja die 1. Aufgabe erledigt, vorerst zur Seite gestellt.
Die Leistungs- und Kraftentfaltung kommt schon hin, wenn man sich die Kurven im SSP anschaut, da lässt die Kraft deutlich nach ab 3000 rpm.

Es stimmt schon das es eigentlich ein Krüppel ist. Aber im Prinzip ist es doch ein VR6 mit einem Topf weniger, deshalb will es mir nicht in den Kopf das der so deprimierend läuft. Aber wenn es halt so ist...
Von solchen Umbauten wie Aluriemenscheiben und abgedrehten Schwung bin ich jetzt nicht so der Freund. Die haben sich ja doch was dabei gedacht damals.

Das ist ein Motor den eigentlich kein Mensch damals und schon gar nicht heute gebraucht hat oder braucht. Und ja der 1,8 T ist freilich im Vergleich zum AGZ was ganz anderes.
Aber gerade deshalb ist er für mich interessant, da sie wohl so ziemlich alle früher oder später entsorgt werden die V5. Der VR6 hat es geschafft, der ist über die Phase weg. In unserer Gegend läuft noch ein 4er mit 4 Motion in 1. Hand, das ist aber auch ein Liebhaber der den gewiss nicht hergibt.

Wenn ich wieder Lust und Zeit habe, schaue ich nochmal alles durch am AGZ. Das auch alles passt. Die Karosse ist soweit Rostfrei und gute Leder Recaro und Schiebedach (alles ab Werk) sind auch drin, alles in allem gefällt er mir schon der GTI. Dann kommt mal ein Saison Schild dran und ab und zu mal ne Spazierfahrt und gut ist es. Schön klingen kann er gut.....stehen tut er dann neben seinem großen "älteren" Bruder dem VR6...

Vielen lieben Dank für die rege Beteiligung an alle.

Antworten