MFA / Spritanzeige beim Turbo Anpassungsfähig?

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Benutzeravatar
SL-Tuning

Re: MFA / Spritanzeige beim Turbo Anpassungsfähig?

Beitrag von SL-Tuning » 02.08.2011, 17:00

Aber mal ehrlich, ist der Verbrauch bei einem VRT net sowas von uninteressant wie sonstwas??

Klar, man kann sagen, wenn die Anzeige schon vorhanden ist, soll sie auch funktionieren...

Aber normal volltanken, fahren und wenn leer, wieder volltanken....

Verbrauch interessiert ja net mal an nem serienbelassenen VR....

MULLE123
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1215
Registriert: 04.12.2008, 23:29

Re: MFA / Spritanzeige beim Turbo Anpassungsfähig?

Beitrag von MULLE123 » 04.08.2011, 17:35

designer2k2 hat geschrieben:das hab ich von ihm schon ;) aber die Anpassung an vom Verbrauchssignal beim 3er gibts wohl nicht (ab 4er geht das ja über OBD2)


also 440/470ccm? das damit ca die Hälfte Angezeigt wird muss stimmen, die Düsen sind ja ca doppelt so Groß wie die Seriendinger :)
Ich habe bei meinen 3er das G4 Tacho eingebaut. Also hat das damit ohne weiteres hin? :denk:
Oder beruht das noch auf irgendwelchen Steuergeräten oder so?

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4546
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: MFA / Spritanzeige beim Turbo Anpassungsfähig?

Beitrag von designer2k2 » 04.08.2011, 19:38

von 85-115% kannst das sogar übers VAG-Com machen beim 4er! Das bringts aber nicht für Düsen mit fast dem doppeltem Durchfluss...
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.

Benutzeravatar
bofh
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 54
Registriert: 04.05.2010, 10:33

Re: AW: Multidisplay, eine Open Source "Alles mögliche" Anze

Beitrag von bofh » 22.01.2013, 08:57

Kann man Net auch übers Steuergerät das Verbrauchssignal anpassen? Wie sieht das denn aus?

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4546
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: MFA / Spritanzeige beim Turbo Anpassungsfähig?

Beitrag von designer2k2 » 22.01.2013, 09:28

das ist das Signal einer Einspritzdüse, der Tacho hat die Düsengröße und weis so den Durchfluss.

Wenn man doppelt so große Düsen fährt, muss das Signal verdoppelt werden. Was bei über 50% Duty nicht mehr geht.

Dafür müsste man dann den Überlauf speichern und sobalt der Duty unter 50% geht wieder abbauen.

Wär auf einem kleinen µC kein Ding, der ließt ein, multipliziert das mit einem einstellbaren Faktor und speichert den Überlauf und arbeitet den ab sobalt es geht.
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.

Benutzeravatar
bofh
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 54
Registriert: 04.05.2010, 10:33

Re: AW: MFA / Spritanzeige beim Turbo Anpassungsfähig?

Beitrag von bofh » 22.01.2013, 23:35

Sicher dass die EV Grösse nicht im Eeprom drinsteht ?
Gibt ja auch verschiedene Revision der 3er Tachos.

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4546
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: MFA / Spritanzeige beim Turbo Anpassungsfähig?

Beitrag von designer2k2 » 23.01.2013, 08:23

man würd 2 Tachos gleicher Bauart brauchen, beide MFA und dann einmal VR und ein GTI zb, dann wär ne Chance da was zu finden.

Find den Ansatz mit einer Schaltung universeller, würde bei jedem 3er Tacho gehen :)
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4546
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: MFA / Spritanzeige beim Turbo Anpassungsfähig?

Beitrag von designer2k2 » 05.01.2020, 18:48

(Ausgraben :lab: , 7 Jahre später...)

Hab was gefunden: https://s4wiki.com/wiki/Tuning#Consumption

Dort gehts um das Feld KVB, das Feld gibts auch in der M3.8.1, und da steht beim VR6 die Größe der Original Einspritzdüsen drinnen :buch:

Damit sollte doch, wenn man in das Feld die tatsächliche Düsengröße eingibt, der Tacho wieder gehen?

Nur warum machen Abstimmer das nicht? :?:
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.

Benutzeravatar
Passi_Vr6
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 76
Registriert: 12.06.2016, 11:40

Re: MFA / Spritanzeige beim Turbo Anpassungsfähig?

Beitrag von Passi_Vr6 » 05.01.2020, 22:12

Ich schreib mal was ohne vorher alles durchgelesen zu haben. Weiß aber grob um was es geht..

Bei mein Vr6 16bit Turboumbau mit Doedel Abstimmung muss die Düsen Größe im Chip mit angepasst worden sein.
Im Serie Zustand bin ich mit ca. 9,5l (+- 0,5l) im Durchschnitt gefahren. Lange Strecken sogar unter 9l..

Jetzt nach dem Umbau komm ich auf Langstrecke nicht unter 10l selbst bei 100kmh nich. Innerorts sind es bei ruhiger Fahrt 14-16l. Durchschnitt ca 14l.

Alles laut MFA und lambda 1. Nachgemessen ob das stimmt hab ich nie.
Wären die alten Düsen noch einprogrammiert wäre das ja nich so ein riesen Unterschied zum Serien Zustand

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4546
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: MFA / Spritanzeige beim Turbo Anpassungsfähig?

Beitrag von designer2k2 » 06.01.2020, 20:07

da wäre jetzt ein Blick in die Abstimmung interessant, was dort steht :buch:

Ohne Anpassung wird der Verbrauch zb bei den 470er grob halbiert, also die MFA zeigt die hälfte an von dem was es wäre.
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, A4 für den Alltag.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag