Gute Einspritzventile (Leerlauf, Linearität, Spritzbild)

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 745
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Gute Einspritzventile (Leerlauf, Linearität, Spritzbild)

Beitrag von Pistons » 15.11.2019, 06:52

Ohne dir zu Nahe treten zu wollen?
Hast du schon einmal mit Einspritzventilen zu tun gehabt bzw überhaupt mal ein Steuergerät abgestimmt?
Klingt in deinem Beitrag (leider) alles nur nach Theorie aus dem hören sagen --> "Ich kenne da jemanden bei dem ..."
Genau DA kann man nämlich verdammt viel gut und verdammt viel schlecht machen.
Verschieb das end of squirt timing bissl fasch und die karre wird nicht mal mehr anspringen
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Benutzeravatar
R30TWRC
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 133
Registriert: 20.02.2018, 15:09

Re: Gute Einspritzventile (Leerlauf, Linearität, Spritzbild)

Beitrag von R30TWRC » 15.11.2019, 06:58

Meinst du mich ? :D
„Ein guter Rennwagen ist ein Auto, das als erstes durchs Ziel fährt und danach auseinander fällt.“
―Colin Chapman
„ Wenn jemand nicht öfter Fehler macht, dann hat jemand sich selbst nicht genug herausgefordert. “
--Ferdinand Porsche

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 745
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Gute Einspritzventile (Leerlauf, Linearität, Spritzbild)

Beitrag von Pistons » 15.11.2019, 07:24

Nein, ich meinte Leonhard
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4498
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Gute Einspritzventile (Leerlauf, Linearität, Spritzbild)

Beitrag von designer2k2 » 15.11.2019, 08:48

die 470er (Bosch 0280156280) spritzen gerade, kein Winkel:

Das mit dem Winkel scheint bei den Ventilen aus der EV14 Familie zu sein.

@Pistons, du hast die 298er nicht irgendwo auch mit liegendem Stecker im Einsatz gesehen?
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 745
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Gute Einspritzventile (Leerlauf, Linearität, Spritzbild)

Beitrag von Pistons » 15.11.2019, 09:00

Mit liegendem Stecker?!?!?!?!
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Leonhard
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 29
Registriert: 08.11.2019, 12:07

Re: Gute Einspritzventile (Leerlauf, Linearität, Spritzbild)

Beitrag von Leonhard » 15.11.2019, 09:13

@pistons
Nein, tust du nicht :)
Ich hatte bei meiner Vorstellung kurz erwähnt, aus welcher Ecke ich komme,
also keine Sorge, alles selbstgemacht ;)

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4498
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Gute Einspritzventile (Leerlauf, Linearität, Spritzbild)

Beitrag von designer2k2 » 15.11.2019, 09:43

Pistons hat geschrieben:
15.11.2019, 09:00
Mit liegendem Stecker?!?!?!?!
Das sich jeweils 2 Stecker anschauen, also wie im Bild oben, so das das Spritzbild richtung Zylinderwand geht.
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

2200
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 37
Registriert: 01.11.2016, 15:45

Re: Gute Einspritzventile (Leerlauf, Linearität, Spritzbild)

Beitrag von 2200 » 15.11.2019, 10:03

Hi
Vielleicht ist das für euch nützlich :D
Gruß
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.
Motronic Lover

Leonhard
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 29
Registriert: 08.11.2019, 12:07

Re: Gute Einspritzventile (Leerlauf, Linearität, Spritzbild)

Beitrag von Leonhard » 15.11.2019, 10:54

:up:

Pistons
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 745
Registriert: 25.08.2014, 15:53

Re: Gute Einspritzventile (Leerlauf, Linearität, Spritzbild)

Beitrag von Pistons » 15.11.2019, 10:55

@Designer
Ne, so rum nicht wirklich. Der Winkel von den 298er halt ich bei gerade einbau schon sehr gut.
Bild

@Leon
Aber gerade dann finde ich etwas ungünstig einfach zu sagen, dass man das überbewertet. Gerade der leerlauf im kalten zustand sowie das Startverhalten ist ein ganz wichtiger punkt. Ich hab einfach so sau viele Karren, die zu mir geschleppt werden, weil die da eben genau gar nicht laufen. Springen nicht an, laufen wie nen Sack nüsse und nehmen die ersten Minuten kein gas an.
Anders gesagt, betriebswarm vollgas - das kann jeder

@2200 bzw @all
Die ganzen Listen kenne ich, die kenne auch viele. Nur es wird sich da leider viel zu sehr drauf verlassen. gerade in deisem Fall wo ne freie Spritze zum einsatz kommt, muss zwischen N-heptan und echtem Sprit differneziert werden. Denn die korrektur der kurzen Einspritzzeiten wird da auch ganz anders vorgenommen.

Ich selbst habe mir deswegen ja auch meinen eigenen kleinen Prüfstand gebaut, wo ich
a) die statische abweichung
b) die dynamsiche Abweichung
c) die Totzeit in abhängigkeit von Druck und Spannung
ermitteln kann

Bild

Ja, es ist einiges an aufwand, aber ich war erschrocken, wie anders der Motor auf einmal lief.

Ich geb mal nen Beispiel, wenn man recht große düsen fährt.
Der Req fuekl ist bestimmt und die pulsweite beträgt 1,9ms. Die Hinterlegte totzeit wird dann mit einem 0815 internetwert von 1ms angenommen und wird mit der Spannung um 0,3ms korrigiert. Das heißt die reale antaktung ist 3,2ms
Wenn die düsen aber nur 0,8ms an Totzeiot haben und die korrektur nur bei 0,1ms liegt
(Kurzer einwand meinerseits: Ach komm, scheiß0 auf die 0,1ms)
Dann ist die reale ansteuerung 2,8ms

Für den Motorfall bedeutet es, dass der Motor um 15% überfettet.

Und da spreche ich noch nicht einmal von einflüssen der vorlagerung oder einem Wandfilmeinfluss.


Unterm Strich, was bleibt am Ende des Tages übrig?
JA, laufen und funktionieren tut alles. Teilweise unglaublich, was für bastelbuden mit abgerockten Schrotttweilen laufen. Aus dieser Sicht muss man sagen, joar, bau ein was du findest.
Aber auf der anderen Seite muss man auch klar sagen, dass da unheimlich viel potential vorhanden ist, was man verschenkt oder eben ausnutzen kann.
EFR Next Generation - First owner!!
VR6 Turbo: EFR 7163 / Twinscroll / internal Wastegate
S3 1.8T : EFR 6758 / Twinscroll / internal Wastegate

Leonhard
Damenradfahrer
Damenradfahrer
Beiträge: 29
Registriert: 08.11.2019, 12:07

Re: Gute Einspritzventile (Leerlauf, Linearität, Spritzbild)

Beitrag von Leonhard » 15.11.2019, 12:18

@pistons: mit überwertet meine ich die Möglichkeiten die Position der EVs am VR6 zu verändern. Hier sind bauartbedingt deutliche Grenzen gesetzt.
Beim Thema Bastelbuden, sprich nicht fachgerechte Montage bzw. Ein- und Anbau von Einspritzleisten und EVs bin ich ganz bei dir,
was da teilweise unterwegs ist, ist brandgefährlich.
Eine saubere Abstimmung für alle Betriebsbereiche steht auf einem anderen Blatt.
Der entsprechende Aufwand mit allem was dazu gehört - das zu beschreiben - würde hier den Rahmen sprengen.
Ich mag die weissen Kabelbinder :)

@2200
das ist ursprünglich die Übersicht von finjector, sehr gut gemacht und mit gesicherten Daten.
Geht leider nur bis zum Jahr 2008....
Hat mir immer sehr geholfen, benutze ich heute noch. Die Erklärung der einzelnen Kenngrößen dazu findet man bei Bosch-Motorsport

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4498
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: Gute Einspritzventile (Leerlauf, Linearität, Spritzbild)

Beitrag von designer2k2 » 17.11.2019, 20:14

Ok, also laufen würden sie, aber ideal ist was andres. :ups:
Damit gibts die 470er :braver:
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag