Golf 2 - VR6 Turbo 4Motion umbau

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Antworten
denhen89
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 30.10.2016, 09:55

Golf 2 - VR6 Turbo 4Motion umbau

Beitrag von denhen89 » 30.10.2016, 12:00

*** "schooon wieder so ein Theme", denkt ihr euch bestimmt.., aber bitte erst komplett durchlesen ! :D ***

Hallo erstmal!

Bevor ich hier loslege und euch um Hilfe bitte stelle ich mich erstmal vor, da es mein erster Forum-Beitrag ist.

Ich heiße Denis, bin 27 Jahre, gelernter KFZ-Mechatroniker und lebe seit 3 Jahren in Polen.
Mein erstes Auto war ein Golf 3 VR6, den ich jedoch 2010 verkauft habe (was ich bis heute zutiefst bereue - hier ein paar videos:





In ca. 2 wochen ist meine Werkstatt fertig und ich würde gerne das machen worüber ich schon beim Kauf meines VR6 im Jahr 2007 nachgedacht habe, nähmlich den VR6 auf Turbo umbauen. Früher in der Ausbildungszeit war da einfach kein Geld übrig, außerdem hat der VR6 im original Zustand so viel Spaß gemacht das es nicht unbedingt notwendig war. Jetzt ist es aber so das sie Zeit da ist, das Geld nicht sofort, aber es soll ja auch ein Projekt sein und kann gerne länger dauern. Vorne weg: Ich möchte alles selber machen, also wirklich alles was möglich ist. Da ich der Meinung bin das die meisten KFZ Ausbildungsstellen nicht wirklich jemanden zum richtigen Mechaniker ausbilden (Mir z.b. wurde das schweißen nicht beigebracht, Nichtmal nachdem ich mehrmals danach gefragt habe und darauf hingewiesen habe das es im Ausbildungsplan steht oder zumindest mal stand).

Bei diesem Projekt geht es mir natürlich darum, nach dem Umbau Spaß mit dem Auto zu haben, aber in erster Linie geht es ums Lernen. Ich sehe mich nicht als Mechaniker weil ich ein defektes Teil durch ein Neuteil austauschen kann, ich möchte schweißen lernen, mich mit der Elektrik auskennen, Blecharbeiten, und wenn möglich Abgaskrümmer für den Turbolader sowie Ansaugkrümmer selbst bauen (rohre biegen, schweißen usw.). Klar, wenn bestimmte Geräte zu teuer sind, oder ich etwas nicht kann weil man dafür langjährige Erfahrung braucht, dann suche ich mir halt Hilfe, aber ich möchte nicht einfach alle Teile z.b. bei Turbo-Gockel kaufen, auch des Geldes wegen.

Ich wollte eigentlich nicht wieder einen neuen Thread aufmachen, da es tausende mit sehr ähnlichen fragen gibt (Suchfunktion wurde benutzt), aber irgendwie kommt es mir so vor das es nirgendswo genau erläutert wird, trotzdem bin ich echt froh darüber das sich manche Leute die Mühe machen und es versuchen zu erklären. Warscheinlich hört es sich für jemanden mit NULL Erfahrung in Sachen Motor und Turbo-umbau einfach total verwirrend an, und wenn man erstmal anfängt, alles nach und nach selbsterklärend ist.

Also erstmal erkläre ich was ich vorhabe, bzw. was ich gerne realisieren würde:
Wie schon im Titel beschrieben würde ich gerne einen VR6 Turbo mit 4Motion (inkl. Haldex controller) in ein Golf 2 einbauen. Leistung: mind. 500ps. Da ich aber ungern halbe Sachen mache und auf mehr Leistung vorbereitet sein möchte, würde ich am liebsten geeignete Kolben, Pleuel und Lager einbauen, evtl. sogar den kompletten Motor bei einem Motorsport-Motorenbau Unternehmen (DZIAK MOTORSPORT) bearbeiten (abhängig von den Kosten und eurer Meinung dazu (ob notwendig etc.)).

Jetzt komme ich zu den Fragen:

1. Welchen Golf 2 sollte ich kaufen ?
- gibt es einen Typ der sich besonders zum umbau auf VR6 + 4Motion eignet ? (golf 2 syncro zu selten/teuer)

2. Sollte ich ein Spenderfahrzeug kaufen ?
- sollte ich den kompletten VR6 Motor mit Kabelbaum und Steuergerät einzeln kaufen oder komplettes Spenderfahrzeug?
- sollte ich den 4Motion Antrieb mit Achse einzeln kaufen oder komplettes Spenderfahrzeug (Golf 4 V6 4Motion z.b.?)

3. Wie sieht es mit der Elektrik aus?
- ich sehe fast alle umbauten mit dem original Golf 2 Armaturenbrett, Tacho, usw. . Wie wird das mit dem VR6 Kabelbaum/Steuergerät verkabelt, oder gibt es da spezielle "Adapter-Kabelbäume"?

4. Wie sieht es mit den Motorhaltern aus?
- müssen die vorderen oder hinteren Dome angepasst/umgeschweißt werden wie z.b. beim Golf 1 ?

5. Antriebswelle, Lenkgetriebe, Vorderachse
- welche Antriebswellen sollte man nehmen ? (kürzen usw. wäre denke ich kein Problem, müsste nur wissen welche und wie lang sie nach dem kürzen sein sollten)
- welches Lenkgetriebe sollte verwendet werden?
- welche Vorderachse sollte verwendet werden?

6. Tunnel einschweißen und platz fürs 4Motion Getriebe schaffen (frage an die, die es schon gemacht oder gesehen habe)
- wie läuft das einschweißen des Tunnels für den 4Motion Antrieb ab? Hebt man Motor mitsamt 4Motion Getriebe an und prüft so wie groß der Tunnel sein soll? (ich möchte nicht ein halbe Bodengruppe aus einen Passat Syncro oder so einschweißen, sondern die Originale Bodengruppe umschweißen (sollte günstiger sein als das kaufen eines Spenderfahrzeugs und dabei habe ich die Möglichkeit wieder etwas zu lernen - vielleicht lasse ich das auch vom Karrosseriebauer machen)

7. 4Motion: Sensoren und Elektrik
- Damit der 4Motion Antrieb funktioniert, werden ja Sensoren usw. benötigt. Wie funktioniert das alles bzw. wie wird das alles verkabelt? Ist für mich leider nicht selbsterklärend da ich ja einen VR6 Kabelbaum mit Steuergerät habe.

Ich denke das ich noch viele weitere Fragen haben sollte um alles zu verstehen, aber vielleicht reichen die erstmal aus um anzufangen und mit der Zeit werden sich andere Fragen selbst beantworten.

Ich bitte euch sehr darum (falls ihr überhaupt helfen möchtet) diese Fragen so gut wie möglich zu beantworten. Wie schon geschrieben habe ich sowas noch nicht gemacht, aber ich habe 2 gesunde Arme, mein Kopf funktioniert auch ganz gut :D, Werkstatt ist bald fertig (nur noch die Epoxidbodenbeschichtung fehlt), naja und Schweißgerät sowie Kompressor werden später auch gekauft.

Dies soll ein Projekt sein, hauptsächlich um zu lernen, d.h. mir ist klar das es hier und da Probleme geben wird, oder ich bei bestimmten Sachen überfordert sein werde, aber ihr Profis seid auch nicht mit dem Wissen auf die Welt gekommen, sondern durch Probieren und Studieren.

Ich würde mir auch nicht die Mühe machen so einen Langen Thread zu erstellen, nur weil einfach neugierig bin, sondern weil ich es wirklich vor habe. Ich nehme sogar gerne solche Kommentare wie "Lass es sein" an, aber dann bitte mit Begründung. Ich habe lange überlegt ein Stinknormales, aber Modernes Auto zu kaufen, da ich aber von zuhause aus Arbeite und nicht Täglich zur Arbeit fahren muss., sehe ich da absolut kein Sinn. Nebenbei reizen mich Moderne Autos nicht wirklich. Ich habe 1 Jahr in Finnland gelebt und als Mechaniker im Audi-Zentrum Vantaa (Helsinki) gearbeitet, wo ich fast nur neue Fahrzeug, auch mit über 400 Ps gefahren bin. Ich hatte mit den absolut kein Spaß, einfach ein zu "unechtes" gefühlt. Ich brauche Vibration, Power, Sound. Ich möchte Spaß haben, und das Geld für einen neuen RS4 o.ä. habe ich zurzeit nicht und werde ich auch in den nächsten paar Jahren nicht haben.

Sobald ich mit dem Projekt anfange, werde ich hier gerne einen Thread oder eine spezielle Website erstellen und alles dokumentieren. Gerne auch mit Teilenummern, und einzelnen Fotos von jedem Teil das für den Umbau benötigt wird. Vielleicht wird es sehr hilfreich für Leute wie mich.

Ich hoffe sehr auf eure Hilfe, denn ich habe natürlich schon viel gestöbert hier und gesehen das man gerne hilft.

PS: Das Auto wird in Polen angemeldet und gefahren - also, keine Probleme mit Tüv oder so, was aber nicht heißen soll das alles einfach irgendwie zusammengebaut wird. Für mich ist Sicherheit und saubere Arbeit das absolut wichtigste (Ich habe zum Glück 23 Jahre meines Lebens in Deutschland verbracht und die Deutsche Ordnung kennengelernt). D.h., Bremsen, Fahrwerk usw wird natürlich der Leistung entsprechend angepasst, aber da mache ich mir erstmal keine Gedanken, genau sowie wie mit dem Turboumbau. Es denke mal das ist das kleinste Übel an dem ganzen Projekt.

So, grüße und vielen Dank im Voraus!
Denis, gebürtiger Wanne-Eickler :D

Benutzeravatar
GolfR29
VR6-Meister
VR6-Meister
Beiträge: 1661
Registriert: 03.05.2010, 18:51

Re: Golf 2 - VR6 Turbo 4Motion umbau

Beitrag von GolfR29 » 30.10.2016, 12:24

Willkommen.

Lies dich mal durchs Forum,wird sehr viel erklärt und viele Fragen
hast dann beantwortet. ;)
Alltag: Audi80 B4 Avant Quattro

Spaß: Golf3 VR6T FWD
Lupo TDi

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7565
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Golf 2 - VR6 Turbo 4Motion umbau

Beitrag von wasmachen » 30.10.2016, 12:36

Nichts hinzuzufügen ;)

Außer vll: Hallo hier :braver:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4496
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Golf 2 - VR6 Turbo 4Motion umbau

Beitrag von designer2k2 » 30.10.2016, 12:50

designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

denhen89
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 30.10.2016, 09:55

Re: Golf 2 - VR6 Turbo 4Motion umbau

Beitrag von denhen89 » 30.10.2016, 15:25

Hallo zurück ! :)

Also ich würde lügen wenn ich sagen würde dass ich das komplette Forum durchgelesen habe, aber natürlich habe ich schon recht viel gegoogelt und wenn dann nur spezifische fragen zum Thema "welches Getriebe" usw., aber ich würde schon gerne so gut wie möglich vorbereitet sein. Ich hab platz genug und könnte die meisten Teile schon mal kaufen, da ich nicht gerne jeden 2 Tag. ne pause einlegen würde weil ich irgendwas fehlt. Klar, wird sowieso passieren, aber wie gesagt am liebsten hätte ich schonmal das wichtigste da. So kann ich dann zumindest wenn ich z.b. an der Karrosse nicht weiter machen kann, z.b. die Antriebswellen kürzen.

Ich hab zeit und könnte Täglich am Auto schrauben.

Danke Designer2k2, für den Link, jedoch gibt es dort leider keine Info zum umbau auf VR6 im Golf 2.

Ich werde mal weiter suchen, aber der Grund warum ich gerne alles aufgelistet haben möchte ist der, dass ich ungern irgendwas falsches kaufe. Damit meine ich z.b. das mir jemand sagt welches Getriebe (Getriebekennbuchstabe) ich genau kaufen soll, denn es gibt bestimmt eins das sehr geeignet ist und ein das nicht zu empfehlen ist. DAnn gibt es Antriebswellen die an das XXX Getriebe passt, aber wiederrum nicht an das XYZ Getriebe. Diese Probleme würde ich gerne vermeiden. An Teile komme ich sehr gut ran, auch zum guten Preis, da ich seit über 3 Jahren gebrauchte Autoteile verkaufe und diese ins Ausland exportiere. Also, Kontakte sind genug da.

Naja, trotzdem danke:)

Benutzeravatar
Raider
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 291
Registriert: 07.11.2009, 14:21

Re: Golf 2 - VR6 Turbo 4Motion umbau

Beitrag von Raider » 30.10.2016, 16:06

Am besten golf 2 syncro kaufen, erspart dir ne Menge Arbeit und Kosten!
-getriebe 02m z.b Drp (6-gang, v6,r32) nicht vom 4-zylinder nehmen, da die Kupplungsglocke nicht passt!
-Antriebswellen bekommst du von Turbo20v hier aus dem forum.
-Halter kannst du original lassen, brauchst aber die Halter für das 02m und am Anlasserhalter muss geschweißt werden



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3181
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Re: Golf 2 - VR6 Turbo 4Motion umbau

Beitrag von sNeAkErKiNg » 30.10.2016, 16:22

golf 2 syncro und golf 3 syncro karosse hätte ich da. beides 3 türer und ohne schiebedach.
die 2er karosse wurde komplett gestrahlt und alle verrosteten teile wurden durch neuteile ersetzt. inkl der rechten seitenwand (originalteil)

denhen89
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 30.10.2016, 09:55

Re: Golf 2 - VR6 Turbo 4Motion umbau

Beitrag von denhen89 » 30.10.2016, 16:35

Das ist sehr Hilfreich!

Gerade solche Tipps wie mit dem "Golf 2 Syncro kaufen" bräuchte ich. Ist es denn wirklich soooo viel Arbeit mit dem Tunnel einschweißen ? Ich frage da ich gerade nach den Preisen für einen Syncro geschaut habe und einen für 1200€ gefunden hab. Ganz normalen Golf könnte man schon für 500 € kaufen. Da stellt sich die frage ob sich die Arbeit lohnt bei 700€ unterschied. Warscheinlich nicht, aber natürlich habe ich da die möglichkeit etwas zu lernen, aber Original ist halt immer besser.

Jetzt eine andere frage. Empfiehlt ihr für die Leistung (ab 500ps) unbedingt 4Motion oder allgemein Allrad Antrieb ? Ich habe schon recherchiert und viele sagen ab 300 ps sollte man allrad nehmen, andere sagen bis maximal 400 ps Frontantrieb, dann gibt es aber auch Leute die sagen, Frontantrieb mit Sperre. Es soll da einen geben der fährt Frontantrieb mit über 900ps für 1/4 Meile.

Könnte man mir ungefähr sagen was die Teile kosten würden wenn man auf 4Motion umbauen will? Ich könnte ja erstmal einen Golf 2 Syncro kaufen aber 4Motion weglassen, dafür dann eine sperre kaufen. Wenn es nicht ausreicht oder ich die Leistung steigern möchte, habe ich dann immer noch die Möglichkeit auf 4Motion umzubauen, oder halt, den Syncro Antrieb vom Golf 2 lassen. (empfehlenswert? und was wird benötigt, da ich nicht glaube das alles Plug&Play passt)

denhen89
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 30.10.2016, 09:55

Re: Golf 2 - VR6 Turbo 4Motion umbau

Beitrag von denhen89 » 30.10.2016, 16:37

sNeAkErKiNg - was würdest denn für die Karrosse haben wollen ? Ich frage eigentlich nur aus neugier, da sich es eigentlich nicht lohnt bis nach DE zu fahren um die Karosse abzuholen. Ich muss dann noch ein Spenderfahrzeug kaufen für alle anderen Teile. Alleine die Fahrt würde mich mind. 300€ kosten (weiß ja nicht woher du kommst)

Benutzeravatar
matoa
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 155
Registriert: 26.09.2013, 23:09

Re: Golf 2 - VR6 Turbo 4Motion umbau

Beitrag von matoa » 31.10.2016, 09:53

94er Corrado VR6 mit 16Bit, Doppel Airbag, Schrick SSR,Climatronic, GRA, SWRA, Recaros und viel mehr LK1B. Frauenauto Lupo GTI, GSX-R 3/4, E46 325 Cabrio

denhen89
Fußgänger
Fußgänger
Beiträge: 5
Registriert: 30.10.2016, 09:55

Re: Golf 2 - VR6 Turbo 4Motion umbau

Beitrag von denhen89 » 01.11.2016, 13:35

Dankesehr Matoa, sehr sehr hilfreich ! :)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag