Motorhalter schief

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Motorhalter schief

Beitrag von Schräuberling » 01.05.2020, 16:30

So also ich bin jetzt erste Erkenntnisse reicher, aber von einer Lösung immernoch ewig weit weg ....

Ich hab jetzt hinten rechts wieder den orig. Träger drin, vorn wie gehabt. Dss Problem scheint am Getriebehalter zu liegen. Ich hab den mal vom Getriebe abgeschraubt und wenn ich das Getriebe leicht unterlasse mit dem Wagenheber kippt der vorn auch grade.

Ich hab den mal in der Position abgelichtet wie er im Lager vorn annähernd gut stehen würde, nur steht das getriebelager dann völlig krumm und schief. Der vordere Teil der Halters liegt voll auf dem Getriebe auf und die hinteren 2 haben gut 10mm Luft. Auch steht der ganze Motor dann rechts leicht höher, ich weiß aber auch nicht genau wie der Vr6 original drin steht.

Ich könnte :baeh: :baeh: :baeh:

20200501_161121.jpg
20200501_161848.jpg
20200501_162817.jpg
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Benutzeravatar
jurty
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 616
Registriert: 21.11.2008, 01:07

Re: Motorhalter schief

Beitrag von jurty » 01.05.2020, 18:25

So richtig gerade hängt der vr glaub ich nie im motorraum, wobei es bei dir etwas viel ausschaut :?:
Würde mal epitec dazu befragen, evtl. mal einen halter aus einem anderen container, sprich andere charge probieren.
Jetta und Vento, der entscheidende halbe Meter der den Golf zum Auto macht ;o)
wir fahren keine "alten" auto`s weil wir müssen... wir wollen es!!!

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Motorhalter schief

Beitrag von Schräuberling » 01.05.2020, 19:14

Keine Ahnung....ich denke die schmeißen einmal die Fräse an und da kommt das doch immer gleich rausgeflogen. Und so krass vermessen können die sich doch auch nicht. Ich mein guck dir den Mist dochmal an, da brauch ich ja ein Keillager das dass passen kann...

20200501_191340.jpg

Bin mit meiner Weisheit echt am Ende, irgendwo ist da der Wurm drin oder ich bin zu blöd.
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

SUVr6
Polofahrer
Polofahrer
Beiträge: 219
Registriert: 13.02.2012, 11:46

Re: Motorhalter schief

Beitrag von SUVr6 » 01.05.2020, 19:54

Gummilager auf der BFS kürzen... beim richtigen Golf muss man da ein/zwei Zentimeter runterholen damit der Block einigermaßen gerade sitzt.

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Motorhalter schief

Beitrag von Schräuberling » 01.05.2020, 21:19

ja der wäre der Block wieder grade, aber dafür das vordere Motorlager auch wieder schief. Und es würde sich auch nichts daran ändern das der Getriebehalter schief über dem Lager steht

Hatte gerade nochmal mit dem Oktan gequatscht. Er meinte ich hätte nicht den vorderen Träger vom 1.8er nehmen sollen, sondern den vom Passat VR6 oder Corrado VR6.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7641
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Motorhalter schief

Beitrag von wasmachen » 02.05.2020, 06:24

Nochmal ganz langsam: in was für ne Karo hängst das Ding jetzt?
Mit welchem Lager hinten L/R; Träger vorne vom 1.8er, Lager von welchem Auto/Motor?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Motorhalter schief

Beitrag von Schräuberling » 02.05.2020, 09:28

Also Karosse ist Vento, ehemals 1.8er, 96er Baujahr

Der Achsträger wo Lenkgetriebe ect aufgeschraubt wird ist auch vom 1.8er genauso wie die vordere Traverse. Beides definitiv ohne Beschädigungen.

Lager sind ringsum vom Claus, das Set in schwarz mit 65er Härte Art.: PD-02219

Benutzeravatar
jurty
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 616
Registriert: 21.11.2008, 01:07

Re: Motorhalter schief

Beitrag von jurty » 02.05.2020, 09:55

Mit dem 1.8t versteh ich auch gerade nicht :?:
Hab ebenfalls im 94er vento den achsträger und die vordere traverse vom 1.8er gelassen, das in verbindung mit vr lagern ist nicht das problem...
Habe für den 02m umbau am jetta noch alle teile liegen, auch einen getriebehalter der bereits in nem corrado verbaut war, ohne probleme. Denn könntest du leihweise bekommen, um zu schauen ob es wirklich an diesem halter liegt. Dresden und leipzig ist ja ein katzensprung :lol:
Jetta und Vento, der entscheidende halbe Meter der den Golf zum Auto macht ;o)
wir fahren keine "alten" auto`s weil wir müssen... wir wollen es!!!

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7641
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Motorhalter schief

Beitrag von wasmachen » 02.05.2020, 10:04

...versteh ned ganz, wieso man in n Vento, der n 3er ist, Corry oder 35i Teile reinspaxen soll?
Mit den Clauslagern kenn ich mich ned aus bzw hatten das mal bei nem 3er VR drinnen (harte), die nach der Hofrunde aber wieder rausgeschmissen...

Ich glaub auch langsm eher, dass dein Halter verzogen ist...
Der Achsträger und die Quertraverse ist ja ned vom Unfaller?
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
jurty
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 616
Registriert: 21.11.2008, 01:07

Re: Motorhalter schief

Beitrag von jurty » 02.05.2020, 10:43

Der getriebehalter vom corri ist ein selbsgefertigter fürs 02m, wie der von epitec. Die originalhalter vom corri, passi und g3 sind doch identisch, oder :?: unterschiede gab es doch nur beim motorlager, und natürlich den achsteilen...
Jetta und Vento, der entscheidende halbe Meter der den Golf zum Auto macht ;o)
wir fahren keine "alten" auto`s weil wir müssen... wir wollen es!!!

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Motorhalter schief

Beitrag von Schräuberling » 02.05.2020, 10:52

@jurty : Ja wenn alle Stricke reißen wäre das noch eine Option, die ich dankend annehmen würde :applaus:

@wasmachen: ja ich versteh das auch nicht wirklich, sollen wohl flacher ausgelegt sein und dadurch würde der Motor vorn eventuell tiefer kommen....aber dann würde es hinten rechts ja wieder bescheiden werden....

Ne die Träger sind nicht vom Unfaller.

Drauf geschi××en, ich flex dann von dem orig. Träger vorn das Epytec Ding wieder ab, biege das so das der Motor hinten rechts und vorn ordentlich grade drin steht ohne die Lager zu vergewaltigen und dann muss ich sehen was ich mit dem Getriebehalter mache, mehr fällt mir nicht mehr ein.

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7641
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Motorhalter schief

Beitrag von wasmachen » 02.05.2020, 11:13

Ist zwar ned ganz das Thema, aber dass man es mal gehört hat: bei vielen VR Umbauten im 2er waren die Motoren dann vorne zu hoch. Da wurden 3er Teile reingeschraubt, dass passte dann nicht. Bzw wurde tlw an den Motorhauben Stege rausgeschnitten....
Abhilfe waren die Corry-Teile; scheinbar das Zeugs vom 35i wohl das gleiche sein sollte.... bis auf den Achsmittelköroer (bin kein Nasenbärschrauber :ups: ).

Der Achsmittelkörper zwischen 3er, 2er und Corry müsste mWn von der Lagerung und Anschraubpunkten identisch sein. Unterschiede sind die Laschen 'nach hinten', beim 2er oft nicht vorhanden bzw kurz wie beim Corry, beim 3er sind die länger. Vento analog zum 3er.

Wenn man aufpasst, sieht man auch dass der Corry mit VR ne bucklige Motorhaube hat, damit das Dingen da drunter geht... die VFL Corrys haben ne flachere Haube.
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Benutzeravatar
Schräuberling
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 184
Registriert: 15.08.2018, 23:07

Re: Motorhalter schief

Beitrag von Schräuberling » 03.05.2020, 17:18

Also ich habe mich dem Problem jetzt etwas entschlossener Zugewand nach dem Motto: Tot oder Leutnant.
20200502_204226.jpg
20200502_213958.jpg





Den Motorhalter vorn in seine Bestandteile zerlegt, ausgerichtet, neu verschweißt. Ich hab mal die starke Vermutung das die vom Band auch nicht einwandfrei grade rausfallen. Allgemein meine ich das die Teile, die man von Classic Parts kauft, qualitativ manchmal die Verpackung nicht wert sind.

Als nächstes zerleg ich den Getriebehalter, der ist mir auch zu schief, oder was meint ihr?
20200503_165824.jpg
Das Motolager hinten rechts drückt es minimal nach vorn, aber ich denk übertreiben muss man es auch nicht. Glaub mal nicht das die meisten mit 110 % perfekt ausgerichteten Lagern fahren. Wo wills denn hin...
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8793
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: Motorhalter schief

Beitrag von SubZeroXXL » 03.05.2020, 20:07

Hinten würde ich auch so lassen.


SubZeroXXL
Bild
VW Polo R WRC TTE420

Benutzeravatar
wasmachen
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 7641
Registriert: 09.06.2007, 21:03

Re: Motorhalter schief

Beitrag von wasmachen » 03.05.2020, 20:47

Würds mal vorsichtig anziehen.... bei Shore 80 fürd ichs keinesfalls lassen, wie flexibel die 65er sind kann ich mangels Erfahrung ned sagen.
Bei Serienlager hätt ich keinen Stress :braver:
Bevor Du bei dir selbst Depressionen oder ein geringes Selbstwertgefühl diagnostizierst, stelle erstmal sicher, dass Du nicht komplett von Arschlöchern umgeben bist..... :up:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag