Kolben und neue Welle ?

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
devien
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 01.03.2021, 15:51

Kolben und neue Welle ?

Beitrag von devien »

Hallo,
die Motorenwerke haben mir korrekt mitgeteilt das aufgrund des Verschleiß mein ABV Motor aufgebohrt werden muss. Ich benötige nun also neue 83mm Kolben, Nun meine Frage/n

1. gibts die irgendwo günstiger als die 790€ Wiseco Schmiedekolben die ich bei dem onlineauktionshaus gefunden habe?
2. da meine Kurbelwelle nen schlag von 1,5mm hat werde ich wohl eine neue gebrauchte organisieren müssen die noch etwas taugt, kann ich da ohne Probleme eine vr6 Welle nehmen wie ich z.B. https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 81-223-298 diese gefnden hab oder muss bei einer r32 KW etwas an den Steuerwinkeln angepasst werden?

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir meine Fragen beantortet.

VG Devien
Benutzeravatar
Michi80
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2089
Registriert: 15.03.2009, 16:10

Re: Kolben und neue Welle ?

Beitrag von Michi80 »

Andere Frage,wo kommen die 1.5mm an der Kurbelwelle her,daß wäre ja Wahnsinn
KKK 36 Turbolader MAN Racetruck
Zylinderkopf und Getriebeinstandsetzung
devien
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 01.03.2021, 15:51

Re: Kolben und neue Welle ?

Beitrag von devien »

Michi80 hat geschrieben: 22.03.2021, 15:06 Andere Frage,wo kommen die 1.5mm an der Kurbelwelle her,daß wäre ja Wahnsinn
ich nehme an von dem Pleuellagerschaden den der Motor hatte.
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7794
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Kolben und neue Welle ?

Beitrag von wasmachen »

Oij neuer, Vorstellung fehlt?!
Du willst ne R32 Welle in n 12V reinbasteln?
Das wirds nix mit Standart-Wisecos ausm Eblödhaus.... was passiert mit den Pleuels? Werden die gerichtet?

Dein Motorenbauer wird dir ja wohl sagen können, ob er die Welle richten kann?
Bei 1,5mm (??) behaupte ich mal, dass der Block aber auch durch sein müßte....
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
devien
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 01.03.2021, 15:51

Re: Kolben und neue Welle ?

Beitrag von devien »

Naja, ich brauch halt ne Kurbelwelle und irgendwie sind die r32 er am häufigsten vertreten wenn man sucht. Eine standartwelle würde mir auch völlig ausreichen. Der Motorenbauer meint das er versuchen kann die zu richten, aber ob es hält... Empfohlen hat er eine neue (gebrauchte) zu organisieren.
Die wisecos sind meiner Meinung nach zwar nicht Standart weil halt Schmiedekolben, aber was weiß ich schon deshalb frag ich ja hier, Übermaß Kolben 83er brauch ich nach dem bohren auf jeden Fall.
Pleuel hab ich mir 48 Stück organisiert und lasse meinen Motorenbauer aus denen 6 gute raussuchen.
Bleibt immernoch mein Problem eine Kurbelwelle zu finden die keine gravierende Macke hat und ich auch problemlos verbauen kann.
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7794
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Kolben und neue Welle ?

Beitrag von wasmachen »

Dass ne R Welle n anderen Hub hat ist dir schon klar?
Die Thematik 'Schmiedewelle / Gusswelle' wär ja wumpe, du redest ja vom Sauger?
Ich mein, mit org Pleuel und so wird das nix....
Ob man jetzt unbedingt Schmiedekolben in n Standart-Sauger haben will, muss mMn jeder nach Abwägung für/wider selber entscheiden....
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
devien
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 01.03.2021, 15:51

Re: Kolben und neue Welle ?

Beitrag von devien »

wasmachen hat geschrieben: 22.03.2021, 20:42 Dass ne R Welle n anderen Hub hat ist dir schon klar?
Jetzt ja, darauf bzw. auf so eine Info lief meine frage ja hinaus.
wasmachen hat geschrieben: 22.03.2021, 20:42 Die Thematik 'Schmiedewelle / Gusswelle' wär ja wumpe, du redest ja vom Sauger?
naja, er hat zwar keinen vergaser sondern eine Einspritzung, aber ich gehe davon aus das sich der Begriff Sauger inzwischen auf "non-Turbo/Kompressor" bezieht, insofern ist es ein Sauger, korrekt.
wasmachen hat geschrieben: 22.03.2021, 20:42 Ob man jetzt unbedingt Schmiedekolben in n Standart-Sauger haben will, muss mMn jeder nach Abwägung für/wider selber entscheiden....
Das Problem ist das die Zylinder gebohrt werden müssen und ich entsprechende Übermaßkolben brauche und diese scheinen als 83er nur in Form von Schmiedekolben erhältlich zu sein. Mir wären klassische Kolben in dem Maß auch recht, nur finde ich leider keine oder bin zu wenig bewandert im suchen.

Im Ernst Leute, ich möchte nur meinen kleinen golf 3 syncro wieder ordentlich zum laufen bekommen, ich kriege einen Motor auseinander und wieder zusammen wenn alle Teile vorhanden sind, aber was die Ersatzteilauswahl betrifft ist ein VR6 für mich noch neuland, darum bin ich ja hier in diesem Forum, um mir von den Wissenden die Infos zu holen die mir fehlen.
Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 628
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Kolben und neue Welle ?

Beitrag von wohli_racing »

Hier mal was zum Saugmotor:
7CAFF285-FE88-48C1-BE2B-66ACAF007B02.png
Es heißt nicht Saugmotor, weil bei den Vergasern der Sprit über das Venturiprinzip reingezogene wird :buch:

Quelle:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Saugmotor
Turbo makes torque, and torque makes fun...
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7794
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Kolben und neue Welle ?

Beitrag von wasmachen »

Kleinen Tip: so n 2,9er ABV besteht als Standart aus dem 2. Übermaßkolben von nem 2,8er AAA.
Wenn die Kolben grundsätzlich gut sind, könntest also n AAA Block bohren lassen und da deine Kolben reinwerfen.
N 2,8er Block mit intakter Kurbelwelle zu finden ist auch einfacher als explizit n 2,9er zu suchen.
Das Umfeld, also mal egal ob 8 oder 16Bit, egal ob Symplex oder Duplexkette, bekommst umgebaut.
Du hast Motorhalter quasi vorne und hinten.
Da solltest, wenn ned selber Gewinde schneiden willst, etwas drauf achten wenn Blöcke von nem Sharan, dem Ford-Derivat oder Sternenkreuzer angeboten würden...

Alles klar?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
devien
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 01.03.2021, 15:51

Re: Kolben und neue Welle ?

Beitrag von devien »

Na mein Motor wird nun gebohrt. Ich bin gespannt ob mein VW Händler mir 83er Kolben organisieren kann, ansonsten nehme ich die Wisecos. Die verringern die Verdichtung allerdings selbst mit Metallkopfpfdichtung auf 9:1.
Auch nach dem planen des Blocks dürfte das nicht viel weniger werden.
Ich scheue die Kosten für andere Pleuel um wieder auf 10:1 zu kommen.
Außer einem Leistungsverlust aufgrund der Vrrdichtungsreduzierung, muss ich mit weiteren Auswirkungen rechnen wenn ich den Rest original lasse?
Ich möchte eine möglichst hohe Standleitung des Motors, daher gehe ich bei diesem Auto auch (noch) nicht auf zwangsbeathmung.
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7794
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Kolben und neue Welle ?

Beitrag von wasmachen »

Komm jetzt nimmer mit... wieso reduzierst du die Verdichtung? Grundsätzlich könntest über die ZKD entgegenwirken.... die vom T4 VR mit 103Kw ist ne Metall.

Gib mal Rückmeldung ob der :) Übermaßkolben rankriegt.... MWn gabs für den 2,9er nie welche bei VW....

Warum müssen es eigentlich Wisecos sein?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 628
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Kolben und neue Welle ?

Beitrag von wohli_racing »

Weil er Turbokolben verbauen will :ahh:

Wer bohrt den Motor? Kann der keine Kolben beschaffen von den üblichen Verdächtigen?
Mahle, KS etc?
Turbo makes torque, and torque makes fun...
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7794
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Kolben und neue Welle ?

Beitrag von wasmachen »

Turbokolben mit 10:1 :denk:
Naja, jeder, wie er mag 8-)
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 628
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Kolben und neue Welle ?

Beitrag von wohli_racing »

Er schreibt 9:1 mit Metalldichtung, also würde ich mal über den dicken Daumen peilen 8...8,5:1 mit ner normalen Kopfdichtung...
Turbo makes torque, and torque makes fun...
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7794
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Kolben und neue Welle ?

Beitrag von wasmachen »

Dann passts :up:
Für n Sauger ists einfach 'Shit in, Shit out' :lol:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag