SUV Fehlfunktion?

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 237
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: SUV Fehlfunktion?

Beitrag von Mazel » 26.08.2019, 15:35

Hab ich quasi die letzten 4 Wochen. Lief ja einwandfrei...
Allerdings haste ja trotzdem, wenn Du den Fuß vom Gaspedal nimmst ordentlich Drück bei geschlossener DK, Daher is ja auch der Schlauch vom LLRV abgeflogen.
Das würde ich in Zukunft gern vermeiden.

Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 237
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: SUV Fehlfunktion?

Beitrag von Mazel » 06.09.2019, 10:16

Jo, das funzt so nicht. Gestern die Kontroll-Leuchten (Getr.Öltemp., Öldruck, Ladedruck) mal auf der AB testen wollen. Vom Beschleunigungsstreifen bis ca. 140 km/h durchbeschleunigt, zog einer vor mir auf die Spur, vom Gas, gebremst, BAM Schlauch vom LLRV abgeflogen...
Hab auch noch gesehen wie der Ladedruck kurz Anstieg als ich den Fuß vom Gas genommen hab.
SUV (Unterdruckschlauch) war NICHT angeschlossen, sprich es war geschlossen.
Schließ ich es direkt an der Leitung der Brücke an (- 0,5 bar), bleibt es leider geöffnet.
Schließ ich es an der Unterdruckleitung vom LLRV Schlauch an ( ~0,25 bar) geht es zu spät auf...



Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk


Benutzeravatar
VRKALLE
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2876
Registriert: 18.11.2007, 19:54

Re: SUV Fehlfunktion?

Beitrag von VRKALLE » 06.09.2019, 11:18

Mazel hat geschrieben:
06.09.2019, 10:16
BAM Schlauch vom LLRV abgeflogen...
dann hast du was falsch verbaut oder die Schellen nicht richtig festgezogen, bei 0,5-0,7bar fliegt ein 25mm Schlauch nicht ab wenn er ne Schelle hat.
(dazu ist die Fläche viel zu klein) Früher wurde der LLRV Schlauch nur mit dem org. 90° Plastestutzen in die Gussrohre gesteckt auf Klemmung, selbst das hat problemlos gehalten.
Handy kalle 026 - Kopie (2).jpg

Schließ ich es direkt an der Leitung der Brücke an (- 0,5 bar), bleibt es leider geöffnet.
mach doch mal ein Foto von dem ganzen Spass wie er verbaut ist
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 237
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: SUV Fehlfunktion?

Beitrag von Mazel » 06.09.2019, 16:17

Moin,

ja Du hast vollkommen recht! Der Weisheit letzter Schluß war das noch nicht.
Hab noch keinen passenden schön geformten 20mm Schlauch vom LLRV zum Ansaugschlauch gefunden, daher hab ich zwei Schläuche in 90° mit nem Plastikschlauchverbinder zusammengefügt und die rasten so ineinander ein. Hab nicht noch extra Schellen drum gemacht, da das vorher, als das SUV noch zwischen LMM und DK dort saß, auch gehalten hat. Und da SUV nicht angeschlossen, war das das schwächste Glied in der Kette...

Hab das jetzt geändert und Schlauchschellen drum gemacht. Is zwar nicht schön aber hält natürlich.

Der Mist wäre natürlich nicht passiert wenn ich n SUV angeschlossen hätte, das ist auch verbaut, aber den Unterdruckschlauch hab ich ausgebaut, da es bei -0,5 bar Unterdruck nur offen stand, sprich, der Ladedruck direkt vor dem LMM wieder zum Luffikasten geleitet wurde. Das is natürlich schwachsinnig...

Steht ja auch oben, das is ja mein Problem!

Daher meine Frage ob ein einstellbares nicht sinnvoller wäre?!?
zB: im Leerlauf bei -0,5 bar offen, sobald zB 3000 U/min erreicht werden ist es komplett geschlossen und bleibt zu bis die DK geschlossen wird.
Ich hab ja keinen vollständigen Drehzahlabfall wie beim Schalter außer ich würde auf N schalten, was aber Blödsinn wäre.










Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk



Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 237
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: SUV Fehlfunktion?

Beitrag von Mazel » 06.09.2019, 21:29

Genau das is drin...

Aber ihr versteht mein Problem?!?
Einfach ausgedrückt: was bringt mir n SUV was vom Unterdruck ständig offen gehalten wird?Bild

Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk


Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8728
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: SUV Fehlfunktion?

Beitrag von SubZeroXXL » 06.09.2019, 21:59

Auch mit nur leicht geöffneter Drosselklappe, müsste dein Unterdruck im Saugrohr fast Null Bar sein, im Optimalfall sogar leicht darüber. Folglich muss das Ventil dann auch geschlossen sein. Andernfalls klemmt es vielleicht.

Kommt dein Motor erst bei höheren Drehzahlen aus dem Unterdruckbereich, saugt er scheinbar durch den Kompressor. Der funktioniert dann wie eine vorgelagerte Drossel(-klappe) und bringt die ganze Steuerung durcheinander. Das wäre Mist.


SubZeroXXL

Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 237
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: SUV Fehlfunktion?

Beitrag von Mazel » 06.09.2019, 23:00

Das Ventil hab ich mit Barometer getestet, Druck und Unterdruck, ausgebaut und eingebaut...
Es schloß sich nur langsam als ich den Unterdruck vom LLRV angezapft hab, da lagen so -0,25 an. War dann bei gut 5000 U/min geschlossen, aber das kanns ja nicht sein.

Der Kompressor ist standardmäßig eingebaut , wie soll das bitteschön zu solch einem Effekt führen?
Grundsätzlich ist quasi jeder Kompressor ein "Sauger", er saugt frische Luft an, kompremiert sie und drückt sie durch die DK.
N Turbo wird ja gewissermaßen gezwungen...

Nja, ich stopf morgen nochmal das Barometer in den Ansaugschlauch und notier mal den Druck/Unterdruck in 1000 RPM Schritten.

Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk


SUVr6
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 153
Registriert: 13.02.2012, 11:46

Re: SUV Fehlfunktion?

Beitrag von SUVr6 » 07.09.2019, 11:16

Hast du das Ventil nicht falsch eingebaut?! Sieht man ja nicht genau aber der Druck muss seitlich einströmen, unten dann zur Ansaugung.


Edit, ne schon gesehen. Der Gummischlauch ist ja die Druckseite.

Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 237
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: SUV Fehlfunktion?

Beitrag von Mazel » 07.09.2019, 11:34

Nene, das paßt schon alles, wie des alles funzt weiß ich auch, genau da hakt es ja und ich komm da nicht weiter.
Hab es auch schon eingebaut getestet, unten offen, daß man sieht wann es öffnet und dann Gas gegeben.
Beim Unterdruckschlauch direkt von der Brücke (-0,5 bar) passierte bis gut 4000 U/min gar nix...
Dann Unterdruck vom LLRV Schlauch abgegriffen ( ~ -0,25bar) und dann schloß es gemächlich bis es bei ca. 5000 RPM ganz zu war.

Dann das Teil manuell getestet: geht bei -0,25bar zu und darüber bleibt es das auch bis es wieder unter -0,25bar öffnet. Also scheint es i.O. zu sein...

Wie gesagt, checke jetzt mal das Unterdruckverhältnis im Ansaugtrakt.

Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk


Benutzeravatar
VRKALLE
VR6-Konstrukteur
VR6-Konstrukteur
Beiträge: 2876
Registriert: 18.11.2007, 19:54

Re: SUV Fehlfunktion?

Beitrag von VRKALLE » 07.09.2019, 12:11

Mazel hat geschrieben:
07.09.2019, 11:34
Dann Unterdruck vom LLRV Schlauch abgegriffen ( ~ -0,25bar)
dort wird ja auch nix abgegriffen , das ist deine Leerlaufreglung.
Das SUV kommt hinter die DK sprich an den BDR oder besser an den freien Abgang vom BKV Schlauch & dann funktioniert das auch ganz normal wie bei hunderten anderen Umbauten auch. Da brauch man auch nicht 1000x Experimentieren.
DK zu > Unterdruck in der Brücke > SUV auf> Luft zirkuliert zwischen Kompressorausgang und Eingang.
Den Rest macht der Leerlaufsteller.
Das bei deinem Konstrukt aber evtl. was nicht so läuft wie es soll kann ich mir trotzdem vorstellen, du hast den LLM, das Suv und die Leerlaufreglung auf der Druckseite. Der alte LMM hat keine Rückströmerkennung. So bläst aber ein Teil der Luft wieder in den Ansaugschlauch. Da der LMM als erfassende Größe aber nicht am Anfang dieser Strecke sitzt also noch vor der SUV Rückführung, kommt er evtl. mit diesen Druckverhältnissen va. im Übergangsbreich nicht klar. Die gleichen Probleme hat man auch wenn der alte HLM zu nah am Kompressoreingang sitzt.
Bau es doch einfach so wie es sein muß und das Ding läuft.

Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 237
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: SUV Fehlfunktion?

Beitrag von Mazel » 07.09.2019, 12:24

Moin,
Das Ding läuft einwandfrei!
Den LMM druckseitig zu verbauen ist jetzt keine totale Ausnahmeerscheinung. Dafür gibt's sogar fertige Software...
Das wurde alles im Vorfeld abgeklärt.

Die Nummer hat u.a. den Sinn, daß es ein US Passat mit AGR und Sekundärluft ist und damals nur Euro1 eingestuft wurde obwohl gleiche Motorvarianten in EU später in Golf/Sharan etc bereits Euro3 bekommen haben.
Ich will mir also ein Abgasgutachten mit möglichst optimaler Einstufung vorbehalten!
Das funzt aber nicht wenn ich Sekundärluftpumpe und AGR tot lege!
Des Weiteren ist die online Abstimmung mit einem druckseitig eingebauten LMM sehr präzise...
Steht auch im Umbauthread ca. 10x...

Und wenn Du aufmerksam gelesen hast, solltest Du feststellen, daß ich Deine Anmerkung bzgl. Abnahme Unterdruck genau so umgesetzt hab.
Steht auch da! Da das SUV nur leider dann komplett offen bleibt bin ich erst an den Unterdruck vom LLRV/AGR gegangen, da er niedriger ist.

Wie gesagt, ich prüfe jetzt erstmal Druckverhältnis im Ansaug...

Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk




Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8728
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: SUV Fehlfunktion?

Beitrag von SubZeroXXL » 07.09.2019, 13:23

Mazel hat geschrieben:
06.09.2019, 23:00
Grundsätzlich ist quasi jeder Kompressor ein "Sauger", er saugt frische Luft an, kompremiert sie und drückt sie durch die DK.
Wenn du bei einem Saugmotor die Drosselklappe öffnest, hast du praktisch sofort Atmosphärendruck, da normaler Weise die Widerstände im Ansaugbereich zu klein sind, damit noch Unterdruck in der Ansaugbrücke bleibt.

Bei einem Kompressor- bzw. Turbomotor muss der Motor sich die Luft im ersten Augenblick ja durch das Verdichtergehäuse ziehen, was einen Widerstand darstellt. Darum müssen diese Teile stets so ausgelegt sein, dass sie schon im Leerlauf ein gewisses Maß an Luft fördern. Es könnte also durchaus sein, dass dein Kompressor im Leerlauf- und Teillastbereich aus irgendeinem Grund nicht genügend Luft in Richtung Motor befördert und dieser zulange im Unterdruckbereich bleibt.

Da du hier jetzt aber plötzlich auch noch etwas von aktiver AGR und Sekundärluft schreibst, vermute ich den Fehler eher da.


SubZeroXXL

Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 237
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: SUV Fehlfunktion?

Beitrag von Mazel » 07.09.2019, 15:17


SubZeroXXL hat geschrieben:
Mazel hat geschrieben:
06.09.2019, 23:00
Grundsätzlich ist quasi jeder Kompressor ein "Sauger", er saugt frische Luft an, kompremiert sie und drückt sie durch die DK.
Wenn du bei einem Saugmotor die Drosselklappe öffnest, hast du praktisch sofort Atmosphärendruck, da normaler Weise die Widerstände im Ansaugbereich zu klein sind, damit noch Unterdruck in der Ansaugbrücke bleibt.

Da du hier jetzt aber plötzlich auch noch etwas von aktiver AGR und Sekundärluft schreibst, vermute ich den Fehler eher da.


SubZeroXXL


Das war auch nicht so ernst gemeint, natürlich bezeichnet man die nicht als Sauger...

Nee, Sekundärluft wird nur bei Kaltstart kurz dazu gegeben und liegt außerhalb des Druckbereichs...
Daher liegt der LMM ja u.a. auch druckseitig, sonst würd die Luft der Sekundärluftpumpe, bei "Standardeinbau" zwischen LMM und Kompressor eingespeist werden.

AGR dürfte nur Auswirkungen auf Unterdruck NACH dem Ventil haben.
Ich hab den Unterdruck aber direkt vom Verteiler an der Brücke genommen, sprich den "Unverfälschten"...

Habs leider heut auch net mehr geschafft Atmosphäre im Ansaug/Druckbereich zu messen. Bild


Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk



Benutzeravatar
Mazel
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 237
Registriert: 19.07.2015, 19:49

Re: SUV Fehlfunktion?

Beitrag von Mazel » 08.09.2019, 19:22

Kleines Update:

Hab heut kurz bei recht hoher Belastung (Autobahnauffahrt mit Steigung) auf der AB bis knapp 200 durchbeschleunigt (kein Kickdown) und dann gelupft, daß er in den 4. schaltet. Waren vor dem Hochschalten 0,5bar auf der Anzeige. Etwas wäre noch gegangen. Also Ladedruck laß ich jetzt mit angeschlossenem Ventil scheinbar nicht liegen.
Klar noch mehr wäre natürlich schöner...

Zumindest hält jetzt erstmal alles mit den zusätzlichen Schlauchschellen.

Gesendet von meinem XT1650 mit Tapatalk


Antworten