Öldruckanzeige, was brauche ich alles?

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
Antworten
Benutzeravatar
VRTom
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7020
Registriert: 04.04.2004, 12:54

Öldruckanzeige, was brauche ich alles?

Beitrag von VRTom » 26.03.2005, 20:46

Hallo!

Wollt mir eine Öldruckanzeige zulegen. Hab eben keine Lust auf plötzliche Überraschungen.
Diese werden ja ohne Geber verkauft. Soll das heißen man kann die Anzeige einfach an den serienmäßigen Öldruckgeber anschliessen oder wird ein spezieller Geber gebraucht?
Zuletzt geändert von VRTom am 27.10.2006, 08:14, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Bomml

Beitrag von Bomml » 27.03.2005, 16:46

das würde mich auch interessieren....

wollt mir auch sowas zulegen...

Benutzeravatar
Rsz

Beitrag von Rsz » 27.03.2005, 17:04

Du brauchst einen 0-10 Bar Öldruckgeber ( M10 X1 ) einpolig , eine Hohlschraube und den Ringstutzen dazu .
Der Orginale Öldruckschalter wird dabei incl den Anschluss beibehalten und nur in die Hohlschraube versetzt .

Alle 3 Teile sind bei VW erhältlich und machen am wenigesten Probleme beim Einbau und der Funktion .

Optional kann man auch einen Zubehör" 0-10 Bar Öldruckgeber incl Warnkontakt verbauen . Dabei fällt der orginale Öldruckschalter weg , man muss aber dabei beachten das der neue Geber einen 0.35 +/- 5 Bar Warnkontakt hat , ansonsten gibt es Probleme mit dem Öldrucksummer und der Warnleuchte im Cockpit .

Benutzeravatar
VRTom
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7020
Registriert: 04.04.2004, 12:54

Beitrag von VRTom » 28.03.2005, 20:14

Danke für die ausführliche Info.
was ist denn nun genauer. Ein original VW-Geber oder ein
Geber der vom selben Hersteller wie die Anzeige auch ist?
Die Anzeige würde dann bei mir von VDO sein.
Bild

Benutzeravatar
cola-korn
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 204
Registriert: 17.01.2005, 23:46

Beitrag von cola-korn » 29.03.2005, 12:18

Hallo!
Ich habe mir ein 1-10 Bar Instrument inkl Geber und Zubehör bei www.sandtler.de gekauft. Die bieten ihre Hausmarke an, die mir sehr gut gefällt. Ist nicht ganz billig, aber gut.
Hast du schon einen Einbauort für das Gerät gefunden? Ich habe das bei mir so gelöst: Siehe Bild hinter dem Link

http://home.vr-web.de/sebastian_roesche/passat/8.JPG

Das ist die Taxikonsole, die es original bei VW zu kaufen gibt.

Gruß Basti
Nur ein richtiger Rennfahrer hat die Fliegen auf der Seitenscheibe.

Benutzeravatar
VRTom
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7020
Registriert: 04.04.2004, 12:54

RE:

Beitrag von VRTom » 29.03.2005, 15:43

Original geschrieben von cola-korn

Hallo!
Ich habe mir ein 1-10 Bar Instrument inkl Geber und Zubehör bei www.sandtler.de gekauft. Die bieten ihre Hausmarke an, die mir sehr gut gefällt. Ist nicht ganz billig, aber gut.
Hast du schon einen Einbauort für das Gerät gefunden? Ich habe das bei mir so gelöst: Siehe Bild hinter dem Link

http://home.vr-web.de/sebastian_roesche/passat/8.JPG

Das ist die Taxikonsole, die es original bei VW zu kaufen gibt.

Gruß Basti
VDO ist da auch nicht billiger. Bei VW dürfte das alles noch mal teurer sein.
Werde die Anzeige wahrscheinlich da einbauen, wo normalerweise beim Golf 3 die Schalter von der Sitzheizung sind.
Dann brauch man nicht immer runter gucken. Mal sehn ob das passt.
Bild

Benutzeravatar
VRTom
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7020
Registriert: 04.04.2004, 12:54

Beitrag von VRTom » 01.05.2005, 10:48

So, nachdem ich vier Wochen auf meine Teile gewartet habe, erhielt ich doch tatsächlich eine 10bar Anzeige und ein Geber mit Warnkontakt aber nur 0-5bar. Das darf doch wohl nicht war sein. :dotz: Natürlich habe ich ein 0-10bar Geber bestellt. Wie doof kann man denn sein.
Was mein ihr: soll ich den 5bar Geber behalten oder Reklamieren.
Das blöde ist nur, dass das wieder über vier Wochen dauern würde.
Geht dann die Anzeige wirklich nur bis 5bar oder ist da noch mehr drin?
Bild

Benutzeravatar
VRTom
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7020
Registriert: 04.04.2004, 12:54

Beitrag von VRTom » 08.06.2005, 19:14

Hier mal ein Bild vom Ganzen:
139_Oeldruckanzeige.jpg
Hoffentlich hatt es geklappt 8-|
Bild

Sporet
GTI-Fahrer
GTI-Fahrer
Beiträge: 322
Registriert: 22.07.2005, 20:24

Beitrag von Sporet » 06.10.2005, 16:51

Moin, ich hatte auch vor mir ne Öldruckanzeige zuzulegen!

Kann mir vielleicht jemand sagen was dieser Öldruckgeber, die Hohlschraube und der Ringstutzen bei VW ca. kostet?!

Das Instrument selbst ist um die 30 Euro, aber der Öldruckgeber aus dem Zubehör kostet um die 60 - 70 Euro!

Ist der Einbau Zeitaufwendig?!

Benutzeravatar
zwokommaneun
VR6-Mechaniker
VR6-Mechaniker
Beiträge: 965
Registriert: 30.07.2004, 18:37

Beitrag von zwokommaneun » 06.10.2005, 17:48

Der Geber vom Corrado kostet bei VW um die 80,-? ! Der Adapter wird nicht die Welt kosten, denke mal max 10,-?.
Golf 2 VR6 Turbo
Audi S6 Avant

Benutzeravatar
VRTom
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7020
Registriert: 04.04.2004, 12:54

RE:

Beitrag von VRTom » 06.10.2005, 21:00

Original geschrieben von Sporet

Moin, ich hatte auch vor mir ne Öldruckanzeige zuzulegen!

Kann mir vielleicht jemand sagen was dieser Öldruckgeber, die Hohlschraube und der Ringstutzen bei VW ca. kostet?!

Das Instrument selbst ist um die 30 Euro, aber der Öldruckgeber aus dem Zubehör kostet um die 60 - 70 Euro!

Ist der Einbau Zeitaufwendig?!

Ich hab die Anzeige und den Geber mit Warnkontakt von VDO aus dem Zubehör gekauft.
Alles zusammen mit Versand war so knapp 80euro.
Der Einbau ist bei Fahrzeugen mit Klimaanlage fast nicht möglich, ohne sich die Finger zu brechen.
Wenig Platz für Werkzeug und Hände, aber irgendwie hab ich es dann doch geschafft.
Einbau dauert schon so 2 Stunden, da ja die Kabel noch ordentlich verlegt werden müssen.
Wenn man dann noch eine extra Halterung für die Anzeige bauen muss, wie ich es gemacht habe, wird das zur Tagesaufgabe.
Bild

Benutzeravatar
Breyton

Beitrag von Breyton » 04.03.2006, 21:12

hi
@VRTom sorry hab eine frage
ich hab mir auch eine öldruckanzeige zugelegt von raid kannst du mir tips geben wo ich genau den geber einbauen soll den ich müßte ja den originalen ausbauen ??
blink es dann nicht im cockpit???
er muß ja von vorne gesehen rechts angschlossen werden am ölfilter oder???

Benutzeravatar
Rsz

Beitrag von Rsz » 04.03.2006, 22:50

den geber einbauen soll den ich müßte ja den originalen ausbauen ??blink es dann nicht im cockpit???
Du musst nur darauf auchten wenn du einen "Zubehör" Geber mit Warnkontakt einbaust , dieser Geber beim selben Druck am Warnkontakt Schaltet hat wie der Orginale , ansonsten gibt es Problem mit dem Warnsummer und der Warnleuchte.
Kann mir vielleicht jemand sagen was dieser Öldruckgeber, die Hohlschraube und der Ringstutzen bei VW ca. kostet?!
Öldruckschalter 0-10 Bar 1 Polig ohne Warnkontakt

535 919 561 B ca 70 euro

Hohlschraube

035 103 715 ca 14 Euro

Ringstutzen

030 103 717 ca 16 Euro

beim Einbau eines 2 Poligen Zubehör Öldruckschalter also mit Warnkontakt werden die Holschraube und der Ringstutzen nicht benötogt .
Zuletzt geändert von Rsz am 04.03.2006, 22:53, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
VRTom
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7020
Registriert: 04.04.2004, 12:54

RE:

Beitrag von VRTom » 05.03.2006, 00:28

Original geschrieben von Breyton

hi
@VRTom sorry hab eine frage
ich hab mir auch eine öldruckanzeige zugelegt von raid kannst du mir tips geben wo ich genau den geber einbauen soll den ich müßte ja den originalen ausbauen ??
blink es dann nicht im cockpit???
er muß ja von vorne gesehen rechts angschlossen werden am ölfilter oder???
Ich hab verbaut: VDO Geber, 2 polig, 0-10bar, M10x1

Es könnte unter Umständen Probleme mit der Anzeige geben, wenn du unter den Herstellern mixt. Die
Raid Anzeige arbeitet dann vielleicht wieder mit anderen Widerständen als die von VDO usw.
Also versuche für alles einen Hersteller zu verbauen. Die Kenndaten stehen ja oben schon da. Die Anzeige muss demnach auch die 10bar messen können. Also keine Anzeige mit 0-5bar Messbereich kaufen.

Der neue Geber wird dann anstatt des vorn rechts angeordneten originalen Öldruckgebers verbaut.

@rsz

da bin ich aber froh keine VW Teile verbaut zu haben. Scheint ja doch noch nen Stück teurer zu sein.
Und mit ner Klimaanlage gibts da wohl auch noch Probleme mit den Platzverhältnissen.
Bild

Benutzeravatar
Rsz

Beitrag von Rsz » 05.03.2006, 01:20

da bin ich aber froh keine VW Teile verbaut zu haben. Scheint ja doch noch nen Stück teurer zu sein.
Das stimmt , ärgerlich das sich VW für solche "Pfennigartikel" ein Schweine Geld verlangt . Die Hohlschraube kostet normal nicht die Welt und der Ringstutzen ist von ATE ( steht auch drauf )ist sicherllich woanders ebenfalls für ein paar Euro zu haben .
Und mit ner Klimaanlage gibts da wohl auch noch Probleme mit den Platzverhältnissen.
Oh ja , den Einbau mach ich so schnell nicht wieder, zumindest nicht freiwillg :D
Da gibt es schönere Dinge als mit einem Arm bis zur Schulter zwischen Saugrohr und Kuhler eingeklemt zu sein und sich von den Tempgebern den Arm aufritzen zu lassen , man dazu noch mit dem anderen Arm versucht den ganzen Mist mit einer KM langen verlängereung incl Gelenk festzuziehen . :D
Zuletzt geändert von Rsz am 05.03.2006, 01:21, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag