Kettenspannerhülse Problem - wie dick bei 1,5mm Platte?

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Antworten
jejune666
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 127
Registriert: 26.10.2008, 18:18

Kettenspannerhülse Problem - wie dick bei 1,5mm Platte?

Beitrag von jejune666 » 30.05.2010, 11:01

Hab die SUFU schon gequält, aber ich bin mir Trotzdem nicht 100 pro sicher.
Deswegen hier nochmal einige Fragen zu der Hülse für den oberen Kettenspanner.

Hab ne 1,5er Reduzierplatte drin und neue Schienen und Ketten.
Jetzt hab ich gestern Festgestellt dass das mit der Hülse die bei der Platte dabei war (3mm) sowieso nich geht.

Ich hab jetzt durch probieren rausgefunden dass ich ungefähr 10mm Hülse plus 2 Kupferringe mit jeweils 1,3mm bräuchte
also insgesamt 12,6mm.

Dann greifen allerdings nur noch 2- 3 Gewindegänge an dem Spanner.

1.Reicht das aus?

2.Wie fest muss ich den Spanner anziehen? Reicht Handfest?

3.mit Loctite einkleben??

Danke im voraus.

Benutzeravatar
poloman
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1024
Registriert: 02.01.2006, 14:40

Re: Dringend!!! Kettenspannerhülse Problem

Beitrag von poloman » 30.05.2010, 12:24

ich versteh das nicht ganz. Wieso reicht denn eine 3mm Hülse nicht aus? Was fährst du für ein System Duplex oder Simplex?

Kettenspanner 30NM das sollten schon einige Umdrehungen sein.

Benutzeravatar
Metz
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 6138
Registriert: 29.12.2009, 21:30

Re: Dringend!!! Kettenspannerhülse Problem

Beitrag von Metz » 30.05.2010, 12:31

Das du dem alten Kettenspanner erst den Öldruck nehmen musst damit der Kolben zurückschieben kannst und er sich neu füllt weisst du schon, bzw das wenn du nen neuen Spanner hast der erst noch durch den Öldruck ausfährt.
Die 3mm Hülse passt. Den rest regeln die Feder und Öldruck.
Bild
Nehmt euch vor dem Grinch in acht!
Bild

jejune666
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 127
Registriert: 26.10.2008, 18:18

Re: Dringend!!! Kettenspannerhülse Problem

Beitrag von jejune666 » 30.05.2010, 13:04

kette ist duplex.
Der Spanner ist auch die alte Version und die 3mm reichen eben nicht aus.
das ist ja das Problem. die Kette ist dann schon voll auf Spannung
Entlüftet ist er auch richtig!

Ich hab schon 10mm Hülsen auch gelesen. Kann das sein dass man so ne Dickes Hülse braucht.

Bei 3mm und zwei Dichtungen bin ich ja erst auf 5,6mm Distanz.

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8796
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Dringend!!! Kettenspannerhülse Problem

Beitrag von SubZeroXXL » 30.05.2010, 13:22

Solltest max. 8mm gesamt haben (mit oder ohne Dichtringe), wenn organische Dichtungen verwendet werden!


SubZeroXXL
Bild
VW Polo R WRC TTE420 Nr. 2000

Benutzeravatar
poloman
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1024
Registriert: 02.01.2006, 14:40

Re: Kettenspannerhülse Problem - wie dick bei 1,5mm Platte?

Beitrag von poloman » 30.05.2010, 13:40

Ich fahre zwei organische und 1,5mm Platte habe eine 3mm Hülse und 1 Dichtring. aber meine Kette ist 10.000KM alt gewesen. Nur Spannschiene und Spanner habe ich wieder aus Duplex zurück gerüstet. Meine Spannschiene musste ich auch nicht kürzen oder etwas vom Deckel abfräsen.

Benutzeravatar
VR6Turbo
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4114
Registriert: 02.07.2007, 21:16

Re: Kettenspannerhülse Problem - wie dick bei 1,5mm Platte?

Beitrag von VR6Turbo » 30.05.2010, 13:45

3mm :?:
Na die darf sich nicht längen ;)
Ich fahr VR6,-WAS SPIELST DU !!!!!!!
Golf 3 VR6 Turbo mit PT7175-----------------schön zu wissen,man könnte. :D
ECU KMS MD35
http://golf3-vr6turbo.de.tl/

jejune666
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 127
Registriert: 26.10.2008, 18:18

Re: Kettenspannerhülse Problem - wie dick bei 1,5mm Platte?

Beitrag von jejune666 » 30.05.2010, 14:16

Organische dichtungen sind verbaut.


Ich probiers jetzt mal mit 8mm und dann sehen wir weiter.
Ich denke dass es an den neuen Ketten liegt, dass das so knapp ausgeht!

Irgendwo anders hab ich noch gelesen, das einer den Spanner auseinandergezogen hat und das letzte bisschen öl ausgekippt hat.
Dann ist er noch ein paar mm weiter zusammengegangen.
Wenn man den auseinanderzieht ist er doch hinüber hätte ich gedacht!?

Soll ich das ding noch zusätzlich mit loctite sichern?

Gruß

Benutzeravatar
Metz
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 6138
Registriert: 29.12.2009, 21:30

Re: Kettenspannerhülse Problem - wie dick bei 1,5mm Platte?

Beitrag von Metz » 30.05.2010, 15:09

Das hab ich oben mit gemeint:
Das du dem alten Kettenspanner erst den Öldruck nehmen musst damit der Kolben zurückschieben kannst und er sich neu füllt weisst du schon
Der wird da nicht defekt wenn den kolben herausziehst.
Entweder du lässt den Druck ab in dem mit den ganz dünnen Draht vorsichtig in das kleine Loch fährst oder eben den Kolben herausziehst und so das Öl ablässt.
Der Druck wird nur über einen kleinen Dichtring, der am Kolben dran ist, gehalten. Den Dichtring kontrollierst wenn den Kolben herausgezogen hast.
Kannst beim zerlegen und zusammenbauen nicht kaputt machen. Deshalb der Drahtmethode vorzuziehen wo du mit diesem den O-Ring verletzten könntest.

Wenn das bis jetzt nicht gemacht hast, versteh ich auch warum die 10mm und mehr als Distanzring brauchst.
Bild
Nehmt euch vor dem Grinch in acht!
Bild

jejune666
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 127
Registriert: 26.10.2008, 18:18

Re: Kettenspannerhülse Problem - wie dick bei 1,5mm Platte?

Beitrag von jejune666 » 30.05.2010, 15:18

Hab ihn mir dem Draht entlüftet.
Evtl. geht das ja dann nicht komplett zurück.
Das kann schon sein.


Ich probiers morgen mal aus und sag dann bescheid.

jejune666
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 127
Registriert: 26.10.2008, 18:18

Re: Kettenspannerhülse Problem - wie dick bei 1,5mm Platte?

Beitrag von jejune666 » 03.06.2010, 07:24

Also jetzt geht alles. ich hab jetzt ne Hülse rein mit 7,5mm und 2 dichtringen somit bin ich ca auf 9mm

4 Umdrehungen geht der Spanner noch rein und es macht jetz nen Guten Eindruck.

Hab mir das auch von nem Meister bestätigen lassen.

Morgen wird er Fertig zusammengebaut und dann gibts ne Probefahrt.

Danke für eure Hilfe

Streetstyle
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 155
Registriert: 21.11.2010, 21:37

Re: Kettenspannerhülse Problem - wie dick bei 1,5mm Platte?

Beitrag von Streetstyle » 13.08.2020, 20:13

Mal ausgraben das Thema hier!

Habe eine 2,9mm dicke Zwischenplatte mit bearbeiteten Kolben vom Michi verbaut mit Verdichtung 8:1.
Bin mit 4mm Platte einen 9,9mm dicken Ring mit 2 Dichtringen also gesamt ~12,3mm gefahren

Die Duplex-Kette spannt nun im verbauten Zustand mit neuem Spanner kaum! Der Spanner geht damit auch nur etwa 2 Gewindegänge rein!
Hat jemand Tipps wie ich mich an die richtige Stärke des Ringes herantasten kann, oder gibt's da eine Faustformel?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag