VR6T GT3076 Ergebnis Leistungsprüfstand - Was passt hier nicht ?

Alles rund um aufgeladene VR´s.
Benutzeravatar
cool-viper
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 47
Registriert: 12.08.2012, 12:58

VR6T GT3076 Ergebnis Leistungsprüfstand - Was passt hier nicht ?

Beitrag von cool-viper » 28.07.2020, 16:28

Hi,

ich war heute auf dem Prüfstand.

Nur am Rande: Ich fahre den Turbo seit 9 Jahren und hätte vor der Messung nicht gedacht das irgenwas nicht stimmen könnte. Er läuft gut und ich war bis jetzt zufrieden. groß kaputt gegangen ist auch noch nichts. Ölrücklaufleitung, Zündspule, LMM, mal eine Schelle geplatzt das war's.

Setup:
- GT3076 A/R 0.82
- Verteiler
- original LMM
- Zusatzbenzinpumpe in Reihe; einstellbarer BDR
- grüne Busch Einspritzventile
- Serien Steuergerät mit PPH Abstimmung
- Laufleistung des Setups 9 Jahre / 9tkm
- 0,6 bar Feder im Wastegate; Rest per elektr. Dampfrad

Nun war ich heute bei SKN auf der Rolle und habe 2 Messungen durchführen lassen:

0,6 bar = 266 PS
1,6 bar = 361 PS

Mit Messung 1 bin ich voll zufrieden.
Messung 2, würde man meinen, hört sich gut an und ist auch nahe meines Ziel (4xx PS), jedoch sieht mir die Drehmomentkurve etwas komisch aus. Hätte auf dem Zettel 4xx PS gestanden, hätte ich wohl kaum die Logs und Videos im Detail angeschaut.

Ich habe Messwertblöcke (1+3+4) geloggt während beiden Messungen, sowie eine Innenraumkamera auf Ladedruck, Öldruck und Gemischanzeige.

Für Messung 2 kann ich sagen:

- Ladedruck steigt auf etwas über 1,6 bar (Peak wurde gespeichert), fällt dann nach 5-10s etwas ab, jedoch nicht unter 1,5 bar
- Gemisch ist relativ konstant um 11,5 rum ( ca. Lambda 0,8)
- Öldruck konstant bei 5,5 bar
- Abgasttemperatur war bei max 850°C (nach dem Lader gemessen)

Was erwarte ich:

Ich hatte von Messung 2 eine ähnliche Drehmomentkurve wie bei Messung 1 erwartet. Also eine länger andauernde, die nicht so steil abfällt. Was kann die Ursache sein ? Ich hänge hier mal beide MWB Logs von RPM/Motorlast und Zündwinkel an, da sich diese voneinander unterscheiden. Sieht hier jemand irgendetwas auffälliges, was mit dem Einbruch zu tun haben könnte oder ist das normal ?

Danke.
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 523
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: VR&t GT3076 Ergebnis Leistungsprüfstand - Was passt hier nicht ?

Beitrag von wohli_racing » 28.07.2020, 17:51

Dein Drehmoment ist sehr niedrig :?:
Original Garrett Lader?

Meiner hat >700 Nm mit ähnlicher Hardware
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
cool-viper
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 47
Registriert: 12.08.2012, 12:58

Re: VR&t GT3076 Ergebnis Leistungsprüfstand - Was passt hier nicht ?

Beitrag von cool-viper » 28.07.2020, 18:48

Ist ein original Garrett GT30 (nicht HF) ja. Wie beschrieben alles etwas älter (damals alles Neuware). Von 2011 habe ich allerdings keine Messungen. Die von heute sind die einzigen.

Also so grob 440ps / 580nm sollte gehen mit dem Setup. Das habe ich aus anderen Beiträgen, auch hier aus dem Forum, erlesen. 700nm erscheinen mir etwas weit weg, aber du sagtest ja auch ähnlichem Setup. Siehst du einen Defekt anhand meiner Daten? Evtl in der Zündanlage oder LMM?

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 523
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: VR&t GT3076 Ergebnis Leistungsprüfstand - Was passt hier nicht ?

Beitrag von wohli_racing » 28.07.2020, 19:52

Meine Hardware ist auch von 2009/10, aber ich hab nen HF.
Die genannten >700 Nm hab ich sonst glaube ich nur einmal gesehen mit dem Lader. In der Regel hätte ich aber trotzdem um/über 600 Nm erwartet.

Meine Hardware:
Software von der Stange (Dödel)
Verteilerzündung
0,55 bar Wastegatefeder aber internes WG
GT3076 HF 0,82 A/R
Original LMM 6polig
Unterschied wird aber sein, dass ich JE Kolben fahr mit 8,2:1, aber da liegt nicht dein Problem


Die wichtigsten Parameter sehen ja gut aus:
Lamda passt
Ladedruck passt
Abgas ist ziemlich kühl hätte ich gesagt...

Passen evtl deine Steuerzeiten nicht :?:
Zuletzt geändert von wohli_racing am 28.07.2020, 20:03, insgesamt 1-mal geändert.
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 523
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: VR&t GT3076 Ergebnis Leistungsprüfstand - Was passt hier nicht ?

Beitrag von wohli_racing » 28.07.2020, 19:58

Oh Moment :flucht:
Ich hab das falsche Drehmoment abgelesen
D7C25969-4E1C-4349-A4EB-81996132EDB6.jpeg
547 Nm ist doch gar nicht so mega daneben...fällt aber schon ziemlich stark ab...
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
cool-viper
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 47
Registriert: 12.08.2012, 12:58

Re: VR&t GT3076 Ergebnis Leistungsprüfstand - Was passt hier nicht ?

Beitrag von cool-viper » 28.07.2020, 20:31

Hattest du die 337nm von der 1. Messung angenommen ? Ich habe halt irgendwie sowas erwartet (siehe Anhang), aber habe da auch keine Ahnung von.

- Abgas ist nach dem Lader, quasi im Hosenrohr gemessen. Vor dem Lader ca. +100°C habe ich gelesen

Kann das evtl. auch damit zusammenhängen, dass es die 2. Messung war und alles schon sehr heiß war ? Ich habe mir die Innenraumvideos angeguckt und muss sagen, dass ich Ladelufttemperatur-Sensoren vor und nach dem LLK habe. Die Werte waren allerdings sehr hoch. Ich habe einen etwas ungünstigen Aufbau an Kühlern: Fahrtwind->Ölkühler->LLK->Klimakühler->Wasserkühler --> das erklärt evtl die Temps.

Bitte nicht falsch verstehen. Ich möchte hier keine maximale GT30 Leistung auf dem Papier. Mir ist wohl bewusst, dass die Klimaanlage und der Ort des Ölkühlers (obwohl dieser nur sehr klein ist) ungünstig verbaut sind. Deshalb einfach nur die bitte, ob die 361 PS somit realistisch sind oder ob ich trotz der o.g. Punkte mehr Leistung haben sollte und dieses durch einen Defekt verhindert wird.

Legende:
- Abgastemp ist oben in der Lüftung, links daneben Ladedruck
- Radioschacht: links: Ladelufttemp vor/nach LLK, mitte: gemisch, rechts: Öldruck

Die GoPro war leider nur an der Kopfstütze fest, deshalb ruckelt das Video etwas und ich habe "nur" nen Screenshot ca. 2s bevor er vom Gas ging mal angehängt.

Edit: Ich habe nochmal ein Bild von den Instrumenten angehängt, damit ihr die verschwommenen Zahlen besser zuordnen könnt.
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8786
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: VR&t GT3076 Ergebnis Leistungsprüfstand - Was passt hier nicht ?

Beitrag von SubZeroXXL » 28.07.2020, 20:45

Also 80 Grad Ansauglufttemperatur nach dem LLK sind schon extrem viel. Zu mal davor ja nur 10 Grad mehr anliegen. Da verspielst du locker 30 bis 40 PS.

Und generell könntest du auch nochmal die Steuerzeiten prüfen.


SubZeroXXL
Bild
Audi TT 8N 3.2 V6 Quattro DSG
VW Golf 2 2.9 VR6 Turbo

Benutzeravatar
wohli_racing
VR6-Lehrling
VR6-Lehrling
Beiträge: 523
Registriert: 23.03.2009, 08:21

Re: VR&t GT3076 Ergebnis Leistungsprüfstand - Was passt hier nicht ?

Beitrag von wohli_racing » 28.07.2020, 20:51

Hatte das richtige Diagramm aber das Drehmoment aus der mittleren Spalte (oberhalb von meinem Pfeil im oberen Post) :ups:
Also 394 Nm.
AGT passt nach Lader würde ich sagen. Hatte es zuerst zwar gelesen aber dann schon wieder vergessen... :irre:

Die Temperatur wird schuld sein denke ich.
81 Grad nach LLK ist schon sehr heiß.
Falls Du da noch gegensteuern willst, könntest Du ne Wasser- Methanol Einspritzung verbauen. Sollte sich vom Aufwand in Grenzen halten...

Nochmal Edit:
Welche Temperatur ist vor und welche nach LLK.
Mal ist die obere die kältere, mal die untere...
Turbo makes torque, and torque makes fun...

Benutzeravatar
cool-viper
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 47
Registriert: 12.08.2012, 12:58

Re: VR6T GT3076 Ergebnis Leistungsprüfstand - Was passt hier nicht ?

Beitrag von cool-viper » 28.07.2020, 20:58

LOL das sehe ich ja erst jetzt.

Die untere ist kurz nach dem Lader, die obere kurz vor der DK. Somit ist bei der 1,6bar Messung der LLK ja eine Heizung 🙈...

Wie könnte ich die Steuerzeiten prüfen ?

Ich lese aus euren Kommentaren allerdings keine Anzeichen für nen defekten LMM oder so heraus ?

Edit: Bei Sekunde 26 wirds nach dem LLK auf einmal heißer als vor dem LLK...Ich hänge euch das Vidoe einmal an auch wenn es sehr wackelt, sorry.


Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8786
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: VR6T GT3076 Ergebnis Leistungsprüfstand - Was passt hier nicht ?

Beitrag von SubZeroXXL » 28.07.2020, 21:33

Sag bitte nicht mehr "Ladeluftkühler" zu der Ladeluftheizung. :D


SubZeroXXL
Bild
Audi TT 8N 3.2 V6 Quattro DSG
VW Golf 2 2.9 VR6 Turbo

Benutzeravatar
sNeAkErKiNg
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 3184
Registriert: 03.08.2008, 00:36

Re: VR6T GT3076 Ergebnis Leistungsprüfstand - Was passt hier nicht ?

Beitrag von sNeAkErKiNg » 28.07.2020, 23:29

Wenn die kühlleistung schon so beschissen ist, wird der Rest vom Llk auch Müll sein. Tausch den bitte gegen was ordentliches aus

Benutzeravatar
designer2k2
VR6-Chefkonstrukteur
VR6-Chefkonstrukteur
Beiträge: 4498
Registriert: 19.07.2007, 21:45

Re: VR6T GT3076 Ergebnis Leistungsprüfstand - Was passt hier nicht ?

Beitrag von designer2k2 » 29.07.2020, 09:25

dir geht da oben die Leistung aus weil der zu heiß wird :igitt:

bei 23°C Umgebungstemperatur 81°C Ansaugtemperatur, das geht besser ;)
designer2k2.at
Golf 3 VR6 Syncro Kompressor für den Spaß, Golf 1 Cabrio zum Cruisen, Passat B6 für den Alltag.

Benutzeravatar
cool-viper
Mofafahrer
Mofafahrer
Beiträge: 47
Registriert: 12.08.2012, 12:58

Re: VR6T GT3076 Ergebnis Leistungsprüfstand - Was passt hier nicht ?

Beitrag von cool-viper » 30.07.2020, 22:05

Es waren leider 92°C Ansaugtemperatur...die 81°C war die ungekühlte. Genau da werde ich ansetzen. Ich habe die Stoßstange schon abgebaut gestern und gesehen dass der Ölkühler undicht ist und den LLK vollgesaut hat. Das ist aber nicht vom Tag der Prüfung da auch viel Dreck auf dem Ölfilm ist. Getropft hat er nicht, sonst hätte ichs früher bemerkt.

- Der Ölkühler wird neu abgedichtet
- Der LLK fliegt in den Müll, ein neuer ist unterwegs
- den Klimakühler baue ich aus (Klima ist eh irgendwo undicht und aktuell außer Betrieb).

Zwischen Klima- und LL-Kühler ist sehr wenig Platz (siehe Zollstock) und ich vermute, dass es da einen Wärmestau gab und der LLK keine Wärme mehr abgeben konnte und somit zur Heizung wurde.

Ich habe die Videos vom Vortag analysiert, wo ich Testaufnahmen der Kamera gemacht habe. Dort hat der LLK die Temperatur bei kurzen 2-4s Sprints um ca. 25-35°C gekühlt (also z.B. von 65°C auf 30°C bei 20°C Außentemp). Also kühlen tut er wobei das wie gesagt nur Sprints waren.
Du musst Dich einloggen um die Dateianhänge zu sehen.

Benutzeravatar
SubZeroXXL
VR6-Erfinder
VR6-Erfinder
Beiträge: 8786
Registriert: 25.01.2006, 13:16

Re: VR6T GT3076 Ergebnis Leistungsprüfstand - Was passt hier nicht ?

Beitrag von SubZeroXXL » 30.07.2020, 23:08

Brauchst du den Ölkühler überhaupt? Hattest du Probleme mit der Öltemperatur?


SubZeroXXL
Bild
Audi TT 8N 3.2 V6 Quattro DSG
VW Golf 2 2.9 VR6 Turbo

Benutzeravatar
We_are_six
Mopedfahrer
Mopedfahrer
Beiträge: 106
Registriert: 18.12.2018, 06:36

Re: VR6T GT3076 Ergebnis Leistungsprüfstand - Was passt hier nicht ?

Beitrag von We_are_six » 30.07.2020, 23:45

Ihr könnt mich steinigen, würde aber nie was vor dem LLK hängen :down:

Gruß
was
Golf 2 1.8t BAM
Corrado VR6T ABV GT30

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag