VR6 Froststopfen

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Antworten
Streetstyle
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 152
Registriert: 21.11.2010, 21:37

VR6 Froststopfen

Beitrag von Streetstyle » 07.06.2020, 19:04

Da mein Motor bis zum jetzigen Wiederaufbau eine Zeit lang zerlegt war, stelle ich mir nun die Frage,
wo denn überall wieder Froststopfen hineingehören am VR6 Motor!
Der Motorenbauer hat zum planen und bohren alles entfernt. Um sicherzustellen, dass ich richtig liege brauche ich nun eure Hilfe!

Der Großteil ist schon montiert, jedoch bei den ersten zwei Bildern kann man erkennen, dass links neben dem Kettendeckel die beiden Stopfen der Querbohrungen noch fehlen. Ebenso in Bild 2 die beiden Stopfen neben dem Schwingungsdämpfer.
Liege ich richtig, dass hier auch welche hinein gehören?

Fällt jemandem sonst etwas auf? Ist wirklich schon ein paar Tage her, wo ich den zerlegt habe... :D


IMG_20200606_172549klein.jpg
IMG_20200606_164516klein.jpg
IMG_20200606_172607klein.jpg
IMG_20200606_172555klein.jpg

zebi
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 55
Registriert: 10.03.2020, 15:18

Re: VR6 Froststopfen

Beitrag von zebi » 10.06.2020, 14:11

du meinst die metall stopfen?

da wären zwei unter der wasserpumpe,
zwei neben dem riemenrad,
zwei großer an der ölpumpengetriebe,
zwei am kettendeckel,
ein großer am ölkühler,
und wieder an der wasserpume am gussgehäuse jeweils drüber und drunter.

das sollten denke ich alle sein..

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag