Öldruck VR6

Alles um den VR-Motor (2.3 bis 3.6 und mehr).
VR6MW
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 24
Registriert: 17.05.2013, 16:32

Re: Öldruck VR6

Beitrag von VR6MW »

1. 6 bar
2. 6 bar
3. Mobil1 5w50
Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1399
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: Öldruck VR6

Beitrag von AAA-Cabrio »

1. 2 Bar
2. 3 Bar

Mobil 5W50

1. 2.5 Bar
2. 3.8 Bar

Motul 15W50
Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 621
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Öldruck VR6

Beitrag von wohli_racing »

2bar im kalten Zustand mit 5w50?
Das ist aber Mau!
Zustand der Pumpe?

Das hier von Seite 1 Klingt z.B. sehr vernünftig...
Ödruck kalt (19°C Außentemp.)
Leerlauf: 5.2 bar
3000 rpm: 6.0 bar (max.)

Ödruck warm (98°C Öltemp.)
Leerlauf: 1.2 - 1.5 bar
3000 rpm: 4.2 bar
5000 rpm: 5bar

Verwendetes Öl: Mobil1 5W50 (neu)
Turbo makes torque, and torque makes fun...
Benutzeravatar
GolfKR_STV
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 136
Registriert: 14.08.2016, 10:33

Re: Öldruck VR6

Beitrag von GolfKR_STV »

Das dachte ich mir auch gerade.
Ich könnt mir vorstellen dass entweder die Pumpe schon bisschen verschlissen ist, Lagerspiel schon größer oder vllt geht auch einiges übern Turbo weg?


Andi


Corrado 2.9 VR6 Saugbetrieb :braver:
Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 621
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Öldruck VR6

Beitrag von wohli_racing »

Pumpenverachleiß im Bereich der Zahnräder würde ich ausschließen, das führt im Normalfall nicht zu so drastischem Druckabfall.
Entweder Druckbegrenzungsventil der Pumpe defekt, oder ein Fehler im Ölkreislauf wie Du schon schreibst zu viel Ölabnahme durch den Turbo oder im Motorinneren...

Die 1,8t haben auch noch gerne ein verstopftes saugsieb vor der Ölpumpe...
Turbo makes torque, and torque makes fun...
Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1399
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: Öldruck VR6

Beitrag von AAA-Cabrio »

Die Messung mit dem 5W50 war damals das Problem mit meinem Zylinderkopf
Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 621
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Öldruck VR6

Beitrag von wohli_racing »

Die 15W50 Werte sind nicht viel besser.
Das Problem ist nicht behoben, die Werte sind nur besser geworden weil das Öl zäher ist.

Zustand / Hersteller/ Alter der Pumpe?
Turbo makes torque, and torque makes fun...
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7774
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Öldruck VR6

Beitrag von wasmachen »

...der muss !!!! Kalt problemlos bis zum öffnen des Überdruckventils drücken!
Das Pumpenproblem besteht ja darin, dass der Druck zu hoch ist.

Evt ists mal zuwenig, wenn die Gleitschienenbrocken im Ansaugschnorchel stecken :irre:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 621
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Öldruck VR6

Beitrag von wohli_racing »

Ölpumpe selbst kann’s nur sein, wenn das Druckbegrenzungsventil nicht mehr ganz zu macht.
So solltest auf jeden Fall nicht rumfahren, sonst hast gleich den nächsten Schaden
Turbo makes torque, and torque makes fun...
Chris19E
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 40
Registriert: 08.02.2018, 12:04

Re: Öldruck VR6

Beitrag von Chris19E »

Hi, hier noch meine Daten:


5,6 bar @ 2000 U/min, 15 Grad
4,8 bar @ 5000 U/min, 102 Grad
Mobil 5W50

Anmerkungen:

Das Öl ist aus dem 4L Kanister- und hat damit gute Chancen, dass es gefälscht ist. Neues und Echtes kommt demächst rein.
Ölpumpe neu, original VW
Technik: VR6T

LG
Brian Cupra
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 18
Registriert: 13.05.2018, 20:38

Re: Öldruck VR6

Beitrag von Brian Cupra »

Wichtig wäre doch auch wo der Öldruck gemessen wird. Messt ihr am Ölfilterflansch oder an der Ablassschraube?
Am Ölfilter wird es Öl ja schneller warm.

Ich hatte an meinem 1.8T damals den Sensor in einer Sandwichplatte zischen Ölfilter und Flansch. Dazu eine SRTI elektrische Öldruckanzeige.
Mit Addinol 5W40 Superlight

3,5-4 bar Leerlauf kalt ~20° Aussentemp.
1,3 bar Leerlauf warm
6 bar 5000 rpm

Mit dem Mobil 1 5W50 waren die Werte schlechter und wurde auch schneller zu heiß. Mit dem Addinol gabs keine Probleme mehr und der Motor lief auch sanfter. Kommt bei mir jetzt in alle Autos rein.
Benutzeravatar
superanderl
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 20.02.2021, 12:05

Re: Öldruck VR6

Beitrag von superanderl »

Ich wollte mich hier auch noch dazu gesellen...
Wenn es auch schon paar Tage her ist, das Thema :)

Hab heut mal Zeit gehabt den Öldruck zu messen:

(gemessen am Einschraubloch vom Temp. Geber)

Ödruck kalt (13°C Außentemp.)
Leerlauf: ca. 4 bar
2000 - 2500 rpm: ca. 8 bar (max.)

Ödruck warm (83°C Öltemp. an Ölwanne gemessen)
Leerlauf: ca. 1.5 bar
5000 rpm: ca. 6 bar

Verwendetes Öl: 10W60 (ca. 5tkm alt)

Heißt dann wohl, dass mein Begrenzungsventil nicht mehr öffnet :?:

Muss da gleich die ganze Pumpe getauscht werden, oder kann man die auch reparieren / Ventil erneuern :denk:

Motor:
97er AAA ausm Sharan der vor ca. 40tkm offen war. Weiß allerdings nicht was alles gemacht wurde...

Gruß
Andi
Wer später bremst, ist länger schnell :D
Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7774
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Öldruck VR6

Beitrag von wasmachen »

Geht er kalt über die 8bar drüber?
Je nach Schätzeisen ist da einiges an Toleranz....

Hier im Forum baut einer die Pumpen um (sind normal genietet).
Einzelteile gibts nicht; speziell, wenn du nicht weisst was für ne Version das ist würd ich beim :) ne neue holen und ned lang rumeiern....
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:
Benutzeravatar
superanderl
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 16
Registriert: 20.02.2021, 12:05

Re: Öldruck VR6

Beitrag von superanderl »

Hm, mehr als 8 bar hab ich nicht gesehen, hab allerdings auch nicht weiter probiert bzw. höher gedreht...

Aber wie du schon so schön geschrieben hast, "Schätzeisen" :D!
Deswegen hab ich mir auch gedacht, werd ich morgen nochmal nen Versuch mit einem 2. anderen "Schätzeisen" machen.
Der Manometer, den ich heute hatte, ging nur bis 10 bar. Hab noch nen 2. der bis 25 bar geht. Vielleicht ist der dann im ersten Drittel genauer :roll:

Und ja, wenn wieder zu viel Druck dabei raus kommt, werd ich einfach ne neue rein machen :up:
Wer später bremst, ist länger schnell :D
Benutzeravatar
jurty
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 656
Registriert: 21.11.2008, 01:07

Re: Öldruck VR6

Beitrag von jurty »

Oder mal ein Werkstattmanometer, bzw. ein wertiges vom Hydrauliker beschaffen. Im Leitfaden stand glaub ich dass der Bypass zwischen 5,5 und 7 bar öffnen sollte.
Als der Bypass im Vento vor 2 Jahren def. war ging er mit kaltem Öl locker über 10 bar und hat sogar die Ventile aufgedrückt :baeh:
War knapp über 3000U/min.
Jetta und Vento, der entscheidende halbe Meter der den Golf zum Auto macht ;o)
wir fahren keine "alten" auto`s weil wir müssen... wir wollen es!!!
Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag