Lagerschaden, womit gut und günstig aufbauen ???

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Antworten
nocke
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 52
Registriert: 01.11.2016, 11:19

Lagerschaden, womit gut und günstig aufbauen ???

Beitrag von nocke » 24.03.2020, 23:01

Moin,
da sich heute Abend beim Ladedruck einstellen ein Lagerschaden ausgebildet hat, muss der Jlumpen auseinander...

Jetzt stellt sich mir die Frage, was einbauen ?

Ich will nicht am falschen Ende sparen, aber 1000 PS will ich nicht haben.
Grudmotor ist ein AAA mit GT3076HF. Fahren will ich ihn bis ca. 2 bar, denke mal 400 PS + -
Kopf und Co. Ist schon gemacht.

Mein Problem ist halt, was baue ich ein ???

Verdichtung über Pleuel oder Kolben reduzieren?
Welche Kolben ? Wiseco ? Wössner ? Original ?
Pleuel gibt es massenhaft Anbieter...

Vielleicht kann mir jemand gute Tips geben...

Danke und Gruss Nocke

Benutzeravatar
AAA-Cabrio
VR6-Chefmechaniker
VR6-Chefmechaniker
Beiträge: 1399
Registriert: 30.04.2007, 21:40

Re: Lagerschaden, womit gut und günstig aufbauen ???

Beitrag von AAA-Cabrio » 24.03.2020, 23:47

Wenn nur 400PS, dann

R36 Lager
org. Kolben(evtl. bearbeitet)
Verdichtung über Platte
Zur Sicherheit H-Shaft Pleuel
VR6Turbo - 411PS/510NM - 1.2 Bar

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7591
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Lagerschaden, womit gut und günstig aufbauen ???

Beitrag von wasmachen » 25.03.2020, 06:18

Was ist denn jetzt verbaut?
Gleich Kolben und alles über Bord zu werfen, hört sich nicht nach ner günstigen Reparatur an.... :braver:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 523
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: Lagerschaden, womit gut und günstig aufbauen ???

Beitrag von wohli_racing » 25.03.2020, 14:19

Hatte >720Nm mit nem GT3076 auf den Prüfstand.
Mit dem Wissen waren neue Pleuel ein Muss...


Aber wasmachen hat schon recht. Günstig ist das nicht.
Turbo makes torque, and torque makes fun...

nocke
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 52
Registriert: 01.11.2016, 11:19

Re: Lagerschaden, womit gut und günstig aufbauen ???

Beitrag von nocke » 25.03.2020, 14:21

Ich hab den Motor mehr oder weniger fast fertig gekauft.

Sollten R32 Schalen drin sein und originale pleuel und Kolben.
Verdichtung über Platte und 2 Dichtungen.
Wenn jetzt alles gemacht wird, dann lieber ein bisschen auf Sicherheit, vielleicht kommt ja auch mehr Leistung raus...

Benutzeravatar
marv
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 72
Registriert: 02.07.2009, 23:46

Re: Lagerschaden, womit gut und günstig aufbauen ???

Beitrag von marv » 25.03.2020, 15:21

Das musst du dann für dich entscheiden wie viel du machen willst.
Ich würde für 400-500PS (OHNE das ich später mehr will), R32/R36 Lagerschalen, Serienkolben, VDR über Platte, Serienkolben, günstige ebay Pleuel und Serienkopf nehmen. Willst du dann später ne Schippe drauf legen, kommst du aber an Schmiedekolben, Kopf, usw nicht vorbei.

Da hat jeder seinen eigenen Weg, ich wollte eigentlich auch nur das oben genannte machen. Nachm zerlegen, vermessen usw. Bin ich dann jetzt doch bei einem nagelneuen 3 Liter Block mit Wiseco Kolben, Arias Pleueln und allem anderen Piffpaff gelandet.... War ja eh alles gerade auseinander :lol:

Dafür hab ich ne gute Basis für bis zu 1000PS, wie du das handhaben willst, musst du für dich entscheiden.

nocke
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 52
Registriert: 01.11.2016, 11:19

Re: Lagerschaden, womit gut und günstig aufbauen ???

Beitrag von nocke » 17.06.2020, 23:27

Moin, abschliessend sind es jetzt auch Wiseco Kolben und Arias Pleuel geworden...
Wenn dann vernünftig, eine gute Basis kostet halt...

Grüsse Daniel

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag